Wasser für Rasen und Blumen nehmen?

Wasserprobleme, Wasserchemie, Wasserpflegemittel, Desinfektion mit Chlor oder Brom, alternative Desinfektion z.B. mit Sauerstoffpräparaten etc.

Moderator: Amateur

djbeat
Beiträge: 21
Registriert: 01.07.2006, 13:17

Wasser für Rasen und Blumen nehmen?

Beitrag von djbeat »

Hi,

hab da heute mal nee kleine Frage!
Wollte heute aus dem Pool das Wasser rauslassen, kann ich dieses Wasser für den Rasen bzw. die Blumen benutzen, da das Wasser ja mit Chlor und Allgenmittel behandelt worden ist.

Danke euch...


Gruß Marc
Caro1
Beiträge: 18
Registriert: 26.07.2006, 19:52

Beitrag von Caro1 »

Hallöchen,

bevor die "alten Hasen" aus diesem Forum wieder in Luft gehen, da diese Frage hier auch schon öfters gestellt / beantwortet wurde, hier eine kleine Regelung:

Behandeltes Wasser gehört NICHT auf die Blumen, Beete, Rasen ect. es ei denn du willst es vernichten :lol:

ABER.......

wenn die letzte Behandlung des Wassers mindestens eine Woche her ist kann es in den Garten bzw. Gully abgelassen werden.

By by Caro1
Bine
Beiträge: 57
Registriert: 09.07.2006, 08:40
Wohnort: im schönen Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Beitrag von Bine »

Marc,

genau achte darauf, dass Du nicht ableitest wenn es hochgechlort ist.
Ansonsten wird das Grün Weiß :twisted: :twisted: .

Sabine
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3850
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

.... ist doch OK....

Axel
djbeat
Beiträge: 21
Registriert: 01.07.2006, 13:17

Beitrag von djbeat »

Hi,

ich hab die suche benutzt und nichts gefunden, benutze immer erst die suche, weil es schnell gehen soll.

Aber warum nicht für Blumen und Rasen?
Wenn man die Pumpe ausstellt und nach 2 Wochen der Chlor Wert im Keller ist, wachsen ja auch Algen, warum soll man dann nicht das Wasser für den Garten nehmen?

Gruß
Caro1
Beiträge: 18
Registriert: 26.07.2006, 19:52

Beitrag von Caro1 »

ABER.......

wenn die letzte Behandlung des Wassers mindestens eine Woche her ist kann es in den Garten bzw. Gully abgelassen werden.


da steht es doch :o

100% sicher kannst du aber nicht sein, dass du dein Grün damit schadest. Algen hin oder her. Nehm es zum gießen, Antworten hast du ja hier bekommen.
Verklagen kannst ja keinen von hier weil er es dir gesagt hat es ist nicht schädlich und dir krepiert alles im Garten und du bekommst Zoff mit deiner Frau :?

Caro1 :twisted:
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3850
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo beat,

das chlor ist nach spätestens ener woche aus dem wasser .....

chlor begünstigt das mooswachstum und wie schon geschrieben viele zierpflanzen sind dagegen alergisch. bei einem schönen ziergarten meiner frau möchte ich es nich darauf ankommen lassen .....

heiß rückspülen vor der wöchendlichen wassereinstellung ... oder nimmst du langzeittabs ???? ( verschwendung ).

mit freundlichen grüßen
Axel
Dr.Schwenker
Beiträge: 34
Registriert: 26.07.2006, 15:12
Wohnort: Saarlouis
Kontaktdaten:

Beitrag von Dr.Schwenker »

...ist doch alles Quatsch!

Ich habe Rasen um den Pool.
Dort wo die Leiter ist, also das meißte Wasser aus dem Pool getragen wird,
dort wächst der Rasen wie sonst was!
Und zwar auch wenn ich das Wasser grad gechlort habe...

Desweiteren habe ich meinen Schwiegervater schon oft dabei beobachtet, wie er mit den Händen das Wasser abschöpft und über die jungen Blumen gibt. Und er mißt vorher KEINEN Chlorwert!!!

Die Blumen wachsen und gedeien!
MfG,
Dr. Schwenker
-wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten-
Torsten
Beiträge: 1
Registriert: 26.07.2006, 12:06

Beitrag von Torsten »

Bei mir ist auch noch nichts eingegangen, obwohl ich den Wasserinhalt bei den heissen Tagen zum Giessen genommen habe (Musste den Pool abbauen).
LaKruesch
Beiträge: 4
Registriert: 27.06.2006, 14:33
Wohnort: Kärnten

Beitrag von LaKruesch »

Habe mein Schwimmbecken mit Meersalz aufbereitet. Ist dies
beim ablassen in die Sickergrube von dem ich das Wasser nehme zum
Blumen giessen noch schädlicher ?? Oder sogar besser (Mineralien f. Blumen?). :?:

LG Tom
melpool hilfe
Beiträge: 1195
Registriert: 30.09.2005, 21:39
Wohnort: 31559 Hohnhorst
Kontaktdaten:

Beitrag von melpool hilfe »

Hallo,

Salzwasser vielleicht mal zwischendurch etwas zum Gießen, aber sicherlich nicht viel oder öfter! In den Tsunami-Gebieten sind viele Äcker durch das Meerwasser auf Jahre hin unfruchtbar geworden!

Gruß Uli K.
Uwe Kreitmayr
Beiträge: 915
Registriert: 16.03.2005, 11:53
Wohnort: Iserlohn

Beitrag von Uwe Kreitmayr »

Hallo Tom,

das Gras auf den Nordseehalligen wächst prima, trotz häufigen Sturmfluten.

MfG
uwe
LaKruesch
Beiträge: 4
Registriert: 27.06.2006, 14:33
Wohnort: Kärnten

Beitrag von LaKruesch »

Hallo,
Danke für die Rückmeldungen.

Werde mal an einigen Probeplätze - 'Probegießen'
nächstes Jahr weiß ich dann genau ob sie es vertragen oder
nicht (Bericht folgt) :wink: .

LG
Tom
klm
Beiträge: 9
Registriert: 07.06.2006, 13:32
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitrag von klm »

Habe mein Rundbecken mit Pflanzsteinen eingefasst, die mit allen möglichen Pflanzen bestückt sind. Die Ausfallrate der Pflanzen trotz normalen chlorhaltigen Poolwassers (teilweise auch mit Algizid) ist minimal.

Die paar eingegangenen Planzen sind wahrscheinlich jämmerlich ersoffen, da die Kinder dafür sorgen dass die Pflanzen mehr als reichlich Wasser bekommen.
heurle
Beiträge: 10
Registriert: 21.06.2006, 12:01

Beitrag von heurle »

ich hab auch alles über die banachbarte wiese (inkl. beete) laufen lassen und die geschätzten 10m3 wasser haben dem Grünem nix geschadet. habe das wasser allerdings auch 2 wochen lang nicht mehr behandelt. Ich denke das ist kein Problem. Selbst im Sommer beim Rückspülen schadet es (zumindest bei mir) der betroffenen Pflanzenwelt nicht und da ist ja, meiner meinung, die chlorkonzentration auch sehr hoch.

mfg
Antworten