Nach dem We grünes Wasser

Wasserprobleme, Wasserchemie, Wasserpflegemittel, Desinfektion mit Chlor oder Brom, alternative Desinfektion z.B. mit Sauerstoffpräparaten etc.

Moderator: Amateur

conima
Beiträge: 4
Registriert: 20.07.2006, 14:33

Nach dem We grünes Wasser

Beitrag von conima »

hallo zusammen

wir kommen zwar von der schönen nordseeküste, doch so ein kleiner pool im garten ist auch was schönes.

jetzt habe wir uns einen Intex Easy-Set (457 X 91) zugelegt und sind damit für den anfang auch recht zufrieden.
an diesem we waren wir aber für ein paar tage nicht zu hause und als wir wieder zu hause waren, war das wasser im pool ziehmlich grün geworden!!

meine fragen daher:
1) sind es bei uns algen? wie bekommt man die in den griff? auch wenn man mal länger in urlaub ist!!
2) kann ich mit chlor z.b. eine schocktherapie machen um das wasser zu retten? wenn mit chlor, wieviel chlor bei 10000l wasser?
oder geht das nur in verbindung mit algenmitteln??

über antworten würden sich meine kinder und natürlich wir auch sehr freuen.

lg
conny & niko
Geniesse dein Leben so gut es geht
conima
Beiträge: 4
Registriert: 20.07.2006, 14:33

Beitrag von conima »

hilfe, hilfe

kennt denn niemand hier eine gute antwort auf meine fragen????

lg
conny & niko
Geniesse dein Leben so gut es geht
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3847
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

conima,

was verlangst du ?
manche menschen gehen arbeiten und schreiben hier in ihrer freizeit .....

zu 1 ... was weiß ich was das für tierchen sind hab sie nicht gesehen ....
wenn das wasser grünlich ist, ist es wahrscheinlich das es algen sind.

zu 2 ... chlöor hilft auch gegen algen und andere mikroorganismen ....
wieviel .... ? befrag mal deine gebrauchsanweisung auf der tüte ..... weil es gibt unterschiedliche wirkstoffkonzentrationen in den einzelnen mitteln.

mit freundlichen grüßen
Axel
conima
Beiträge: 4
Registriert: 20.07.2006, 14:33

Beitrag von conima »

hallo axel

danke, danke für die ausführliche auskunft :?
ich weis zwar nicht wo in meinem beitrag was von tierchen steht aber trotzdem
danke axel du bist der beste

lg
conima
Geniesse dein Leben so gut es geht
scotty
Beiträge: 27
Registriert: 08.05.2006, 10:57

Beitrag von scotty »

Moin,

bei dem Wetter kippt das Wasser sehr schnell, deshalb muß die Pumpe den ganzen Tag laufen, am besten mit einer Zeitschaltuhr. Erste Hilfe ist eine Schockchlorung, so wie Axel schon sagt, danach mußt Du kontinuierlich Chemie ( Chlor, Algenmittel ect. ) hizufügen.

Ich nehme Tabs, die ich in den Skimmer lege. Vermute aber, dass Du bei Deinem Pool keinen Skimmer hast. Dann nimm einen Schwimmdosierer und legt dort die kleinen 20gr. Tabs rein, dann bekommt Dein Pool immer etwas zugeführt.

Helfen tut auch die Abdeckung (zusätzlich), somit kommt kein Sonnenlicht ans Wasser und die Algenbildung wird reduziert. Ist zwar etwas aufwendig, hilft aber.

Mit diesen Maßnahmen solltest Du eigentlich immer schönes Wasser haben.

Viel Spaß
Scotty

PS. Denk mal über eine Sandfilteranlagen nach, lohnt sich.
Boo
Beiträge: 1
Registriert: 26.07.2006, 14:42

grünes wasser

Beitrag von Boo »

wir haben auch nach stoßchlorung, algenmittel, ph-wert einstellung ein komplett grünes Becken, allerdings legt sich dieser grüne belag über nacht am boden ab!!! aber wie bekomme ich diese anscheinend abgestorbenen algen raus, mit sauger geht nicht!!!?????
conima
Beiträge: 4
Registriert: 20.07.2006, 14:33

Beitrag von conima »

scotty hat geschrieben:Moin,

bei dem Wetter kippt das Wasser sehr schnell, deshalb muß die Pumpe den ganzen Tag laufen, am besten mit einer Zeitschaltuhr. Erste Hilfe ist eine Schockchlorung, so wie Axel schon sagt, danach mußt Du kontinuierlich Chemie ( Chlor, Algenmittel ect. ) hizufügen.

Ich nehme Tabs, die ich in den Skimmer lege. Vermute aber, dass Du bei Deinem Pool keinen Skimmer hast. Dann nimm einen Schwimmdosierer und legt dort die kleinen 20gr. Tabs rein, dann bekommt Dein Pool immer etwas zugeführt.

Helfen tut auch die Abdeckung (zusätzlich), somit kommt kein Sonnenlicht ans Wasser und die Algenbildung wird reduziert. Ist zwar etwas aufwendig, hilft aber.

Mit diesen Maßnahmen solltest Du eigentlich immer schönes Wasser haben.

