Sandfilter nachrüsten oder selberbauen?

Beckeneinbauteile wie Düsen, Skimmer, Scheinwerfer, Überlaufrinnentechnik, Verrohrung, Filtertechnik, etc.

Moderatoren: Amateur, Axel Zdiarstek

Antworten
Colt
Beiträge: 8
Registriert: 06.09.2006, 19:37
Wohnort: Bergisch Gladbach

Sandfilter nachrüsten oder selberbauen?

Beitrag von Colt »

Hallo Zusammen,

ich habe Anfang Mai ein Haus mit Pool gekauft. Nach der Säuberung haben wir diesen Pool mit frischem Wasser gefüllt und eigentlich auch lange Freude gehabt.

Durch Abwesenheit konnten wir uns leider einige Tage nicht um den Pool kümmern, und da ist das Wasser grün geworden.

Ich habe ein Algizid genommen und nun liegt der ganze grüne Kram am Boden.

Ich habe nun folgendes Problem: Ich kann mit meiner Pumpe und einem Strumpfilter die Algen nicht ausfiltern. Wenn ich die mittels Bodensauger hochsauge, dann kommen die Algen am anderen Ende der Pumpe wieder raus.
Anscheinend ist dieser Strumpf nur für grobe Stoffe geeignet.

Was kann ich machen?
Heute abend habe ich Filterwatte in den Strumpf gepackt, scheint Algen auszufiltern. Mal abwarten.

Kann man auch einzelne Sandfilter kaufen ohne Pumpe?

Hat Jemand von Euch schonmal einen Sandfilter selbstgebaut? Wie ist sowas von Innen aufgebaut?

Viele Fragen von einem Anfänger, bitte mal Antworten!

Gruß aus Kölle,
Colt

P.S.: Ach so, der Pool hat ca. 45m3
Capt.Buzz1003
Beiträge: 17
Registriert: 29.08.2006, 20:08
Wohnort: Dortmund

Beitrag von Capt.Buzz1003 »

Hallo Colt,

klar kann man einzelne Filterkessel mit einem 4 oder 6 Wegeventil kaufen.
Aber man sollte darauf achten das die Leistung deiner Pumpe mit der Größe (Durchmesser) des Filters zusammen paßt.

TIP:
Da die Schwimmbadsaison sich dem Ende neigt wird es sicherlich auch einige Sonderangebote bei den Schwimmbadhändlern geben.

Hast Du schon einen Schwimmbadhändler ?
In der Nähe von Köln Frechen sitzt ein guter Schwimmbadhändler der Dich auch vernünftig beraten kann.

Oder schau auf der HP von einen der Moderatoren.

Gruß
André
Colt
Beiträge: 8
Registriert: 06.09.2006, 19:37
Wohnort: Bergisch Gladbach

Beitrag von Colt »

Hallo,

ja, hier in Bensberg gibt es einen Händler, der allerdings ziemlich arrogant ist. Außerdem ist die Beratung schlecht, da er sich für Einsteiger eigentlich keine Zeit nimmt. Und teuer ist er auch noch.

Die Pumpe hat eigentlich genug Power, werde aber nochmal auf das Typenschild sehen.

Im Internet habe ich leider keine einzelnen Sandfilter gesehen, es werden immer nur komplette Anlagen angeboten.
Aber der Tip ist schonmal gut, ich frage mal bei einigen Händler an.

Gruß aus Kölle,
Colt
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3855
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo colt,

dann schau mal auf meine HP ... Technik zubehör da findest du auch berechnungsgrundlagen usw.

aber in kölle gibts doch reichlich händler ....

auf jeden fall sind die kunststoffkessel auch ohne pumpe zu haben ....
je nach pumpenleistung ...

mit freundlichen grüßen
Axel
Colt
Beiträge: 8
Registriert: 06.09.2006, 19:37
Wohnort: Bergisch Gladbach

Beitrag von Colt »

Hallo Zusammen,

ich möchte gerne aus Kostengründen meine alte Pumpe weiterverwenden. Die ist von Krülland in Neuss.

Auf welche Angaben muß ich auf dem Typenschild achten?
Ich möchte auch eine richtig dimensionierten Sandfilter haben, da mein Pool 45m³ hat.

Gruß aus Kölle,
Colt
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3855
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo colt,

die fördermenge bei welcher förderhöhe ist interessant.

mit freundlichen grüßen
Axel
Colt
Beiträge: 8
Registriert: 06.09.2006, 19:37
Wohnort: Bergisch Gladbach

Beitrag von Colt »

Also auf der Pumpe steht:

Pumpe von Krüllan, Neuss ( Typ Bauker 90, 220V 2,6A 50Hz hmax 7 hmin 3 0,585 kw) mit einem Strumpfilter an dieser Pumpe.

Heißt das dann max. Förderhöhe 7m und minimal 3, oder wie?

Gruß aus Kölle,
Colt
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3855
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo colt,

gute frage ... da ich das model nicht kenne ...
BAUKA sind auf www.kuelland.de "leistungsstarke"einhängeanlagen .....

was damit nun konkret gemeint ist .... ????

frag doch mal krülland.

mit freundlichen grüßen
Axel
Colt
Beiträge: 8
Registriert: 06.09.2006, 19:37
Wohnort: Bergisch Gladbach

Beitrag von Colt »

Axel Zdiarstek hat geschrieben:hallo colt,

gute frage ... da ich das model nicht kenne ...
BAUKA sind auf www.kuelland.de "leistungsstarke"einhängeanlagen .....

was damit nun konkret gemeint ist .... ????

frag doch mal krülland.

mit freundlichen grüßen
Axel
Hallo Axel,

ich bin Dir sehr dankbar. Habe die Homepage selbst nicht gefunden.

Auf der Homepage habe ich gesehen, daß die auch Umbaukits für meine Pumpe anbieten. Ich habe dort mal angerufen. Die Beratung war sehr freundlich.
Ich kann mit einem Kit auf einen Kartuschenfilter umrüsten und die Algen rausfiltern. Wenn das Wasser sauber ist kann ich wie gewohnt mit dem Strumpf weiterarbeiten. Für etwas über 100,-€ für mich momentan die beste Lösung.

Sollte das dann nicht gehen, haben die auch eine Sandfilteranlage im Angebot, die genau zu meiner Pumpe paßt.

Werde mal schauen, ob ich diese Kit morgen holen kann, dann werde ich diese grünen Algen in meinem Pool mal ausfiltern...

Gruß aus Kölle,
Colt
Antworten