Betonhinterfüllung sofort ??

Beckenkörper, Bauweise, Abdichtung (Folie Polyester etc.), Fliesen, Beton-Sanierung, etc.

Moderatoren: Amateur, Axel Zdiarstek

Antworten
olli
Beiträge: 14
Registriert: 24.08.2006, 14:48

Betonhinterfüllung sofort ??

Beitrag von olli »

Hallo,

ich habe im Forum gesucht und leider die passende Antwort nicht gefunden.

Thema Stahlwandbecken,oval, in der Erde versenkt braucht Magerbetonhinterfüllung an den Rundungen um den Erdruck von aussen
abzufangen Dies ist nicht strittig und möchte ich auch nicht wissen.

Das Problem ist die Aufbau Anleitung sagt man soll den Magerbeton gleichzeitg mit der Erstbefüllung einbringen und dabei immer ein wenig unter dem aktuellen Wasserstand bleiben. Macht für mich auch soweit Sinn da mir sonst der Beton den Stahlmantel nach innen drücken kann.

Das Problem das ich habe, ich möchte nicht mit der Schubkarre arbeiten sondern den Beton über die Rutsche aus dem Betonmischer einfüllen. Da ich aber sicher einen ganzen Tag oder länger zum befüllen brauche kann ich doch den Mischer nicht den ganzen Tag da stehen haben und immer nur in mundgerechten Portionen nachfüllen.

Meine Frage nun:
Kann ich den Pool komplett befüllen und anschliessend die Hinterfüllung machen ? Ich meine dann würde der befüllte Pool ein oder zwei Tage an der Rungung 'frei' stehen müssen. Den innendruck müsste er doch halten oder ??
Produkt ist ein Zodiac Kern Ovalform Becken 1,2m tief
Uwe Kreitmayr
Beiträge: 915
Registriert: 16.03.2005, 11:53
Wohnort: Iserlohn

Beitrag von Uwe Kreitmayr »

Hallo Olli,

die Rundung steht auch ohne Beton, sonst würde ein Rundpool zum Aufblasen ja auch nicht stehen 8)
Solange die geraden Seitenwände stehen bleiben, kann dem Pool nicht viel passieren.
MfG
uwe
Benutzeravatar
Andy1212
Beiträge: 370
Registriert: 04.02.2006, 14:12
Wohnort: 99848

Beitrag von Andy1212 »

Hallo

Bei einem Rundpool verteilen sich die Kräfte gleichmäßig bei einen Oval auch?? :?: Die seitliche Mauern sollten vor dem befüllen des Pools hinterfüllt werden damit sie auch stehen bleiben. Da die Mauern ja eigentlich nur auf der Bodenplatte stehen und nur über Beton und Eisen Verbindung haben. Und bei einer Füllhöhe von 1,2- 1,5m schon ein kleiner Druck auf die Wände wirkt :shock: .
Auch der Beton der eingefüllt wird sollte ERDFEÜCHT sein da bei nassen Beton der Druck auf die Poolwand steigt.
Auch darf man den Beton der eingefült wird nicht verdichten da es dabei auch zu Dellen im Pool kommen kann.

Habe auch einen OVALPOOL :P

MfG Andy
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3847
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo olli,

ganz klar wasser rein auch ohne beton .....
erst ca. 20 -30 cm dann umlaufend etwas am stahlmantel rütteln damit sich diese in die optimale kreisform stallt.

beton ... nicht mit pumpe und nicht mit rutsche hinterfüllen ..... beton sit ca. 3 mal so schwer wie wasser .....
erdfeuchter beton ist mit der schippe vorsichtig zu hinterfüllen !
es kann sonst passieren, das du deine ganze vorige arbeit zu nichte machst. das becken ein ei wird / eine beule bekommt und du dich ärgern wirst wenn du es siehst.

mit freundlichen grüßen
Axel
olli
Beiträge: 14
Registriert: 24.08.2006, 14:48

Beitrag von olli »

Dankeschön....so in etwa habe ichs mir gedacht.

Die Hoffnung mit der Rutsche hat sich dann zwar zerschlagen und ich muss doch schippen aber das Argument kann ich nachvollziehen.

Bis zur nächsten Frage dann... :)
Antworten