... mal wieder Filteralternative für Quickpool

Fragen zu Technik (Filteranlagen etc.) und Becken-Aufstellung...

Moderator: Amateur

Antworten
xandi
Beiträge: 8
Registriert: 23.07.2006, 09:03

... mal wieder Filteralternative für Quickpool

Beitrag von xandi »

Guten Morgen,

super Forum hier, lese jetzt schon seit geräumiger Zeit mit und habe viel gelernt über Wasserpflege etc.

Über die Suchen-Funktion bin ich jetzt aber nicht weitergekommen.

Also:

Besitze einen 4,57 Quickup-Pool, Höhe 1,07. Der dazugehörige Kartuschenfilter ist ein Witz :cry: , aber das ist ja hier nicht neu.

Habe mich entschlossen auf Sandfilter umzustellen.

Was haltet Ihr hiervon?

http://cgi.ebay.de/Sandfilter-mit-Aktiv ... dZViewItem

oder ist der "klassische Sandfilter" doch eher die erste Wahl?

Vielen Dank jetzt schon mal für Eure Antworten, bin mal gespannt.

Grüße sendet

Karin
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3847
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo karin,

die begründung auf der seite ist ein witz ..... ha, ha ....
habe nichts gelesen ( überflogen ) wie ange die aktivkohle brauchbar ist, was anschließend damit machen wenn sie irgendwie verbraucht ist ... und das sollte nicht allzulange dauern .... eine füllung für 40 € .....

weiß nicht ..
Axel
xandi
Beiträge: 8
Registriert: 23.07.2006, 09:03

Beitrag von xandi »

Hallo Axel,

das ging ja flott,

vielen Dank für die Info, habe mir das schon fast gedacht.

Gehe jetzt mal zum Händler meines Vertrauens :wink: , mal gucken was der so anbietet.

Schönen Badetag wünscht allen

Karin
Beowolf
Beiträge: 1
Registriert: 31.07.2006, 17:16

Beitrag von Beowolf »

Axel Zdiarstek hat geschrieben:hallo karin,

die begründung auf der seite ist ein witz ..... ha, ha ....
habe nichts gelesen ( überflogen ) wie ange die aktivkohle brauchbar ist, was anschließend damit machen wenn sie irgendwie verbraucht ist ... und das sollte nicht allzulange dauern .... eine füllung für 40 € .....

weiß nicht ..
Axel
Was ist an Aktivkohle schlecht? Ich hatte früher ein sehr großen Aquarium. Die dort eingestetzten Filter hatten alle Aktivkohlenetze. Die wurden einfach zur Reinigung sehr gut unter fließendem Wasser ausgespült und gut war es.

Ich finde die Idee mit Aktivkohle garnicht mal so schlecht.

Grüße
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3847
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo beo,

aktivkohle ist gut aber sehr teuer im vergleich zum quarzsand.
wie wird die gereinigt ? bei z.B. gasfiltern wird nichts mit reinigen, ist das hier genauso ? kann mir nicht vorstellen, das "ausspülen" reicht.

dazu lässt sich der verkäufer ja nicht aus......

mit freundlichen grüßen
Axel
Antworten