Erfahrung und Fragen eines PoolNobo

Wasserprobleme, Wasserchemie, Wasserpflegemittel, Desinfektion mit Chlor oder Brom, alternative Desinfektion z.B. mit Sauerstoffpräparaten etc.

Moderator: Amateur

Antworten
tb99de
Beiträge: 14
Registriert: 28.07.2006, 09:31

Erfahrung und Fragen eines PoolNobo

Beitrag von tb99de »

Hallo erstmal,

dank diese Forums bin ich jetzt zumindest auf dem richtigem Weg.
Hoffe ich doch :wink:

Also, als echter nobo ging ich in einen Baumarkt. Intex Pool (366*76) gesehen und sofort mitgenommen.
Aufgestellt, Brunnenwasser rein und fertig. Die Pumpe erstmal eingepackt gelassen und planschen... So glaubte ich alles wäre gut :D
Ein Nachbar sagte mir noch, 1 * in der Woche ein paar Sauerstoff-Tabs, das wars.

Wie sich jeder denken kann, kann das böse erwachen... :?

Nach 2 Tagen leichte Trübung. Also doch mal die Pumpe dran.
Nach ca. 1 woche: wasser trübe, leicht grünlich, wände glitschig... igit.

Klar, ins Inet und gegooglet... und finde --> aquapool.de.
Viel gelesen und mich dann gefragt, wie ich so naiv sein konnte :roll:

Ab zum Fachhändler: chlor, sauerstoff, ph- und algenmittel gekauft.
Der ph-wert war 8.0...
Ph- rein, ph auf 7.2 eingestellt, stosschlorung und algenmittel, filter lief die nacht durch. wasser schon besser, aber nicht gut.
Denke ich muss noch etwas warten und weiter filtern.

Jetzt meine Fragen:
Ich möchte mit Sauerstoff desinfizieren (wg. allergie eines Kindes).
Wann sollte/muss ich denn nach der Stosschlorung anfangen den Sauersoff hinzuzufügen?
Sofort oder erst wenn Chlor unterhalb eines bestimmten Wertes liegt ?

Habe ja gelesen, dass man auch eine Stosschlorung nach einem Gewitter machen sollte. Erkenne ich die Notwendigkeit an Messwerten (ph oder o2) oder nach jedem gewitter?

Wie oft das Algenmittel verwenden, oder nur bei grünem Wasser?


Danke nochmal allen hier im Forum für die tollen Beiträge.

Gruß,
tb99de
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3850
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo tb,

na ja entweder chlor oder sauerstoff .... du kannst auch mit sauerstoff eine " stoßchlorung " machen. der begriff hat sich so eingebürgert ... oder fällt dir so was wie "stoßbesauerstoffung" ein ?

stoßchlorung ( womit auch immer ) erst, wenn algenwuchs eintritt. nicht unbedingt erst nach dem gewitter, obwohl die wetterlage den sporeneintrag emenz erhöht.

als algizid würde ich bei ( aber auch bei ohne ) allergie nicht unbedingt auf "vergiften" der algen stehen.
dazu mehr auf meiner HP../ wasserpflege.

mit freundlichen grüßen
Axel
tb99de
Beiträge: 14
Registriert: 28.07.2006, 09:31

Beitrag von tb99de »

Hallo Axel,

"stoßbesauerstoffung" erinnert mich irgendwie an "druchbetankung" :P

stoßchlorung mit sauerstoff, aha, wieder was dazu gelernt.
denke, da muss ich etwas anderes als die tabs nehmen. werde ich mal schauen.
Darf/soll ich den jetzt bereits Sauerstoff hinzugeben oder nicht ?
chlor liegt heute bei 0,6.

sorry, aber deinen satz "stoßchlorung ( womit auch immer ) erst, wenn algenwuchs eintritt. nicht unbedingt erst nach dem gewitter" verstehe ich nicht ganz.
Also immer nach einem gewitter oder doch nur wenn das wasser grün wird :?:

danke für den hinweis über das algizid. habe den anderen weg auf deiner HP bereits gelesen, aber bei der menge an infos vergessen. :? werde mir "dein" mittel noch besorgen.

gruß,
tb99de
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3850
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo tb,

die stoß(wasauchimmer) wird erst gemacht wenn ein algenwachstum bemerkt wird. vorbeugend ist meißt unnötig. die ganz normale sauerstoff / chlorzugabe reicht normalerweise um mikroorganismen abzutöten.

mit freundlichen grüßen
Axel

ja, ja ... die druckbetankung ....
Antworten