Intex Chemie Neuling sucht Hilfe

Wasserprobleme, Wasserchemie, Wasserpflegemittel, Desinfektion mit Chlor oder Brom, alternative Desinfektion z.B. mit Sauerstoffpräparaten etc.

Moderator: Amateur

Antworten
NaKLocutus
Beiträge: 1
Registriert: 25.07.2006, 18:08

Intex Chemie Neuling sucht Hilfe

Beitrag von NaKLocutus »

Hallo Leute bin neu im Forum und in Sachen Pools. Habe eine kleinen Intex gekauft weils so schön heiß war (3,66 * 76). Jetzt war ich beim Händler und habe folgende Dinge gekauft.
1. PH-Plus
2. PH-Minus
3. Tester mit Tabletten usw.
4. Multitabs.

Da aller Dosierskimmer ausverkauft waren hat mir der Verkäufer geraten einfach einen "Blumentopf" aus Keramik auf den Poolboden zu stellen (unter den Filtereingang) die Pumpe anzumachen und zu warten. Geht das überhaupt??? Wie lange dauert das bis sich so eine Tablette auflöst (habe ich geviertelt weil mein Pool keine 20m^3 sonder nur 6m^3 hat). Ich habe mir jetzt zwar einen Dosierschwimmer gekauft aber das dauert ne Weile weil E-bay. Soll ich die Bluemtopfvariante mal machen oder was meint ihr?

Der Tester hat mir gesagt das mein PH Wert ca. 7,1 ist aus dem Chemieunterricht meine ich zu wissen, das das noch ganz OK ist oder??

Edit:
Noch ne Frage:
Muß ich erst eine Schockchlorung durchführen oder kann ich direkt mit den Tabletten arbeiten?

MFG und Danke
Locutus
scotty
Beiträge: 27
Registriert: 08.05.2006, 10:57

Beitrag von scotty »

Moin,

also die Multitabs sind generell i.O. das mit dem Blumentopf ist als Notlösung auch ok. Wichtig ist bei dem Wetter die Pumpe laufen zu lassen, nicht nur 2 Stunden, sonst nützt die Chemie garnichts.

Wenn Dir der Strom zu teuer ist, deck den Pool nur auf wenn Du badest, damit hemmst Du die Entstehung von Algen. Klappt bei meinem Bruder auch super. Der Dosierschwimmer sollte immer drin sein.

Immer auf einen sauberen Filter achten.

Für so kleine Pools sind allerdings die 20gr. Tabletten allerdings besser, dann muß man zwar Algenmittel separat zugeben, ist aber trotzdem kein Problem.

Gruss
Scotty
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3847
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo

multitabs sind nicht OK wenn es sich um einen kartuschenfilter handelt, weil in den tabs auch flockmittel ist.

wenn du langsamlösliche tabletten hast dauer das bis zu 4 wochen.

mit freundlichen grüßen
Axel
Mario
Beiträge: 4
Registriert: 26.07.2006, 11:36

Beitrag von Mario »

Hallo,

schau mal dort rein. Vielleicht hilft es weiter.

Thema: Absoluter Neuling benötigt euere Hilfe !!
Antworten