Riss im Quick up Pool flicken / Kleber, Heißluft, Material ?

Fragen zu Technik (Filteranlagen etc.) und Becken-Aufstellung...

Moderator: Amateur

Antworten
hofmannweb
Beiträge: 1
Registriert: 21.07.2006, 14:01

Riss im Quick up Pool flicken / Kleber, Heißluft, Material ?

Beitrag von hofmannweb »

Hallo,

mein Quick Up (500x120) hat im unteren Bereich einen Riss (ca. 10cm) an der innersten der 3 Folien. Wasser läuft nicht aus. Kann man das irgendwie flicken ? Ich habe etwas von Unterwasserflicken gelesen oder Heißluft. Welches Material muss man benutzen. Kann jemand Tipps zur Heißluftmethode geben ?

Bin für alles dankbar (und meine Kinder erst recht)
alex
Pirot
Beiträge: 3
Registriert: 31.07.2006, 11:21

Beitrag von Pirot »

Hallo ,

Ist das ein Sun and Sea Pool von Quelle ?
Das gleiche Modell hatte ich bis letzte Woche in meinem Garten stehen.
Auch bei mir hat sich im unteren Bereich in der innersten Folie ein Riss gebildet , der Pool ist dann letzten Donnerstag mit einem Knall geplatzt.
Zum Glück war niemand in der Nähe des Pools als das passiert ist.
Ich kann dir nur raten , sofort das Wasser abzulassen , bevor sich auch bei dir geschätzte 18000 Liter Wasser schlagartig in den Garten ergiessen !!

Mich würde mal interessieren ob Quelle oder Symex für den Schaden haftbar gemacht werden können.Zum glück ist nicht viel passiert , aber das Wasser und die angrenzenden Beete sind trotzdem weg.

nasse Grüsse

Sascha
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3847
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo ,

es könnte ein materialfehler sein, also schon mal reklamieren.
sollte keine probleme geben....

mit freundlichen grüßen
Axel
Pirot
Beiträge: 3
Registriert: 31.07.2006, 11:21

Beitrag von Pirot »

Hallo ,

Quelle hat jetzt einen Brief an alle Kunden geschickt , die diesen Pool gekauft haben, in dem steht ,daß es durch einen Fabrikationsfehler zum platzen des Pools kommen kann und man sofort , das Wasser ablassen soll.
Wenn man eine Erklärung unterschreibt , das Wasser sofort abzulassen , schreibt Quelle einem das Geld gut und man bekommt 25,-€ Wassergeld ersetzt.

Nächstes Jahr kaufe ich mir wieder einen Intex Pool !!!

Gruß

Sascha
luxa-roellke

Riss im Quelle-Pool

Beitrag von luxa-roellke »

Hallo,

ich habe auch den 500er Quelle-Pool und das Schreiben von Quelle erhalten.
Der Pool ist seit 6 Wochen im Dauerbetrieb, ich kann keine Fehler
feststellen.
Kann mir jemand genau beschreiben, wo der Materialfehler zu finden ist, bevor ich durch einen hausgemachten Tsunami durch den eigenen Garten gespült werde?

Vielen Dank
Pirot
Beiträge: 3
Registriert: 31.07.2006, 11:21

Beitrag von Pirot »

Hallo,

Bei uns war im unteren Drittel der Poolwand , in der inneren Folie ein Riss .
Der Riss ging an einer der Nähte lang von oben nach unten.
Es gab keinen Wasseraustritt in der Nähe.
Beim aufstellen ist mir kein Riss aufgefallen , ich gehe davon aus , das der erst hinterher entstanden ist.
Zwei Tage nach entdeckung des Fehlers ist der Pool dann geplatzt.
Bei uns hat der Pool allerdings keine Woche gestanden.

Trotzdem würde ich auf jedenfall das Wasser ablassen , die Gefahr , eines "hausgemachten Tsunamis" ist doch sehr groß .
Nach unterschreiben der Erklärung kann man Quelle gegenüber auch keine Schadenersatztforderungen mehr machen .

Gruß

Sascha
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3847
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo luxa,

das wird wohl in eine springflut ausarten ...
der materialfehler muss nicht zu sehen sein, kann aber zum plötzlichen trockenschwimmen führen.

ich würde mich da lieber an den wortlaut des briefes halten.

mit freuindlichen grüßen
Axel
Dr.Schwenker
Beiträge: 34
Registriert: 26.07.2006, 15:12
Wohnort: Saarlouis
Kontaktdaten:

Beitrag von Dr.Schwenker »

25 Euronen Wassergeld????

Datt reicht aber nich..... is ja ne Frechheit.
Aber wahrscheinlich besser wie nix. Heut kann man ja schon froh sein, wenn man überhaupt was kriegt.
MfG,
Dr. Schwenker
-wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten-
luxa-roellke

Quick pool Quelle

Beitrag von luxa-roellke »

Hallo liebe Gemeinde,

nach Abbau des Pools (Luft, Wasser und Menschen raus), zusammenfalten
und Anrruf des Entsorgers (FES in Frankfurt am Main) wurden mir 100 Euro in Rechnung gestelltt. Quelle gab alles zur Rechtsabteilung. Gruss aus Frankfurt am Main

Frank (luxa-roellke)
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3847
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo frank,

wie rechtsabteilung .... gegen dich oder gegen den hersteller ?

mit freundlichen grüßen
Axel
luxa-roellke

Quick-Pool Quelle

Beitrag von luxa-roellke »

Hallo Axel,

Quelle will die mir entstandenen Entsorgungskosten anscheinend nur
mit Widerwillen übernehmen. Mir ist egal wer sie übernimmt, Hersteller
oder Quelle selbst. Das überprüft jetzt anscheinend deren Rechtsabteilung,
mein Partner war die Firma Quelle.

Gruss
Frank
Antworten