Algen kommen immer wieder

Wasserprobleme, Wasserchemie, Wasserpflegemittel, Desinfektion mit Chlor oder Brom, alternative Desinfektion z.B. mit Sauerstoffpräparaten etc.

Moderator: Amateur

Antworten
art1972
Beiträge: 6
Registriert: 09.09.2006, 11:50

Algen kommen immer wieder

Beitrag von art1972 »

Hallo

hatte vor 3 Wochen ( nach unserem Urlaub ) zum ersten Mal nach 2 Jahren grünes Wasser ( 3,60 Stahlwandbecken ). Mithilfe dieses klasse Forums und reichlich Chlor, Algizid und Flockungsmittel hatte ich das Problem nach 5 - 6 Tagen im Griff.

Doch seitdem habe ich alle paar Tage erneute Algenbildung. Ich reinige und sauge das Becken z.Zt. alle 2- 3 Tage., Ph-Wert liegt bei 7,0 - 7,2, die Sandfilteranlage läuft mindestens 10 Std.täglich. Spätestens nach 3 Tagen sind wieder an vielen Stellen die ersten Algen zu sehen.
Es kann doch nicht sein, daß ich täglich Algizid nachschütten muss?!
Oder ist das Wasser nach einmal richtig umkippen "anfälliger" als vorher? :roll: :shock:

Danke für alle Postings.

art
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3847
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo art,

die kleinen scheißerchen sind resistent geworden .... das ist nunmal manchmal so.
entweder du hungerst sie aus mit nixal hel , oder legst den lichtschalter um .... mit schwarzer lichtundurchlässiger folie.


mit freundlichen grüßen
Axel
art1972
Beiträge: 6
Registriert: 09.09.2006, 11:50

Beitrag von art1972 »

Vielen Dank

Nixal hel, hab´ich noch nie gehört...

Selbst bei Ebay ist nix zu finden... wo kann man das denn bekommen?

gruß

art
melpool hilfe
Beiträge: 1195
Registriert: 30.09.2005, 21:39
Wohnort: 31559 Hohnhorst
Kontaktdaten:

Beitrag von melpool hilfe »

Hallo Art,

viel ist nicht immer gut!

Ich schätze, dass Du einen zu hohen Cynursäure-Wert im Wasser hast, weshalb das Chlor kaum mehr wirksam ist. (Womit genau chlorst Du?)

Gleichzeitig setzt Du reichlich Chlor, Algizid und Flockmittel ein.
Besser wäre: zuerst Chlor + Algizid und erst dann das Flockmittel, letzteres auch nicht zu viel, sonst heben sich die ZU vielen Flockmittelpartikel gegenseitig in ihrer Wirkung auf!!!!! Was für ein Flockmittel gebrauchst Du und wie gibst Du es dem Wasser zu?

Womit genau mißt Du Deinen pH-Wert? Mein 2. Verdacht: Du hast einen zu hohen pH-Wert!

Dann Deine Filteranlage: Was für ein Typ, wieviel m³/h, welchen Durchmesser hat der Kessel? Wie sieht der Sand aus? Schön sauber und fein rieselnd oder verbacken/verklebt/stark verschmutzt?

Bei Problemen bis zu deren Lösung die Anlage 24 Stunden laufen lassen, zwischendurch des öfteren den Filter rückspülen!

Gruß Ulli K.
art1972
Beiträge: 6
Registriert: 09.09.2006, 11:50

Beitrag von art1972 »

Hallo Ulli

also ich chlore mit Cristal Mini- Chlortabletten und bei Bedarf mir Chlorgranulat , ebenfalls von Cristal oder Planetpool.

Flockmittel habe ich jetzt seit 1 Woche gar nicht mehr eingesetzt, davor ebenfalls von Planetpool, 50 % in den Skimmer, 50% ins Wasser verteilt.

Den ph- Wert messe ich mit mit Cristal Wassertesttabletten für ph- und Chlor, aktuell liegt er etwa bei 7 ( gerade gemessen ).

Die Filteranlage ist von Zodiak, Typ 3806, 6 m³ / Std.

Den Sand habe ich mir noch nicht angeschaut, er ist seit Mai drin, rückgespült habe ich in den letzten 4 Wochen 3 mal. Der Filter baut auch wie gewohnt langsam Druck auf, und nach dem Spülen ist er wieder unten.


Das Becken ist immer offen.

Wieviel Algizid ( Cristal ) ist denn im Normalfall wirklich angebracht ?

gruß

art
melpool hilfe
Beiträge: 1195
Registriert: 30.09.2005, 21:39
Wohnort: 31559 Hohnhorst
Kontaktdaten:

Beitrag von melpool hilfe »

Hallo Art,

die Dosierung des Algizids dteht sicherlich auf dem Etikett....

Wenn man, wie Du, auch organisches Chlor zur Stoßdesinfektion benutzt, hat man nach ein paar Wochen sicherlich zu viel Cyanursäure im Waser und damit eine starke Bremse für die Wirksamkeit von Chlor.

Gruß Ulli K.
art1972
Beiträge: 6
Registriert: 09.09.2006, 11:50

Beitrag von art1972 »

Erledigt sich das dann mit der Zeit evtl. von selbst?
melpool hilfe
Beiträge: 1195
Registriert: 30.09.2005, 21:39
Wohnort: 31559 Hohnhorst
Kontaktdaten:

Beitrag von melpool hilfe »

Nein, da hilft nur (partieller) Wasserwechsel.

Am Besten mißt Du aber zuerst mal den Cyanursäure-Wert des Wassers (Testkit vom Schwimmbadfachhandel, ideal: 50 ppm, max. 80 ppm, darüber: Wasser austauschen!)

Gruß Ulli K.
Antworten