Geringere Wassertiefe

Beckenkörper, Bauweise, Abdichtung (Folie Polyester etc.), Fliesen, Beton-Sanierung, etc.

Moderatoren: Amateur, Axel Zdiarstek

Antworten
atsche
Beiträge: 24
Registriert: 22.10.2006, 12:19

Geringere Wassertiefe

Beitrag von atsche »

Hallo liebe Schwimmbeckenbesitzer ich hab da mal ein Problem Hab mir vor kurzem ein Becken 7x4 Meter von einer hier ansässigen Firma bauen lassen(Steroporbecken) Eigendlich alles top. Leider ist die Wassertiefe nicht wie von uns gewünscht 1,50 sondern 175 Gibt es da nachträglich noch die Möglichkeit, die Wassertiefe zu ändern?Skimmer ist eingemauert.
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3847
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo atsche,

ist das ein problem ?
klar unten beton reinkippen oder so in der art.
aber dann passt die folie nicht mehr.

mit freundlichen grüßen
Axel
Benutzeravatar
Andy1212
Beiträge: 370
Registriert: 04.02.2006, 14:12
Wohnort: 99848

Beitrag von Andy1212 »

Hallo

Von wo hast du gemessen vom Beckenrand oder von der Wasserlinie. Aber ich verstehe das Problem nicht. Ist doch Super wenn das Becken 1,75m ist außer Ihr seid alle nur 1,70m groß dann habt Ihr ein Problem. Dasa ändern kannst Du vergessen ohne großen Aufwand. Folie raus 25cm Beton rein NEUE Folie rein fertig.

MfG Andy
Uwe Kreitmayr
Beiträge: 915
Registriert: 16.03.2005, 11:53
Wohnort: Iserlohn

Beitrag von Uwe Kreitmayr »

Da ist keine neue Folie notwendig, bei der alten einfach einen Streifen rausschneiden und beide Folienhälften wieder aneinander kleben.

MfG
uwe
atsche
Beiträge: 24
Registriert: 22.10.2006, 12:19

Beitrag von atsche »

das Problem ist das die wassertiefe 175cm ist und ich für meine mädchen extra einen 2meter langen nichtschwimmerbereich bauen lassen habe der nun 155cm ist (sollte 130cm weden) mann will ja nicht immer schwimmen für mich ist das ok
Benutzeravatar
Andy1212
Beiträge: 370
Registriert: 04.02.2006, 14:12
Wohnort: 99848

Beitrag von Andy1212 »

Hallo

Da habe die sich also um 25cm vermessen. Tolle Firma würde mal sagen das ist ihr Problem wenn Du das so bestellt hast müssen die das auch so bauen. Und 25cm ist doch nicht gerade wenig. Was sagt die Firma die das Becken gebaut hat dazu.

MfG Andy
atsche
Beiträge: 24
Registriert: 22.10.2006, 12:19

Beitrag von atsche »

dummerweise war im kostenangebot nur die gesammtbeckentiefe angegeben eigendlich hätte nur der skimmer 25 cm tiefer gesetzt werden und alle hätte gepasst aber ich dachte man könnte den skimmer mit einem schwimmenden skimmer irgendwie verbinden binn leider kein fachmann und weiß nicht ,ob so etwas überhaupt möglich ist
Benutzeravatar
Andy1212
Beiträge: 370
Registriert: 04.02.2006, 14:12
Wohnort: 99848

Beitrag von Andy1212 »

Hallo

Also entweder Folie raus und Boden heben und so wie Uwe sagt Folie neu verkleben. Oder Skimmer neu setzen geht aber auch nur mit erheblichen Aufwand. Alten Skimmer ausbauen das Loch muss vergossen werden und das Loch in der Folie verkleben und ein Neues Loch 25 cm tiefer für den Skimmer machen.
Das mit dem Skimmer der schwimmt gibt es aber ob das bei Deinem Becken geht keine Ahnung und mal ehrlich wie sieht das aus.


MfG Andy
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3847
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo ,

folie zerschneiden und zusammenkleben .... haleluja
0,6 mm oder 0,8 mm kannst du nicht schweißen .... und kleben wird auch nicht halten, ad spannung auf die folie kommt ( untermaßherstellung ).

mit freundlichen grüßen
Axel
Uwe Kreitmayr
Beiträge: 915
Registriert: 16.03.2005, 11:53
Wohnort: Iserlohn

Beitrag von Uwe Kreitmayr »

Hallo Axel,
woher weißt du, dass die "Folie" nur 0,6 oder 0,8 mm hat?
Das Pool ist scheinbar "nicht von der Stange". Ich unterstelle, dass die Auskleidung vor Ort erstellt wurde, ob geklebt oder geschweißt.
Also sollte auch eine Änderung vor Ort möglich sein.

Hinweis: Meine Vorschläge sind nicht immer bis in das Letzte durchdacht und häufig als Gedankenanregung zu verstehen. Also selber weiterdenken und verbessern und nicht abwürgen :twisted:

Wenn Kleben nicht hält, wie machst du dann im Reparaturfall eine Folie mit Riss oder Loch wieder dicht?

