Salzsäure technisch oder chemisch!?

Wasserprobleme, Wasserchemie, Wasserpflegemittel, Desinfektion mit Chlor oder Brom, alternative Desinfektion z.B. mit Sauerstoffpräparaten etc.

Moderator: Amateur

Antworten
Alpina
Beiträge: 7
Registriert: 09.07.2004, 17:24
Wohnort: OWL

Salzsäure technisch oder chemisch!?

Beitrag von Alpina »

Hallo,

kann mir mal jemand den Unterschied zwischen der technischen 30%
und chemischen 37% Salzsäure erklären.

Bis jetzt habe ich technische Salzsäure zum PH Wert senken genommen,
soll aber nicht richtig sein!?

Wähe dankbar für Aufklärug!

Bitte nicht... blos keine Salzsäure, ist viel zu gefährlich.
Seit dem ich Salzsäure nehme ist der PH Wert wesentlich stabiler,
PH minus benötigte ich regelmäßig größere Mengen.

viele Grüße

Michael
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3846
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo martin,

du sagst es... in den handelsüblichjen ph-senkern ist schweflige ( schwefelsäure ) enthalten keine HCL...(ob technisch oder nicht )

zu den unteschieden wird dir unser "amateur" bestimmt mehr sagen können :) .

mit freundlichen grüßen
Axel

korrektur 30.8. : Ph-senker ist so mir bekannt Natriumhydrogensulfat
Gast

Beitrag von Gast »

Hallo,

technisch oder chemisch bezeichnet die Reinheit des Produkts. Bei technisch reiner Salzsäure wird nur der Eisen- und Sulfatgehalt überwacht, bei chemisch reiner noch eine ganze Reihe weiterer Verunreinigungen. Für die Ph-Wert Regulierung ist technische Salzsäure ausreichend. Allerdings stellen sich bei Einsatz von Salzsäure (HCl, technisch oder chemisch rein ist egal) ziemlich hohe Chlorid-Konzentrationen ein. Das ist für Edelstahl-Einbauteile kritisch. Ich würde deshalb lieber Schwefelsäure (H2SO4) verwenden. Die "Wirksamkeit" ist die gleiche wir bei HCl.

Gruß,
Amateur
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3846
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

herr amateur,

herzlichen dank für ihre ausführungen :) ....
diese feinheiten - hab ich nix mit zu tun ....
ph-senker an sich ist ja - Natriumhydrogensulfat -
ich habe die auswirkung vom HCL gebrauch in einem folienschwimmbecken ( 1,5 alcorplan ) gesehen, die folie"litt" an chlorzehrung. hart und unflexlbel auch verspannt (was auch andere ursachen durch den einbau haben konnte )

mit freundlichen grüßen
Axel
Wasserbüffel

Beitrag von Wasserbüffel »

must ma trinken, denn merkst it. Die mit de hohen Umdrehungen schmeckt besser.
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3846
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

@ büffel,
.....sollte dieser beitrag eventuell gelöscht werden ?
Wasserbüffel

Beitrag von Wasserbüffel »

Oh nö, Axel, net löschen. Dat geht nischt. Dat ischt nöch scheh.
Der @büffel hat disch janz doll lieb.

Woll
Shellsklave
Beiträge: 4
Registriert: 13.07.2006, 16:43
Wohnort: Berlin

Salz- oder Schwefelsäure zum ph senken

Beitrag von Shellsklave »

Hallo,
hat jemand Erfahrung mit der Dosierung von Salz -oder Schwefelsäure zum Absenken des ph-Wertes? Der im Handel angebotene ph-Senker kommt ja mit der Zeit teurer als das gesamte Becken.

Manchmal helfen ja auch ganz simple Hausmittel, man muss sie nur kennen.

Vielen Dank schon mal im voraus
vom Shellsklaven
Benutzeravatar
Andy1212
Beiträge: 370
Registriert: 04.02.2006, 14:12
Wohnort: 99848

Beitrag von Andy1212 »

Hallo

Immer rein damit. Die Hauptsache ist doch billig muß es sein. Der Pool war schon SAU TEUER :roll:. Nun sparen wir an der Chemie.
Was ist nur los mit Euch ist die Gesundheit nicht das Geld wert??
Was macht Ihr wenn Eure Kinder oder die vom Nachbar die bei Euch baden Krank werden :shock:.
Schon mal daran gedacht. :?

