Beckenreinigung mit chlorbleichlauge

Beckenkörper, Bauweise, Abdichtung (Folie Polyester etc.), Fliesen, Beton-Sanierung, etc.

Moderatoren: Amateur, Axel Zdiarstek

Antworten
Jorge
Beiträge: 17
Registriert: 03.02.2005, 16:19

Beckenreinigung mit chlorbleichlauge

Beitrag von Jorge »

So, mein Becken ist jetzt gefliest und verfugt. Bevor die Silikonfuge eingebracht werden soll, sagte mir der Fliesenleger solle ich die Ecken mit Chlorbleichlauge reinigen. Soweit sogut. Aber welche Konzentration? Besondere Gummihandschuhe? Habe eine Vollgesichtsmaske, aber tuts da jeder Filter? Mit Lappen oder mit Pinsel säubern?
Und wie ist´s vor der Befüllung? Das ganze Becken ausschrubben? Und wo kriegt man das Giftzeug her?

Danke

Jorge
melpool hilfe
Beiträge: 1195
Registriert: 30.09.2005, 21:39
Wohnort: 31559 Hohnhorst
Kontaktdaten:

Beitrag von melpool hilfe »

Wozu???????????????????????

Gruß Ulli K.
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3850
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

@ jorge,

wenn du solche tips vom fliesnleger bekommst .... möcht ich nicht wissen wann die ersten fliesn von der wand fallen .... ( entschuldige meinen pessinismus )

mit freundlichen grüßen
Axel
Jorge
Beiträge: 17
Registriert: 03.02.2005, 16:19

Die Chlorbleichlauge

Beitrag von Jorge »

Was spricht dagegen? Ich dachte, die Naht, die silikonisiert wird, wird so keimfrei gemacht?

Jorge
melpool hilfe
Beiträge: 1195
Registriert: 30.09.2005, 21:39
Wohnort: 31559 Hohnhorst
Kontaktdaten:

Beitrag von melpool hilfe »

Hallo,

ich halte das für ein sinnfreies Vorhaben, wenn es aber Spaß macht, warum nicht? Wie lange dann bei Produktresten das Silikon hält, muß dann die Zeit zeigen....

Gruß Ulli K.
Uwe Kreitmayr
Beiträge: 915
Registriert: 16.03.2005, 11:53
Wohnort: Iserlohn

Beitrag von Uwe Kreitmayr »

Hallo Jorge,

einen Rat dieser Art höre ich zum ersten mal.
Frag doch mal deinen Fliesenleger nach dem Sinn der Aktion.

http://www.baumarkt.de/nxs/800///baumar ... empfen.htm

Chlorbleichlauge ist in vielen Antischimmelmitteln enthalten die auch "Hausfrauen" zum Einsatz bringen.

Du bekommst es also im Supermarkt oder Drogeriemärkten. Wie es zu handhaben ist steht auf den Sprühflaschen.

Zu Sinnfrage.
Wer sich ein Pool baut, soll vor dem Verlegen der Folie die Betonbodenplatte und die Wände bzw. das Flies mit fungiziden Mitteln behandeln.

Warum ??
Denkt der Fliesenleger in die gleiche Richtung.

Bei den Folien kann es wohl dazu kommen, dass Pilze von unten durch die Folie wachsen.
Kann es bei der Silikonfuge nicht ebenso sein?

MfG
uwe
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3850
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo uwe,

will ja nich meggern .... das becken ist gefließt :!: :!: :!:

trotzdem wird die chlorbleichlauge da wohl eher die festigkeit des trägermateriales der silikonfuge beeinträchtigen.

mit feundlichen grüßen
Axel
Uwe Kreitmayr
Beiträge: 915
Registriert: 16.03.2005, 11:53
Wohnort: Iserlohn

Beitrag von Uwe Kreitmayr »

Hallo Axel,

ist mir nicht entgangen, das mit den Fliesen. :wink:

Mein Gedankengang ist, wenn man bei einem neuen Folienbecken "hinter" der Folie vorbeugend Schimmel bekämpft, könnte man ja auch auf die Idee kommen, vorbeugend "hinter" der Silikonfuge den Schimmel zu bekämpfen.
Was er sich gedacht hat, der Fliesenleger, kann nur er erklären.

Idee wäre gleich, Wirkmechanismus ebenso.

Ich verwende Natriumhypochlorit mehr oder weniger regelmäßig (1xjährlich) um den Schimmel im Bereich der Lichtkuppeln zu beseitigen.
Die Wandfarbe hat damit keine Probleme, aufspühen 15min einwirken lassen, abwaschen, fertig.

Bademantel usw. verträgt es weniger, gibt zwar keine Löcher aber Farbe ist weg. Daher wohl der Name Chlorbleichlauge. :evil:

MfG
uwe
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3850
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo uwe,

schonmal ein fungizid versprüht ?

die berühmte silikonfuge wird mit sanitärsilikon gemacht. dieses beinhaltet ein fungizid. damit erzähle ich dir ja nichts neues ....

mit freundlichen grüßen
Axel
Antworten