Quick Up Pool schnell heizen für eine Party

Fragen zu Technik (Filteranlagen etc.) und Becken-Aufstellung...

Moderator: Amateur

Antworten
erkunder
Beiträge: 3
Registriert: 21.02.2007, 07:58

Quick Up Pool schnell heizen für eine Party

Beitrag von erkunder »

Hallo Leute,

ich habe da eine Frage an Euch. Ich möchte meinen Pool Intex 3305x75 für ein Vorhaben aufheizen (40er Geburtstag). Bei dieser Party 29.04.07 möchte ich auch den Pool einsetzen. Wie bekomme ich für das eine Vorhaben schnell auf eine Temparatur von 30° ?

Ich brauche vorschlage wie ich das Wasser aufgeheizt bekomme. Es sollte keine dauer Einrichtung sein.

Gruß


:)
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3847
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo ...,

ein tauchsieder ..... na ja etwas größer schon.

realistisch wäre ein el. rohrheizer 18 kW - drehstrom.
alles andere halte ich für nicht sicher oder unrealistisch ... autokühler über lagerfeuer usw.

mit freundlichen grüßen
Axel
erkunder
Beiträge: 3
Registriert: 21.02.2007, 07:58

Beitrag von erkunder »

Hallo,

so ein Rohrheizer ist doch viel zu teuer. Wie gesagt, ich brauche es nur für einen einmalige sache.

Gruß
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3847
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo,

tja etwas selber bauen wird auch nicht billig .....

oder du nimmst 2 stahlplatten ( jeweils 0,5 m² ) verbindest die mit einem nichtleitenden kunststoffabstandhalter ( 2 cm dürften reichen ) und legst an jede platte eine phase des drehstromes deines hausanschlusses.
am besten gleich hinter der 100 A hauptsicherung. dann legst du den hauptschalter um und wartest ca. 5 sek. dann kocht das wasser ...... und du brauchst bloß noch einen sack kaffee hinterherkippen und ihr könnt kaffee trinken bis euch schlecht wird .....

so kann man zwar eine tasse wasser schnell erhitzen, aber für ein schwimmbecken dürfte der stromverbrauch wohl etwas ausarten .....

mit freundlichen grüßen
Axel

PS: bei der tasse wasser kannst du schon mal die leitungen in der wand am braunen strich erkennen.
Amateur
Beiträge: 333
Registriert: 02.07.2004, 10:14

Beitrag von Amateur »

wie wär's denn damit. Bei 128 kW Leistung müsste der Pool in einer Stunde warm sein. Brauchst nur noch ne simple Tauchpumpe und ein paar Meter Schlauch.

viel Erfolg,
Andreas
Benutzeravatar
Andy1212
Beiträge: 370
Registriert: 04.02.2006, 14:12
Wohnort: 99848

Beitrag von Andy1212 »

Amateur hat geschrieben:wie wär's denn damit. Bei 128 kW Leistung müsste der Pool in einer Stunde warm sein. Brauchst nur noch ne simple Tauchpumpe und ein paar Meter Schlauch.

viel Erfolg,
Andreas
Hallo
Aber bei 24 l/h Benzin f. Brennkammer :shock: :shock: auch nicht gerade ein billiges vergnügen. Dann schon lieber so wie in diesem Beitrag auf dem Bildern. http://www.aquapool.de/bb/ftopic1443-15.html

MfG Andy
erkunder
Beiträge: 3
Registriert: 21.02.2007, 07:58

Beitrag von erkunder »

Hi,

Danke für die tolle Tips und Dir Axel Zdiarstek besonders :mrgreen:
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3847
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

ja ich wollte dir klarmachen das das ohne investition nichts wird.

eigendlich ist die investition kein vergleich zum nutzen ..... oder ist dir der spaß > 1000 € wert ?

mit freundlichen grüßen
Axel
bat_eco
Beiträge: 1
Registriert: 21.03.2007, 11:59

Beitrag von bat_eco »

Wie wärs den Pool direkt aus der Hauswarmwasserleitung zu befüllen? Abgedeckt und mit 55° sollten "am Ende" 30° übrig bleiben :)
Antworten