Indoor 'Badeteich'

Beratung, Planung, Projektierung, Bauablauf, Kosten, etc.

Moderator: Amateur

Antworten
AltesEgo
Beiträge: 3
Registriert: 26.02.2007, 23:41

Indoor 'Badeteich'

Beitrag von AltesEgo »

Mich treibt schon seit einiger Zeit der Gedanke um, ob es möglich ist einen Badeteich mit zugehörigem Klärteich/-bereich indoor zu betreiben. Draußen funktionieren sie bei entsprechender Planung & Umsetzung ja sehr gut und ich fände die Realisierung in einer Schwimmhalle sehr reizvoll. Kennt Ihr irgendwelche Realisierungen / welche möglichen Probleme seht ihr?

Grüße, Stefan
Amateur
Beiträge: 333
Registriert: 02.07.2004, 10:14

Beitrag von Amateur »

Hallo Stefan,

technisch sicherlich machbar. Gesehen habe ich aber noch keinen. Problem dürften die Pflanzen und Biologie im Klärbereich sein. Die brauchen Licht.

viele Grüße,
Andreas
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3855
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo stefan,

da hast du aber sehr viel platz im haus ....

wenn "normal" ein schwimmbecken ca. 8 x 4 ist sollte der schwimmteich schon locker doppelt so groß sein ... und dann noch der klärbereich ... dann bist du schon locker bei 100 m² oberfläche ....

mit freundlichen grüßen
Axel
AltesEgo
Beiträge: 3
Registriert: 26.02.2007, 23:41

Beitrag von AltesEgo »

Vielen Dank erstmal für Eure Kommentare :)

Ich bin mir im Wesentlichen unsicher was die biologischen Gleichgewichte in so einem abgeschlossenen System betrifft. Kriegt man das Algenproblem in den Griff; werden generell einige Arten überhand nehmen? Was passiert, wenn sich eine Mücke im Klärbereich häuslich niederlässt und für massenhaft Nachwuchs sorgt?!

@Amateur: Soweit ich weiß gibt es UV-durchlässige Scheiben. Sollte für die Pflanzen dann doch hoffentlich OK sein, oder?

@Axel: Wenn man auf ausufernde Böschungen größtenteils verzichtet (kann meinetwegen auch i.W. ein Becken sein) bleibt imo doch nur der Klärbereich als zusätzlich benötigte Fläche über. Der kann aber auch durchaus fotogen aussehen -> Wintergartencharakter / Ruhezone
Amateur
Beiträge: 333
Registriert: 02.07.2004, 10:14

Beitrag von Amateur »

Hallo Stefan,

so ist das mit den biologischen Kreisläufen. Sobald ein Stück fehlt ist es kein Kreislauf mehr. Im Gartenteich sorgen Libellenlarven für die Eindämmung der Mückenplage. Dafür müssen die Libellen aber an den Teich können (Verbindung nach draußen). Damit sie den Teich überhaupt finden müssen sie ihn von oben sehen können. Außerdem müssen die passenden Pflanzen vorhanden sein (Libellen mögen Langstieliges). Die Pflanzen brauchen aber wahrscheinlich den jahreszeitlichen Wechsel.... Das lässt sich beliebig fortsetzen.

Ich hab in irgendeiner Gartenzeitung von einem Schweizer gelesen, der sich einen Schwimmteich in den Wintergarten bauen wollte. Weiß leider nicht mehr wo und ist schon länger her. Jedenfalls hatte der aufklappbare Seitenwände vorgesehen, die nur im Winter geschlossen werden. Stand zwar so nicht explizit drin, aber ich nehme an diese Verbindung nach draußen ist einfach notwendig. Sonst muss man ja jedes kleine Detail in der Halle nachbauen.

Es gab mal Versuche die Naturkreisläufe isoliert von der Außenwelt in Glaskuppeln nachzubauen. Diese Habitate waren als Test für zukünftige Weltraumstationen gedacht. Hat aber auch nicht besonders funktioniert.

viele Grüße,
Andreas
AltesEgo
Beiträge: 3
Registriert: 26.02.2007, 23:41

Beitrag von AltesEgo »

Du meinst wohl das Biosphären-Projekt (http://de.wikipedia.org/wiki/Biosph%C3%A4re_2). Ganz so extrem sollte es natürlich nicht werden...
Amateur
Beiträge: 333
Registriert: 02.07.2004, 10:14

Beitrag von Amateur »

Stimmt, das war's. Da wurden wohl die natürlichen Feinde von Kakerlaken und Ameisen vergessen. Erinnert mich irgendwie an deine Mückenfrage :wink:

Mir fällt gerade noch ein, dass ich bei meinen Recherchen zum Thema Gartenteich häufiger in Koi-Foren gelandet bin. Die bauen auch alles mögliche. Unter anderem gab es einige, die Innenteiche und kombinierte Innen-Außenteiche gebaut haben. Das ging aber immer mit aufwendiger Filtertechnik einher, allerdings ohne chemische Desinfektion. Vieleicht lohnt es sich danach mal zu googlen.

viel Erfolg,
Andreas
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3855
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo stefan,

noch eine anmerkung ..... glas lässt kein UV durch nur plexyglas ....
teich heißt auch irgendwie fische ( koi´s ) .....
ansonsten würde ich andreas seinen ausführungen nur beipflichten.

Axel
Antworten