Aussenpool im Winter nutzen, welche Wärmedämmung?

Beckenkörper, Bauweise, Abdichtung (Folie Polyester etc.), Fliesen, Beton-Sanierung, etc.

Moderatoren: Amateur, Axel Zdiarstek

Antworten
Gangerl
Beiträge: 19
Registriert: 16.07.2006, 10:05
Wohnort: D-92348 Berg (Bayern)

Aussenpool im Winter nutzen, welche Wärmedämmung?

Beitrag von Gangerl »

Hi Ihr,

bin ja inzwischen soweit, daß ich meinen Aussenpool selbst mauern und auch im Winter mit einer Campana Überdachung nutzen will...

Jetzt stellt sich die Frage, welche Art der Wärmedämmung (seitlich und unten) verwende ich am besten bzw. mit welchem Material sollte ich den Pool mauern?

Irgendwelche Tipps und/oder Erfahrungen?

Danke, Gangerl
... ich kann schon Licht am Ende des Tunnels sehen - glaube ich...
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3850
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo gangerl,

hatten wier das nicht schon mal ?

unter der bodenplatte und neben den wänden mind. 8 cm besser 12 cm styrodur oder PU-schaum. alles möglichst in 2 lagen und versetzt gelegte platten.

mit freundlichen grüßen
Axel
Gangerl
Beiträge: 19
Registriert: 16.07.2006, 10:05
Wohnort: D-92348 Berg (Bayern)

Beitrag von Gangerl »

Ok, Du hast mich erwischt ;-)

Aber mir geht es eigentlich auch um die Frage, mit welchem Material man aus dem Blickwinkel der Wärmedämmung bauen soll.

Styrostone oder Isostone etc. scheinen ja ganz gute Werte zu haben, oder vielleicht doch Beton mit entsprechenden Dämmungen aussen...

Ich denke mal, das ist wie im Haus, die Dämmung ist wichtiger wie jede Heizung...

Gangerl
... ich kann schon Licht am Ende des Tunnels sehen - glaube ich...
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3850
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo gangerl,

ich würde beton oder stein mit einer umlaufenden außendämmung bauen.

aber du bist nicht ich ....

mit freundlichen grüßen
Axel
Antworten