Wasserfall oder Ähnliches ???????????

Beckeneinbauteile wie Düsen, Skimmer, Scheinwerfer, Überlaufrinnentechnik, Verrohrung, Filtertechnik, etc.

Moderatoren: Amateur, Axel Zdiarstek

Antworten
Tomtom
Beiträge: 5
Registriert: 01.11.2006, 01:35

Wasserfall oder Ähnliches ???????????

Beitrag von Tomtom »

Hallo,

ich plane einen Pool hinterm Haus 4,5 x 6,6 x 1.4 m. Gefließt und suche nach einer Möglichkeit das Wasser ins Becken zu bekommen.
Der Pool grenzt direkt ans WOhnzimmerfenster (Bodentiefe Fenster über die ganze Poolbreite).
Das Wasser soll etwas specktakuler in Wasser fallen oder so ähnlich??

Hat schon mal jemand so etwas Gebaut oder hat jemand eine nette Idee???

Fals ja würde ich mich riesig über Infos oder Bilder freuen.

EIn verzeifelter Neu-Pooler

Danke im voraus
Thomas
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3847
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo thomas,

ja sowas gibt es .... in GFK - felsen ( hersteller unbekannt ) oder du baust in beton sowas nach.

mit freundlichen grüßen
Axel

PS: oder eine rutsche wie im spassbad .... würde sich auch anbieten
Ralphchen
Beiträge: 43
Registriert: 27.06.2006, 14:52

Beitrag von Ralphchen »

Hast Du Nachbarn????

Wenn du das Wasser a u s s c h l i e ß l i c h über einen Wasserfall oder so ins Wasser plätschern lassen willst, könnte es aufgrund der Geräuschentwicklung Proteste deiner nachbarn geben..... Mal abgesehen davon, daß dich das selbst auch irgendwann nerven wird.

Also wenn, dann nur als Alternative zu einer Einströmung unterhalb des wasserspiegels....

Gruß

Ralphchen
Tomtom
Beiträge: 5
Registriert: 01.11.2006, 01:35

Beitrag von Tomtom »

Hallo,

vielen Dank für die ersten Infos.

Geplant sind 3 Bruchsteinwände am ende des Beckens.
Die beiden äüseren ca. 1 m breit und 1,2 m hoch.
Die mittlere ca. 1 m breit und 2 m hoch.
Auf höhe von ca. 50 cm eine rechteckige Öffnung ca. 50mal 50 cm mit einem Wasserfall.

Was haltet Ihr davon?

Gruß
Thomas
Ralphchen
Beiträge: 43
Registriert: 27.06.2006, 14:52

Beitrag von Ralphchen »

Ja, mach das doch... klingt doch nicht schlecht!!

A B E R wie gesagt:

Wenn du das Wasser a u s s c h l i e ß l i c h über einen Wasserfall oder so ins Wasser plätschern lassen willst, könnte es aufgrund der Geräuschentwicklung Proteste deiner nachbarn geben.....

Gruß Ralph
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3847
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo tom,

den zusätzlichen eintrag von schmutz und partikeln ins badewasser solltest du auch nicht unberücksichtigt lassen.

heißt im endeffekt mehr chemie, mehr arbeitsaufwand und mehr energieverbrauch.

mit freundlichen grüßen
Axel
Tomtom
Beiträge: 5
Registriert: 01.11.2006, 01:35

Beitrag von Tomtom »

Hallo,

nein das Wasser soll wahlweise über den Wasserfall oder durch Einlaufdüsen unterhalb der Wasseroberfäche zurückgeleitet werden.
Umschaltung über einen ferngesteuerteten Kugelhahn.

Als Filterung ist ein Sandfilter geplant. Chlor gefällt mir schon wegen des Geruches nicht.

Gruß
Thomas
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3847
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo tom,

grundsätzlich riecht chlor im wasser auch nicht , wenn alles richtig dosiert ist ( siehe beiträge von ulli ) ... klar das wasser riecht anders als bei z.b. sauerstoff oder brom oder ozon ....

mit freundlichen grüßen
Axel
popey24
Beiträge: 43
Registriert: 13.11.2006, 18:19

Beitrag von popey24 »

Ich hab nen Wasserfall mit etwa 24000 l/h (6 l/s) aus 1,5 m Höhe. Das ist dann schon ein richtiger Wildwasserfall mit ordentlich Getöse. Werd jetzt mal mit Drehzahlregelung etwas testen.
Antworten