Schwebeteilchen Drama

Wasserprobleme, Wasserchemie, Wasserpflegemittel, Desinfektion mit Chlor oder Brom, alternative Desinfektion z.B. mit Sauerstoffpräparaten etc.

Moderator: Amateur

Antworten
Ambergersson
Beiträge: 3
Registriert: 07.05.2020, 22:42

Schwebeteilchen Drama

Beitrag von Ambergersson »

Hallo liebes Forum. Bin ganz begeistert von so viel Hilfe und Know How hier. Habe schon ganz viele Beiträge zu meinem problem gelesen, möchte abrt dennoch meine Frage loswerden, weil ich noch nicht ans ziel gekommen bin und vielleicht tipps zu genau meinen Voraussetzungen brauche. :)

Ich habe beim hauskauf einen Pool übernommen und nun das erste mal in betrieb genommen. 30m3 mit einer sandfilteranlage. Der sand ist neu vom poolbauer reingekommen. 50kg.

Poolwasser war abgelassen. Alles gereinigt, wände mit anti algen behandelt und frisches wasser aus der leitung (gartenzähler) rein. Stoßchlorung gemacht. Ph wert musste angehoben werden. Ist jetzt 7,1. chlor bei 1,2.

Seit einer woche ist das wasser voller kleiner schwebeteilchen, die man besonders im scheinwerfer unter wasser sieht. Habe eine flockkartusche in den skimmer und 48h gefiltert. Rückgespült und neue flockkartusche rein. Wieder 48h gefiltert. Saugroboter wirbelt parallel die partikel auf, die sich am boden absetzen. (Habe keinen bodensauger. Braucht man dazu eine skimmerplatte?)

Keine veränderung des schwebeteilchen Zustandes. Habe nun alle tipps zu diesem thema aus dem forum angewandt und weiß nicht weiter.

Macht es sinn, das wasser zu tauschen? Eigentlich würde ich das gerne in den griff bekommen, da ich befürchte, bei neuem wasser würde es wieder genau so passieren.

Ich freue mich riesig auf eure Meinungen, Hinweise etc.

Habt einen tollen abend. Chris.
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3847
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Re: Schwebeteilchen Drama

Beitrag von Axel Zdiarstek »

Hallo chris,

auch bei dir wird die Filteranlage nicht zusammen passen.
Also eine Filterpumpe die 14 m³/h fördert und das Wasser durch einen 380 mm Fliterkessel prügelt kann nichts bewirken !

Flockkissen sind grundsätzlich ersteinmal der richtige weg.

Also was für eine Filterpumpe hast du und welchen Durchmesser hat der Filterkessel ?

Axel
Ambergersson
Beiträge: 3
Registriert: 07.05.2020, 22:42

Re: Schwebeteilchen Drama

Beitrag von Ambergersson »

Hi Axel. Danke für deine Antwort.

Habe einen Sandfilterbehälter mit 500 Millimeter Durchmesser. Kombiniert mit einer Umwälzpumpe mit mit 8 m³/h Umwälzleistung.
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3847
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Re: Schwebeteilchen Drama

Beitrag von Axel Zdiarstek »

Hallo,

den Pumpentyp bitte ...
Und was ist im Filterkessel - auch bitte mit Körnung ( wenns geht ).

Die Voraussetzungen sind schonmal gut.

Axel
Ambergersson
Beiträge: 3
Registriert: 07.05.2020, 22:42

Re: Schwebeteilchen Drama

Beitrag von Ambergersson »

Quarzfiltersand 0,7-1,2. pumpe ist aps aqua.
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3847
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Re: Schwebeteilchen Drama

Beitrag von Axel Zdiarstek »

Hallo,

sollte eigendlich gut funktionieren.

Die Flockkissen hast du in den Skimmer gelegt ?


Axel
Antworten