Hallo habe auch grünes Wasser!!!!

Wasserprobleme, Wasserchemie, Wasserpflegemittel, Desinfektion mit Chlor oder Brom, alternative Desinfektion z.B. mit Sauerstoffpräparaten etc.

Moderator: Amateur

Antworten
Stefan2212
Beiträge: 2
Registriert: 16.09.2006, 13:08

Hallo habe auch grünes Wasser!!!!

Beitrag von Stefan2212 »

Hallo miteinander,

Wir waren auch am Wochenende 4 Tage weg und als Wir heim kamen hatten Wir grünes Wasser.
Wir haben 42000m3, in einer halle die leider nicht gelüftet wurde (wahrscheinlich über 45°) drin gewessen. Filter lief ca. 5h am Tag, (in 1h 5m3)
Haben jetzt eine Schockchlorung gemacht und ca. 1kg Zitronensäure zugegeben. Und Filter läut den ganzen Tag.
Wasser ist jetz nnur noch milchig.
ph-w unter 6,7. Chlor-w zeigts nicht an.

Was kann man noch machen???
:oops:
Mosch1
Beiträge: 317
Registriert: 06.07.2005, 21:25

Beitrag von Mosch1 »

Also bei einem Becken von 42000 l und einer Pumpenleistung von 5000 l/h würde ich mir erstmal eine neue Pumpe ausgucken mit ca. 11000 l /h an Leistung. Deine Pumpe muss nach meinem Wissen mind. 17 Std. am Tag laufen, um ein vernünftiges Ergebnis zu erzielen. ( 2 mal Poolinhalt umwälzen ). Eine für Dein Becken vernünftig ausgerichtete Pumpe läuft aber, schon aufgrund des Stromverbrauchs, allenfalls 8-10 Std. am Tag.

Bin neugierig: was hat das mit der Zitronensäure auf sich ???

MFG
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3850
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo stefan,

was soll die zitronensäure ? ph-senken ?

verwendest du flockkissen ?

zumal das was mosch schon schrieb .... die pumpe ( filternalage ) ist zu klein ... bei z.b. 11 m³/h brauchst du auch einen 500 mm kessel. ein 400 ter geht nicht.
bei einer 11 m³/h brauchst du eine pumpenlaufzeit von 8 h.

mit freundlichen grüßen
Axel
Stefan2212
Beiträge: 2
Registriert: 16.09.2006, 13:08

danke erstmal!!!

Beitrag von Stefan2212 »

:shock:

So das ganze macht mein Dad, hab mich noch nicht richtig damit befasst. zum 1. die Pumpe läuft min. 8h Täglich.
2. Das mit der Zitronensäure ( ein Sack mit Salz) hat ihn ein Bekannter gesagt (soll ph-w. senken). Weiß nicht obs hilft.

Finde keine genaue Beschreibung wieviel die Pumpe in der Std. befördert.

hab nur dies:

Filtra 8.3 E S310
50 HZ Classe F
700W 3,4 A
H. max 13m
Kessel durchm. 50cm

Pumpe läuft jetzt seit Die. durch, Wasser ist immer noch milchig bei 28°
Flock mittel hat er glaub ich auch schon rein.
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3850
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo stefan,

das ist dann eine KSB - filtra 8 E ( 230 V ) 10 m³/h fördermenge. mit dem 500 ter kessel ist es auch OK.

flockmittel binden die feinsten trübstoffe zu ausfilterfähiger größe.
entweder flockkissen in den skimmer oder ( weniger gut - weil mehr arbeit ) flock-flüssig ins becken und die pumpe 12 h ausschalten, dan alles vom boden absaugen ( problem ).

mit freundlichen grüßen
Axel
Antworten