Skimmer mit Doppeldichtung

Beckeneinbauteile wie Düsen, Skimmer, Scheinwerfer, Überlaufrinnentechnik, Verrohrung, Filtertechnik, etc.

Moderatoren: Amateur, Axel Zdiarstek

Antworten
Michael Seifert
Beiträge: 7
Registriert: 20.03.2007, 14:16

Skimmer mit Doppeldichtung

Beitrag von Michael Seifert »

Hallo,

ich habe mir für meinen neuen Stahlwandpool noch einen Skimmer mit einer Doppeldichtung geholt.
Aus der Anleitung des Skimmers mit Explosionszeichnung geht leider nicht klar hervor wo die Folie des Beckens hingehört.
Gehört die Folie unter die Doppeldichtung also eingeklemmt zwischen Stahlwand und Dichtung oder gehört sie über die Dichtung und geklemmt zwischen Dichtung und Flanschdeckel.

Danke für hilfreiche Antworten

Gruß
Michael
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3850
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo michael,

es gibt die variante mit zwei dichtungen ( kork oder gummi ) und mit einer doppelten gummidichtung.

( außen ) skimmer / dichtung / stahlwand / folie / dichtung / druckflansch ( innen )

bei der zweiten variante wird die dichtung genauso gelegt, nur erst wenn das loch in der folie ist wird die dichtung übergefädelt.

mit freundlichen grüßen
Axel
Michael Seifert
Beiträge: 7
Registriert: 20.03.2007, 14:16

Beitrag von Michael Seifert »

Hallo Axel,

danke für die schnelle Antwort.
Jetzt stellt sich mir nur noch die Frage wann die Schrauben die unter dem Flanschdeckel sind eingeschraubt werden.
Diese Schrauben sind Linsenkopf Schrauben. Werden die auch durch die Folie gestoßen oder wird die Folie über diese gelegt?
melpool hilfe
Beiträge: 1195
Registriert: 30.09.2005, 21:39
Wohnort: 31559 Hohnhorst
Kontaktdaten:

Beitrag von melpool hilfe »

Hallo Michael,

die Schrauben vom Beckeninneren, wie von Axel beschrieben, durch den Flansch und durch die Dichtung, durch die Folie, dann durch die Stahlwand, durch die äußere Dichtung führen und in den von außen angehaltenen Skimmer schrauben. Sonst hält / dichtet es nicht richtig!

Gruß Ulli K.
Michael Seifert
Beiträge: 7
Registriert: 20.03.2007, 14:16

Beitrag von Michael Seifert »

Danke für die Tipps.
Bei der Einlaufdüse mit den 2 gtrennten Dichtungen und dem Kork verhält es sich also genauso wenn ich das richtig verstanden habe
melpool hilfe
Beiträge: 1195
Registriert: 30.09.2005, 21:39
Wohnort: 31559 Hohnhorst
Kontaktdaten:

Beitrag von melpool hilfe »

aber ja doch!
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3850
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

nur das diese e-düsen mist sind.
wenn du die folie wechseln musst musst du vorher ein / zwei löchlein buddeln, die rohre zersägen und dann den ganzen schlamassel rausschrauben ....

besser sind die zum hinterschrauben.

mit freundlichen grüßen
Axel
Michael Seifert
Beiträge: 7
Registriert: 20.03.2007, 14:16

Beitrag von Michael Seifert »

Hallo Axel,

darüber habe ich auch schon nachgedacht...
Ich möchte das ganze lösen in dem ich eine Art Technikschacht erstelle in dem im rechten Bereich der Skimmer ist und links die Düse, sodas ich im Fall der Fälle an beides ran komme.
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3850
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo michael,

das ist nicht wirklich gut. wasserdurchströmung des beckens ....

versuch mal bei deinem schwimmbadhändler e-düsen der firma SPA zu bekommen. diese sind zum hinterschrauben ( vergleichbar skimmer ).

mit freundlichen grüßen
Axel
Antworten