Poolwasser tot - wann tauschen?

Wasserprobleme, Wasserchemie, Wasserpflegemittel, Desinfektion mit Chlor oder Brom, alternative Desinfektion z.B. mit Sauerstoffpräparaten etc.

Moderator: Amateur

Antworten
Saturnknight
Beiträge: 2
Registriert: 27.09.2020, 15:14

Poolwasser tot - wann tauschen?

Beitrag von Saturnknight »

Hallo

Seit dem Frühjahr besitze ich einen freistehenden Stahlwandpool (3,50m Durchmesser) mit Sandfilteranlage. Über den Sommer hatte ich auch keine größeren Probleme. Ich hab regelmäßig Chlor ins Wasser gegeben und das Wasser war eigentlich immer klar und sauber. Nur am Boden gab es braune Spuren (soweit ich weiß waren das Braunalgen).

Aber dann, kurz vor Ende der Saison ist mir scheinbar das Wasser gekippt. Es ist jetzt dunkelgrün (Algen) und ganz trüb. Ich hab es mit einer Schockchlorierung probiert (mit Calcium Hypochlorite), das hat aber nichts geholfen. Der Chlor Wert ist auf 5 gestiegen, aber das grüne ist nicht verschwunden.Die Sandfilteranlage (soweit ich weiß 3,6 Kubik pro Stunde) lief bestimmt 48 Stunden lang.
Etwa 1 Woche später hab ich es noch mal versucht, mit der Schockchlorierung.Der pH Wert war bei 7,2, aber diesmal zeigen die Teststreifen gar kein Chlor mehr an. Ich hab mich mal informiert, und so wie es aussieht ist das Wasser tot.

Meine Frau hat sich im Bekanntenkreis umgehört, und da wurde ihr gesagt, wir sollten den Pool JETZT leer machen, die Algen wegputzen, neu füllen und dann den Pool winterfest machen (leer überwintern geht ja nicht beim Stahlwandpool).
Ich frage mich aber, ob das Sinn macht. Ich bin der Meinung, daß es sinnvoller wäre, den Pool erst im Frühjahr zu putzen.Ich weiß ja nicht, wie frisches Wasser nach der Überwinterung aussieht.
Was meint ihr: ist es besser, sauberes Wasser zu überwintern, oder verschmutztes?

Danke für eure Antworten.
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3847
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Re: Poolwasser tot - wann tauschen?

Beitrag von Axel Zdiarstek »

Hallo,

welche Wasserpflegeprodukte verwendest du ?
Cl-Granulat ? Langzeittabs ? Ph Senker ( ist klar ) , Flockkissen ?
Du solltest auf den dreikammertester ( DPD Tester ) von Tintometer / Lovibond umsteigen.
Die Teststreifen sind ziemlich ungenau.

Axel

PS: Einwintern wäre sowieso dran ....
Saturnknight
Beiträge: 2
Registriert: 27.09.2020, 15:14

Re: Poolwasser tot - wann tauschen?

Beitrag von Saturnknight »

Hallo Axel, danke schonmal.

Ich hab verschiedene Produkte, unter anderem auch Cl-Granulat und Tabs. Und flüssiges Flockmittel. Eine genaue Bezeichnung bzw. Chemie müßte ich erst mal nachgucken. Oder wilst du auch den Markennamen wissen?

Ja, die Teststreifen will ich nicht mehr benutzen, ich hab da schon gemerkt, daß verschiedene Hersteller verschiedene Werte zeigen.

Und was meinst du jetzt wegen dem Überwintern - soll ich das Wasser vorher tauschen oder erst im Frühjahr?
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3847
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Re: Poolwasser tot - wann tauschen?

Beitrag von Axel Zdiarstek »

Hallo,

also Langzeit und " Multi-kulti " Tabs enthalten von allem etwas, aber von nichts die richtige Mange.
Das größte Problem ist allerdings der Stabilisator in diesen Tabs.
Er stürzt sich auf jedes Cl und bindet es.
Gebundenes Cl ist nutzlos, außer in Verbindung mit UV-Licht ( Sonnenschein ), dann ist es stark bleichend.

Wasserwechsel, wenn, dann immer im Frühjahr.
Auch ist das bei " Überwinterungsmittel " zwingend notwendig.
Muss man aber nicht verwenden.
Ein Lichtdichtes Abdecken des Schwimmbeckens erfüllt den gleichen Zweck.

Axel
Antworten