maximaler Chlorwert?

Wasserprobleme, Wasserchemie, Wasserpflegemittel, Desinfektion mit Chlor oder Brom, alternative Desinfektion z.B. mit Sauerstoffpräparaten etc.

Moderator: Amateur

Antworten
Mona
Beiträge: 2
Registriert: 30.07.2006, 10:43

maximaler Chlorwert?

Beitrag von Mona »

Hallo,

wollte mal Fragen, ab welchem Chlorwert man nicht mehr ins Wasser gehen sollte.

Hab auch so einen Quick-Up Pool. Hab bisher immer mit Granulatchlor und Flüssigalgenverhüter gearbeitet. Minussenker auch in Granulatform.
Jetzt hab ich mir so Minimultitabs zugelegt.
Irgendwie war trotz richtiger Dosierung der Chlorwert immer zu gering, da hab ich dann jetzt ne Tablette mehr reingelegt ( 20g). Vielleicht lag das ja auch an der Hitze.

Heute nach 2 Tagen Nichtbenutzung (es hat geregnet) hab ich wieder gemesse. Wert vom Chlor war über 4,00. Pool war aber 2 tagelang abgedeckt.

Ab welchem Chlorwert sollte man den nicht baden?

Gruß
Mona
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3850
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo mona,

der chlorwert fällt alleine durch nicht abdeckung.... oder etwas wasser austauschen.

mit freundlichen grüßen
Axel
melpool hilfe
Beiträge: 1195
Registriert: 30.09.2005, 21:39
Wohnort: 31559 Hohnhorst
Kontaktdaten:

Beitrag von melpool hilfe »

Hallo Mona,

Werte bis zu 5 ppm sind fürs normale Baden unbedenklich.
Anschließend Abduschen!

Gruß Ulli K.
Highlander
Beiträge: 4
Registriert: 04.05.2007, 22:58

Beitrag von Highlander »

Kann mir bitte jemand erklären die Einheiten für Chlorgehalt im Wasser ? Bin Anfänger :oops:

Die meisten Hersteller geben für den optimalen Restchlorgehalt im Wasser 0,3 mg/l - 0,6 mg/l an.

Man trifft aber auch ppm Einheiten. Da wird 1,2 ppm - 1,7 ppm als optimal angegeben.

Wie hat sich 1 mg/l zu 1 ppm ? oder 1 ppm zu 1mg/l :P ?


Danke
melpool hilfe
Beiträge: 1195
Registriert: 30.09.2005, 21:39
Wohnort: 31559 Hohnhorst
Kontaktdaten:

Beitrag von melpool hilfe »

Hallo,

solche Maßeinheiten kannst Du einfach unter Google oder Wikipedia nachschauen, aber hier der Kürze halber:

ppm und mg/l ist das selbe, nämlich 1 Millionstel

Die Empfehlungen für den Gehalt an FREIEM CHLOR für private Bäder liegt in Deutschland meist bei 0,5 - 1 ppm, in vielen anderen europäischen Ländern 1 - 2 ppm, in den USA bis zu 5 ppm.

Bei zu niedrigem Chlorgehalt bilden sich schnell Chloramine, die Hautreizungen, Gestank usw. erzeugen!!!

Damit Chlor gut wirksam ist, bedarf es eines kontinuierlichen pH-Wertes zwischen 7,0 und 7,4.

Gruß Ulli K.
Frank W.
Beiträge: 308
Registriert: 20.03.2007, 10:49
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von Frank W. »

ppm--> Parts per million

siehen auch hier:http://de.wikipedia.org/wiki/Ppm
calimero
Beiträge: 155
Registriert: 01.05.2006, 11:11

Beitrag von calimero »

bei mir sinds oft zwischen 2 und 3. Lieber etwas zu viel als zu wenig.....

Geschadet hats mir noch nie, denke ich :D
Antworten