MfG Andy
Shellsklave
Beiträge: 4
Registriert: 13.07.2006, 16:43
Wohnort: Berlin

Beitrag von Shellsklave »

na, na, na, Andy1212,
immer schön fröhlich bleiben! Schließlich ist diese Idee hier aus dem Forum und fragen wird man ja wohl noch können ohne gebissen zu werden. Man muss ja nicht unbedingt sein Geld zum Fenster rauswerfen und die Hersteller satt machen, oder bist Du selbst Hersteller dieser angeblich so "gesunden" Chemieprodukte?
Fass doch mal mit der nassen Hand in das ph-Senkersalz und lass es mal 20 Minuten wirken!

Ich freue mich weiterhin über alle ernstgemeinten und aussagekräftigen Antworten oder Hinweise - auch was die Verträglichkeit betrifft.

Viele Grüße
Shellsklave
Benutzeravatar
Andy1212
Beiträge: 370
Registriert: 04.02.2006, 14:12
Wohnort: 99848

Beitrag von Andy1212 »

@Shellsklave
Hallo

Ich sage es mal so was geht mich DEINE Gesundheit an. Ich verkaufe es nicht noch bin ich Hersteller. Aber da ich einen 25m3 Pool habe und im Jahr ca,5Kg. Ph- brauche würde ich nie auf den gedanken kommen Salz -oder Schwefelsäure zum Absenken des ph-Wertes zu nehmen.
Die 5Kg. bekomme ich im Winter bei eBay für 25€. Wenn ich das Geld dafür nicht mehr habe brauche ich auch keinen Pool.

Als nächstes kommt die Frage kann man seinen Pool mit ALDI-Tüten auskleiden da es ja SOOOO billig ist und nicht die Pool Hersteller satt macht . :shock:

MfG Andy
Shellsklave
Beiträge: 4
Registriert: 13.07.2006, 16:43
Wohnort: Berlin

Beitrag von Shellsklave »

Hallo,

genau. Du scheinst ja ein richtiger Glückspilz zu sein, mit Deinen 5kg im Jahr. Mein Pool ist von der gleichen Größe und ich brauche diese Menge alle drei Wochen!
Da sieht das Verhältnis schon etwas anders aus.
Aber sag mal, warum fühlst Du Dich bei dem Thema anscheinend persönlich angegriffen oder reagierst Du immer so?
Hier im Forum wurde mitgeteilt, dass mit dieser Säure das Wasser wesentlich stabiler sein soll als mit üblichem ph-Senker.
Wenn man sich hier nun etwas genauer dazu umhören möchte, will man bestimmt nicht blöd angepflaumt werden. Wenn Du also weiter nichts zum Erfahrungsaustausch beitragen kannst, bin ich wirklich nicht sauer, wenn das Dein letzter "Beitrag" dazu war. Und wenn Du Dein Becken mit Alditüten auskleiden wolltest, wäre es mir egal. Wenns Dir gefällt, mach es!
Das ist bei mir KEINE Geldfrage, sondern ganz einfach eine Frage der ÖKONOMIE - schon mal was davon gehört ?

MfG

Shellsklave
Zuletzt geändert von Shellsklave am 16.07.2006, 21:54, insgesamt 1-mal geändert.
mcmeikel
Beiträge: 14
Registriert: 28.05.2006, 10:56

Beitrag von mcmeikel »

Shellsklave@

So geht es mir auch, bei 80000L Wasser komme ich mit 5kg PH- nicht weit. Da würde man über jede Altanative froh sein. :wink:
Shellsklave
Beiträge: 4
Registriert: 13.07.2006, 16:43
Wohnort: Berlin

Beitrag von Shellsklave »

Hallo mcmeikel,

ich seh es ebenso und viele ander natürlich auch. Vielleicht äußert sich ja mal jemand dazu, der damit schon Erfahrungen gemacht hat.

Gruß aus Berlin

Shellsklave
Antworten