Untergrund

Beckeneinbauteile wie Düsen, Skimmer, Scheinwerfer, Überlaufrinnentechnik, Verrohrung, Filtertechnik, etc.

Moderatoren: Amateur, Axel Zdiarstek

Antworten
uwegrote

Untergrund

Beitrag von uwegrote »

Moin, Moin,
wir haben für die Kids ein Gummibecken gekauft (366x76cm).
Das haben wir erstmal nur so auf den Rasen gestellt.
Nun wissen wir auch was für Löcher wir im Garten haben und wie schief es dort ist.
Für das nächste Jahr soll er vernünftig aufgestellt werder.
Meine Frage: was hat sich als "Fundament" bewährt?
Nur Sand, oder mit Filz drauf?
Vielen Dank vorab für die Antworten
Uwe aus Bremen
Peter

Untergrund

Beitrag von Peter »

Ich konnte unseres nicht auf den Rasen stellen. Der hätte es ja auch nicht überlebt :? Ich habe eine gepflasterte Fläche, die leicht abfällt. Die habe ich mit Split ausgeglichen und dickes Filtervlies draufgelegt. Dann noch einen Kunstrasen und der Unterbau ist perfekt. Das Becken ist geschützt und von unten auch immer Sauber und trocken. Mach den Kunstrasen etwas größer, dann kommt auch nicht so viel Gras in's Becken
:)
Gruß
Peter
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3846
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo uwe, hallo peter,

ersteinmal peter...weißt du aus welchem material dein kunstrasen ist ?
die idee ist nicht gut ist in den letzten beiträgen drüber geschrieben worden.....(roter fußboden ) - also nicht wirklich perfekt, denke ich.

nun zu deiner frage....gepflastert, oder magerbeton irgend estwas festes sollte es schon sein. ( erde gerade niveliert bekommst du schlecht hin )...
als unterlage ist unterlegvließ ( eine art filz ) angeraten. es enthält keine lösemittel und weichmacher und hält weit über 25 jahre ohne zu verrotten. bevordu fragst - styrodurplatten kannst du übrigens auch vergessen....die schrumpfen ( werdenkleiner ) und esbilden sich spalten.
( wenn du quadratischen platten verwendest kannst du dann unterwasserschach spielen :twisted: )

mit freundlichen grüßen
Axel
Antworten