Frequenzumrichter zur Motorsteuerung

Beckeneinbauteile wie Düsen, Skimmer, Scheinwerfer, Überlaufrinnentechnik, Verrohrung, Filtertechnik, etc.

Moderatoren: Amateur, Axel Zdiarstek

Antworten
melpool hilfe
Beiträge: 1195
Registriert: 30.09.2005, 21:39
Wohnort: 31559 Hohnhorst
Kontaktdaten:

Frequenzumrichter zur Motorsteuerung

Beitrag von melpool hilfe »

Einerseits bringt eine möglichst langsame Filterung die besten Filterergebnisse, andererseits braucht man eine ausreichend schnelle Rückspülgeschwindigkeit, um den Sandfilter gut reinigen zu können.

Hierfür könnte man die Pumpendrehzahl mit Hilfe eines Frequenzumrichters entsprechend regeln. Wer hat damit schon Erfahrungen gemacht und welche und mit welchen Geräten?

Gruß Ulli K.
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3850
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo ulli,

hab ich schon gemacht, allerdings bei einer karuselldrehbank.

ob sich ads bei einer filteranlage lohnt ( sinnvoll ist ) mag ich nicht beurteilen.
leg doch die pumpe sehr klein zum kessel aus und nehme eine zweite pumpe zu wenn du rückspülst.

mit freundlicehn grüßen
Axel
popey24
Beiträge: 43
Registriert: 13.11.2006, 18:19

Beitrag von popey24 »

Da solltest du beim Pumpenhersteller nachfragen, ob das betreffende Modell dafür freigegeben/geeignet ist ist.
Asonsten kommt es wohl bei geringer Drehzahl über längere Zeit zum Überhitzen der Pumpe.
Antworten