Neuer Vorschlag.
Den Bereich, der zu tief ist mit Beton oder was auch immer auffüllen und ein neues Stück "Folie" drüberkleben.

Kannst auch Kalksandsteine blau anmalen und in das Pool schichten.

Kauf ein paar Kunststoffplanken und bau einen Sockel.

Schick die Mädchen mit Stelzen zum Schwimmen.

Oder, oder, oder........

MfG
uwe
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3847
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo uwe,

habe einfach mal eine annahme getätigt .... weil auch eine sonderanfertigung in 0,6 mm kein problem ist. ( ab werk )
einen flicken kleben ist glaub ich was anderes als einmal umlaufend zu kleben.
ich gehe hierbei von der lehrveranstaltung " alkorplan" aus, die ein dauerhaftes kleben mit z.b. quellschweißmittel ablehnen und dieses nur zur fixierung komplizierter formen verwenden.

aber nichts desdotrotz sind deine ideen - blaue steine - podest - nicht von der hand zu weisen.

mit freundlichen grüßen
Axel
Uwe Kreitmayr
Beiträge: 915
Registriert: 16.03.2005, 11:53
Wohnort: Iserlohn

Beitrag von Uwe Kreitmayr »

Hallo Axel,

manchmal wäre der Besitz einer Gaskugel sehr hilfreich. 8)
Leider bestimmt die Qualität der Frage häufig die Antwort, so auch hier. :evil:

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte.

Will atsche eine dauerhafte Lösung, oder wachsen die Mädchen noch und das Problem löst sich in ein paar Jahren von selbst.

Welche Ansprüche stellt er an das Aussehen der Lösung, wieviel darf es kosten?

Warum senkt er nicht einfach den Wasserspiegel ab und benutzt einen Skimmer zu einhängen. (Sieht sicher bescheiden aus so ein halbvoller Pool)
Oder er lässt sich, von einem der es kann, eine Vorsatz aus Kunststoff oder V4A vor seinen Skimmer bauen.

MfG
uwe
atsche
Beiträge: 24
Registriert: 22.10.2006, 12:19

Beitrag von atsche »

Also meine Mädchen sind voll ausgewachsen (18 und 43 jahre) Die Ältere der beiden ist meine Frau, welche eben mal lieber im Becken steht als nur zu schwimmen .Die Idee mit dem Skimmer zum Einhängen find ich gut.Der 2. Lösungsvorschlag höhrt sich etwas schwieriger an. Mal sehen , ob mein Beckenbauer damit etwas anfangen kann .
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3847
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

...das mit dem vorsatz habe ich auch nicht verstanden ...

uwe, wir sind für alle neuerungen offen .... erzähl mal .....

mit freundlichen grüßen
Axel
Uwe Kreitmayr
Beiträge: 915
Registriert: 16.03.2005, 11:53
Wohnort: Iserlohn

Beitrag von Uwe Kreitmayr »

Hallo atsche,

Zum Vorsatz,
man nehme einen Einbauskimmer und baue für diesen ein Gehäuse aus Edelstahl oder Kunsstoff mit einer Verbindung zum Einlass im vorhandenen Skimmer. Dieses Gehäuse wird dann vor die vorhandene Skimmeröffnung geschraubt. Sieht dann etwas besser aus als ein Einhängeskimmer.

habe dein Bild gesehen.
http://foto.arcor-online.net/palb/alben ... 303362.jpg

Da die Mädels nicht mehr wachsen, bedarf es wohl doch einer dauerhaften Lösung. Die Jüngere wird zwar über kurz oder lang das Nest verlassen, jedoch bestehen wohl keine Aussichten die Ältere gegen ein etwas Größere auszutauschen. 8)

Da die Ersatzskimmerlösungen nicht wirklich gut aussehen und ein reduzierter Wasserstand auch nicht das Aussehen bereichert, würde ich vielleicht doch etwas Beton einfüllen und dann nochmal eine "Folie" darüberkleben lassen. Kann mir vorstellen, dass dies auch unter Kostengesichtspunkten zu verschmerzen ist.

Da war doch mal einer, der hatte dies Tainingsgeräte angeboten. Wie wäre es den mit einer Sitzbank die man am Beckenrand einhängt. Oder an einer Seitenwand so eine Art Schemel auf den Grund stellen. Wenn frau/man im Pool rumsteht dann doch am Beckenrand.

Statt der blau angestrichenen Kalksandsteine kannst du ja auch ein paar Lagen am Beckenboden im Randbereich aufschlichten mit Fliesenkleber vekleben, spachtel und dann Folie drüberkleben lassen.

Was hast du denn nun für eine Folie, kann da vor Ort rumgeklebt oder geschweißt werden.

Schwimmflügel, aufblasbare Palmeninsel, Salzwasser wie im toten Meer.

MfG
uwe
Antworten