HILFE

Beratung, Planung, Projektierung, Bauablauf, Kosten, etc.

Moderator: Amateur

Antworten
NeKro
Beiträge: 7
Registriert: 13.03.2007, 11:34

HILFE

Beitrag von NeKro »

hallo ich brauch Hilfe so schnell wie möglich.

Ich hab eine Hausaufgabe bekommen über die Überwinterung eines Freibades.
Angaben: Schwimmerbecken, Nichtschwimmerbecken, Planschbecken -->
alles gefließt
NeKro
Beiträge: 7
Registriert: 13.03.2007, 11:34

immernoch hilfe

Beitrag von NeKro »

dazu kommt:

Stahlfiler im Freien
Chlorgasanlage
unbeheiztes Pumpenhaus




dazu muss ich was wissen: Becken (Rinne), Schwallwasserbehälter, Pumpen, Filter, Chlorung, Flockung, Außenanlage.
roger
Beiträge: 130
Registriert: 17.04.2006, 11:33
Wohnort: zuhause

Beitrag von roger »

Hallo

Stell mal deine Fragen etwas konkreter!!!!
Mfg Roger
Nein danke ich muß noch fahren....
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3847
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo nekro,

kurz und knapp ..... überall wasser rauslassen !!!!
- fertig -

wozu brauchst du das .... außer hausarbeit .... in der schule ? in der lehre ?

diese themen sind eigendlich zu speziell für schule oder so.....

mit freundlichen grüßen
Axel
popey24
Beiträge: 43
Registriert: 13.11.2006, 18:19

Beitrag von popey24 »

Der Winter ist doch schon vorbei?
NeKro
Beiträge: 7
Registriert: 13.03.2007, 11:34

...

Beitrag von NeKro »

das ist eine Aufgabe wenn man Fachangestellter für Bäderbetriebe im 1.Lehrjahr ist.

Ja alles rauslassen ist zu wenig ich bekomm eine Note drauf und der will auch zeug wissen über die rinnen, Filter, Sanitäranlagen usw.
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3847
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo nekro,

nur mal so gefragt ... wurde euch dazu nichts gelehrt ?

ansonsten sollte schon die gesamte aufgabenstellung bekannt sein.
unterschiede gibts bei den angebotenen modellen bei fast allen bauteilen an und um schwimmbeken herum. also es gibt k e i n e universelle beschreibung dazu ( die wäre viel zu lang und immer noch nicht komplett ).
desweiteren muss schon noch der aufbau von z.b. zubehör ( heizung; solar ....) bekannt sein. und das nicht nur allgemein, sondern im detail.

mit freundlichen grüßen
Axel
NeKro
Beiträge: 7
Registriert: 13.03.2007, 11:34

...

Beitrag von NeKro »

Also es geht um das Bad.
http://www.landkreis-mittweida.de/porta ... ?f_nr=6458


Alle Angaben die ich hab sind:
- 3 Becken (Schwimmerbecken, Nichtschwimmerbecken, Planschbecken)
- alle Becken sind gefließt
- Alle Anlagen sind nicht beheizbar
- durch hohen Grundwassserspiegel kann das Schwimmerbecken nicht
abgelassen werden
- wird betrieben mit Chlorgas



Es soll möglichst billig (wirtschaftlich) ablaufen.
Ich muss nicht ganz ins Detail gehn aber schon paar Varianten erklären die für das Bad geeignet wären.
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3847
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo nekro,

soweit so unzureichend ....
sind überlaufrinnen vorhanden ? schwallwasserbehälter ? bodeneinlassdüsen ? ( wenn nicht wo dann ?) filteranlage/n im gebäude / draußen ?

ganz so leicht ist da nicht - leider .

mit freundlichen grüßen
Axel
NeKro
Beiträge: 7
Registriert: 13.03.2007, 11:34

...

Beitrag von NeKro »

ja die rinnen sind vorhanden.
Filterbehälter sind draußen.
Bodeneinlassdüsen weiß ich nicht, wurden nicht angegeben.
Schwallwasserbehälter ist vorhanden aber wo weiß ich nicht
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3847
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

ach nekro,

lass dir doch nicht alles aus der nase ziehen .... :lol:

wie liegt dir die aufgabenstellung vor ? kannst du sie auch mailen ? oder hier reinstellen ?

sonst sitzen wir nächsten monat noch an den details ....

mit freundlichen grüßen
Axel
NeKro
Beiträge: 7
Registriert: 13.03.2007, 11:34

....

Beitrag von NeKro »

Also ich hab nicht mehr als die paar Details und dann wurde nur noch gesagt Winterfestmachung eines Freibades.

Mehr war nich
Uwe Kreitmayr
Beiträge: 915
Registriert: 16.03.2005, 11:53
Wohnort: Iserlohn

Beitrag von Uwe Kreitmayr »

Hallo NeKro,

kann es sein, dass die Aufgabe dazu dienen soll den Befragten zum eigenständigen Denken anzuregen. :wink:

Vielleicht soll der Befragte ja mal das Bad besichtigen und dann erst Antworten.

MfG
uwe
NeKro
Beiträge: 7
Registriert: 13.03.2007, 11:34

...

Beitrag von NeKro »

bloß gut das meine Berufsschule in Chemnitz ist und das Bad am "Arsch der Welt" und keiner die Möglichkeit hat dort hinzugehn, da auch welche aus thüringen oder Brandenburg bei mir in der Klasse sind.
Antworten