Viel Spaß
Scotty

PS. Denk mal über eine Sandfilteranlagen nach, lohnt sich.
danke für die ausführliche antwort.
einen skimmer habe ich beim kauf dabei gehabt, habe aber auch gelesen, dass man die taps nicht in den skimmer legen soll sonder in einen dosierer. habe mir jetzt einen dosierer zugelegt und hoffe, mit all den anderen mitteln wie algenmittel und chlor und einer andeckung das wasser in meiner abwesenheit in den griff zu bekommen.

lg
niko
Geniesse dein Leben so gut es geht
Maus
Beiträge: 8
Registriert: 21.06.2006, 08:44
Wohnort: Nahe Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von Maus »

Ich hänge mich mal hier mit dran. :(

Im Garten steht - immer noch - der Quick-Up-Pool 3,66 x 0,76 m und nun ist auch mein Pool-Wasser apart algen-grün. Alles meine Schuld, ich gebe zu, nach zwei Wochen Urlaub und Poolpflegepause habe ich komplett vergessen, neben PH-Wertmessung und Chlorbeigabe (stimmt auch alles) auch an das Algizid zu denken. Schande über mich. Und ich ärgere mich tierisch.

Ich habe jetzt zwar eine Stoßbehandlung gegen Algen durchgeführt, Filter läuft die ganze Zeit, aber nachdem ich hier wieder mal etliche Threads dazu gelesen habe:
Sehe ich das richtig, dass ich mit meinem normalen Kartuschenfilter und ohne Bodensauger keine Chance habe, das Wasser klar zu bekommen? Ich habe mich zwar direkt auf die Preiserkundigung für eine Sandfilteranlage gemacht, aber die 200 Euro dafür werde ich wohl nicht aufbringen können.
Bleibt nur, Wasser raus? Oder habe ich eine Chance übersehen, die funktioniert? Eine Stoßchlorung habe ich allerdings noch nicht versucht, ich dachte, besser eines nach dem anderen.


---
P.S. Nachdem ich jetzt weiter hier gesucht habe und mehr über Stoßchlorung gelesen habe (die, wie ich nun feststelle wohl doch angebracht ist): So etwas geht vermutlich nicht mit Langzeittabs? Wenn doch, wäre das natürlich wieder eine Geldersparnis.
Außerdem werde ich den Filter jetzt wesentlich öfter reinigen. Jesses, ich werd' so schlau ...
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3847
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo maus,

stoßchlorung geht nur mit flüssig oder granulatchlor .... es gibt auch schnelllösliche tabs ....

mit freundlichen grüßen
Axel
Maus
Beiträge: 8
Registriert: 21.06.2006, 08:44
Wohnort: Nahe Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von Maus »

Guten Morgen Axel,

besten Dank für die Antwort. :)
Also nix wie ab zum Baumarkt.
Maus
Beiträge: 8
Registriert: 21.06.2006, 08:44
Wohnort: Nahe Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von Maus »

Ich danke schon mal dafür, dass nach der Stoßchlorung am Mittag das Wasser und der Poolboden nicht mehr grün sind. :)
Jetzt ist es nach Aufwirbeln halt trüb und nun heißt es wohl, wenn ich mich recht erinnere: Filtern, filtern, filtern ... :wink:
Maus
Beiträge: 8
Registriert: 21.06.2006, 08:44
Wohnort: Nahe Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von Maus »

So. Die Pumpe ist gelaufen, ich habe das Wasser samt Ablagerung am Boden hin und wieder aufgewirbelt, die Kartusche öfter mal gereinigt und nun ist das Wasser wieder superklar. Es ist zwar gerade kein Badewetter, aber das kommt schon noch wieder. ;)

Ohne das Forum hier hätte ich das Wasser auf jeden Fall ins Nirvana gekippt und die Badesaison entweder dran gegeben oder neue 7000 Liter teures Leitungswasser investieren müssen. Besten Dank also zum Abschluss - oder vorübergehend schon mal.
DaBomber
Beiträge: 6
Registriert: 05.08.2006, 08:27
Wohnort: Ostfriesland

Beitrag von DaBomber »

Hallo zusammen,
Lese mich schon ein wenig durch hier im Forum und habe eiggentlich noch nicht so richtig eine Antwort gefunden !
Mein Pool hats denn auch erwischt nach dem WE voll grün !
So ich denn ma Montags gleich in denn Baumarkt Alginol und Schockchlortabs besorgt !
Nach der kur war das wasser nun ja nicht mehr grün,sondern milchig trüb!
Also denk ich mir ph stimmt chlor weiss nicht so wie es riecht ist was drin und filtern filtern filtern sollte es wieder klar werden nach zigmaliegen Filter reinigen der immer sauber aussieht wird das Wasser nicht mehr klar und das nun nach fast einer Woche !
Was kann mann noch machen hab ja schon allers durch !
DaBomber
Beiträge: 6
Registriert: 05.08.2006, 08:27
Wohnort: Ostfriesland

Beitrag von DaBomber »

Hmm, keiner weiss was !
Uwe Kreitmayr
Beiträge: 915
Registriert: 16.03.2005, 11:53
Wohnort: Iserlohn

Beitrag von Uwe Kreitmayr »

Hallo Bomber,

wenn das Wasser trüb ist, schwimmt was drin rum, was sich rausfiltern lässt. Sehr gut lassen sich z.B. Elefanten rausfiltern. :?
Wenn das Zeug kleiner wird, kann man Flockungsmittel einsetzen, damit geht es besser. (Sandfilter)

Wenn dein Filter immer sauber ist, taugt deine Filteranlage nichts, oder ist defekt.

MfG
uwe
Antworten