Befestigung 8-form-Becken

Beckenkörper, Bauweise, Abdichtung (Folie Polyester etc.), Fliesen, Beton-Sanierung, etc.

Moderatoren: Amateur, Axel Zdiarstek

Antworten
edi
Beiträge: 16
Registriert: 13.05.2007, 11:45
Wohnort: Baden-Württemberg

Befestigung 8-form-Becken

Beitrag von edi »

Hallo zusammen, bin neu hier.
Wir hatten bereits ein einfaches Stahlwandbecken mit 360cm Dm.
Hatte ich 2000 für DM 800 im Baumarkt erstanden und die Papierfilteranlage gegen einenn SF getauscht.
Das Becken stand auf gewachsener Erde und hat uns bis letzten Sommer
viel Freude gemacht. 2006 fiel es dann aber dem Bambus zum Opfer.

Ich habe in den vergangenen Wochen mit einem Bagger den Bambus und die Erde ausgehoben, nächste Woche kommt eine 20cm dicke Betonplatte
auf den Kies.
Eigentlich wollten wir ein Stahlwandrundbecken von 4-5m aufstellen.
Meiner Frau gefallen aber die 8-form-Becken von ca. 470cm Länge sehr gut. Diese erfordern aber alle in der Mitte eine Verstärkung.
Ich möchte aber keinesfalls etwas in die Betonbodenplatte einarbeiten,
da ich im Moment auch noch nicht den endültigen Aufstellort festlege.

Kann ich die Verstrebung an der Taille des 8-form-Beckens auch auf die Betonplatte dübeln?
Ich stelle mir da einen entsprechend stark angefertigten Metallbügel vor
welcher mittels Metallplatte auf den Boden geschraubt wird.

Welche Stahlwandbecken sind denn Qualitativ empfehlenswert?
Google hat mir schon einiges ausgespuckt, den Fachhandel vor Ort werde
ich nächste Woche mal besuchen, allerdings gibt es bei uns nur zwei
Händler.
Zuletzt geändert von edi am 13.05.2007, 14:42, insgesamt 3-mal geändert.
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3854
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo edi,

meinst du ein stahlwandfertigteilschwimmbecken in acht-form ?
weil zuvor schreibst du was von 8-eck becken - die gibts auch.

eine " 8 " ( acht-form ) aufbauanleitung findest du auf meiner HP../ tips zum bauen daran solltest du dich halten. 20 cm bodenplatte ist nicht notwendig, weil ja vorher irgendwann mal erde ( > 1,8 t/m³ ) drauf war und durch wasser ( 1 t / m³ ) ersetzt wird.

das trägersystem der acht-form solltest du schon einbauen !

qualitativ hoch sind die unipool becken. es gibt noch andere gute hersteller. stahlwand mahr als 5 mal oberflächenvergütet ( rostschutz ),
0,6 mm folie mit (!) keilbiese und entsprechendem profil.

mit freundlichen grüßen
Axel
edi
Beiträge: 16
Registriert: 13.05.2007, 11:45
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitrag von edi »

Danke für die Antwort.
Ich habe meinen Text geändert, ich meinte natürlich ein 8-form-Becken.

Bodenplatte auch deshalb, weil wir die Terrasse noch entsprechend
vergrössern.
Ein versenken in die Erde war wegen Hanglage und den damit verbundenen Erdarbeiten nicht möglich.
Es wurde alles gesagt, nur nicht von jedem!
Antworten