Technik für Intex Easy Pool

Fragen zu Technik (Filteranlagen etc.) und Becken-Aufstellung...

Moderator: Amateur

Antworten
maue
Beiträge: 5
Registriert: 27.07.2006, 07:50
Wohnort: Ludwigshafen

Technik für Intex Easy Pool

Beitrag von maue »

Hallo zusammen,

ich bin absoluter Newbie, was Pools etc. angeht und benötige Eure fachkundige Hilfe. Ich habe zwar schon das tolle Forum hier durchsucht, aber leider nicht die richtigen Antworten für mich gefunden.

Hier kurz meine Ausgangslage:

Pool, eher Planschbecken:
Intex Easy Quick Pool - mit aufblasbarem Rand (stellt sich beim Befüllen selbst auf), Maße: 2,44 x 0,68 m, ca. 2,2 qm Fassungsvermögen

Wasser:
Leitungswasser, seit ca. 3 Wochen drin

Chemie:
Cristal Minipoolset (Minisauerstofftabs und Aktivator mit Algenverhütung) wird gemäß Anleitung benutzt

Gestern habe ich Cristal ph-Minus hinzugegeben, da der ph-Wert bei 7,8 lag.

Das Wasser war bis gestern etwas trüb. Ich habe die mitgelieferte Filterpumpe (wird am Luftring eingehängt) schon mehrfach laufen lassen, aber das Teil bringt m. E. gar nichts. Gekächert habe ich auch mehrfach, da bei abgenommener Abdeckplane doch das ein oder andere Blatt hineinfällt, vom Ungeziefer ganz zu schweigen.
Am Boden und dem unteren Randbereich hat sich eine leichte Schmierschicht gebildet. Habe Cristal Algenverhütungsmittel reingegeben.

Wie bekomme ich die feinen Schwebstoffe aus dem Wasser und den Schmierfilm weg?
Lohnt die Investition in eine Sandfilterpumpe und einen Bodensauger? Wahrscheinlich sind bei 2,2 qm die Kosten für einen kompletten Wasserwechsel günstiger, als die Anschaffung für Pumpe und Sauger. Aber den ständigen Aufwand beim Wasserwechsel (das dauert bis Alles raus ist und dann noch zwei Stunden Neubefüllung) scheue ich etwas.
Habe ich andere Alternativen bzw. was ratet Ihr mir.

Vielen Dank schon mal.

Grüße aus Ludwigshafen

Mike
Jacqueline
Beiträge: 9
Registriert: 04.07.2006, 08:34

Beitrag von Jacqueline »

Hallo,
hatte das gleiche Problem mit meinem 3,05 m Intex Pool, das ein eingehängter Filter dabei war und keine 2 Auslässe am Pool. Die neuen Modelle haben die Einhängepumpe nicht mehr und zwei Auslässe.
Da man aber für eine Sandfilteranlage 2 Auslässe benötigt haben wir uns einen neuen 3,66 m gekauft und den alten verschenkt.
Jacqueline
DorisR.
Beiträge: 15
Registriert: 21.07.2006, 20:14
Wohnort: Braunschweig

Beitrag von DorisR. »

Ich habe wohl fast den gleichen Pool, warscheinlich nur von einer anderen Firma, weil ich keine Filterpumpe zum einhängen habe. Ich habe mich hier im Forum mittlerweile schlau gelesen, und ich denke, ohne eine vernünftige Sandfilteranlage kann man es vergessen. Selbst meine Kartuschenfilterpumpe ist der letzte Schrott. Wenn man keine vernünftige Pumpe hat muß man nur unmengen von Chemie zugeben, und selbst das schützt nicht davor, das das Wasser umkippt.

Ich kaufe mir jetzt eine Pumpe von H&W sf 125 compact kostet ca. 260 Euro. Da ich den Pool nächstes Jahr unbedingt wieder aufstellen möchte lohnt sich die Investition !!

Schönen Abend und Gruß

Doris
maue
Beiträge: 5
Registriert: 27.07.2006, 07:50
Wohnort: Ludwigshafen

Beitrag von maue »

Danke für die Antworten.

Sagt mal, könnte man so'ne Teichfilteranlage nicht auch für meinen kleinen Pool verwenden?

Wäre dankbar für Eure Meinung.

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... _Stores_IT
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3847
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo maue,

das ist ein TEICHFILTER kein schwimmbadfilter.
die funktionsweise ist vollkommen unterschiedlich.
diese investition kannst du dir wirklich schenken.

mit freudnlichen grüßen
Axel
Antworten