Stufenhöhe Treppe, Granit als Beckenrandstein

Beckenkörper, Bauweise, Abdichtung (Folie Polyester etc.), Fliesen, Beton-Sanierung, etc.

Moderatoren: Amateur, Axel Zdiarstek

Antworten
hotte
Beiträge: 97
Registriert: 24.03.2006, 10:44
Wohnort: im Westerwald

Stufenhöhe Treppe, Granit als Beckenrandstein

Beitrag von hotte »

Hallo Leute,
nach langer Planung wollen wir jetzt loslegen : Folienbecken in gemauertes Freiformbecken (im Keller). In manchen Dingen ist mir der Schwimmbadbauer nicht sonderlich hilfreich :? , deswegen frage ich mal nach Euren Ansichten/Erfahrungen :
- die Treppe soll gemauert werden, da das Becken recht klein ist, soll sie aber nicht viel Platz beanspruchen. Mir schwebt vor, 4 oder 5 (Raumspar-) Stufen am Bechenrand entlang, dann ein Absatz zum Beckenboden, weil man ja eh aufschwimmt (zumindest mal ab einem bestimmten Körperfettanteil :twisted: ). Hat wer sowas schon realisiert ? Wenn ja, was nehme ich für Stufenhöhen 18-20cm wie bei ner normalen Treppe oder mehr ?? Wieviel Trittfläche sollte man mindestens vorsehen ??
- @ Axel : Du hast mal was geschrieben, daß Granit wegen Chlor nicht geht. Ich will eine Beckenumrandung mit 'nem blau-schwarzen Granit machen. Das Becken ist ein Skimmerbecken. Meinst Du, daß gelegentliches Spritzwasser auch schon Probleme macht bzw. kannst Du mir mehr zu Chlor+Granit sagen ?
- ich will eventuell mal mit UV-Desinfektion den Chlorgehalt reduzieren (ist momentan aus Kostengründen nicht drin :? ) Wieviel Platz sollte ich für so ein Teil reservieren, ich finde nur wenige vermaßte Infos im WWW.
- es gibt hübsche Glasmosaiksteinchen einer italienischen Firma. Meine Frau würde gerne eine Art senkrechte Bordüre zwischen Wasseroberfläche und Beckenumrandung kleben. Lt. Schwimmbadbauer kann man die Folie dafür in dem Bereich besanden - hat jemand schon mal sowas gemacht ? Wenn ja, was für einen Kleber und welches Fugenmaterial nimmt man ? Ich hab gelesen, daß bei Glasmosaik weißer Kleber drunter muß, damit die Kleberfarbe nicht durchschimmert ....

Sind zwar nur noch 'Nebenkriegsschauplätze', aber auch die können einen ganz schön beschäftigen :roll: . Ansonsten wollen wir bis Karneval fertig sein 8)

Gruß,
Horst
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3850
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo horst,

granit ( oder steine ) i m wasser sollten vermieden werden.
als beckenrand ist das kein problem.

ein problem wird aber das besanden der folie .... da würde ich lieber eine bordüre aus folie aufschweißen lassen.
da gibts einige varianten als meterware ....

maße für UV-C licht ... hersteller van Remmen.
UV 10 ( 10 m³/h ) h=570 d=210 mm
UV15 ( 15 m³/h ) h=980 d=210 mm
UV 20 ( 20m³/h h=980 d=210 mm
als "arbeitshöhe" brauchst du etwa nochmals die angegebenen höhen um den brenner wechseln zu können.

mit freundlichen grüßen
Axel
hotte
Beiträge: 97
Registriert: 24.03.2006, 10:44
Wohnort: im Westerwald

Beitrag von hotte »

Hallo Axel,

läßt es sich mit den Forumsregeln vereinbaren, mir mal Links oder Bezugsquellen für die 'Meterware bemalte Folie' zu schreiben ? (Alternativ meld ich mich per email 8) )

Gruß,
Horst
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3850
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo hotte,

bezug ist über deinen fachhändler möglich, wenn der von alkorplan beliefert wird.
wenn nich muss ich mal schauen.

mit freundlichen grüßen
Axel
Antworten