Freistehender Teils eine teilversenkten Pools aufschütten???

Beckenkörper, Bauweise, Abdichtung (Folie Polyester etc.), Fliesen, Beton-Sanierung, etc.

Moderatoren: Amateur, Axel Zdiarstek

Antworten
Tom Balou
Beiträge: 3
Registriert: 16.06.2005, 12:38
Wohnort: Raum KA

Freistehender Teils eine teilversenkten Pools aufschütten???

Beitrag von Tom Balou »

Hallo Leute,

die nachfolgende Frage hab ich bereits in einem anderen Forum gestellt. Da dort aber bis jetzt noch keiner antwortete, versuche ich hier mal parallel mein Glück...Wir haben uns kürzlich ein Stahlwandbecken, rund, Durchmesser 5m und 1,2m tief bestellt. Laut Hersteller entweder frei aufstellbar, teil- oder ganz versenkbar. Habe diesbezüglich einiges im Internet nachgelesen, aber eine Frage habe ich noch, und zwar folgende:

Aufgrund des Arbeitsaufwandes und der örtlichen Gegebenheiten in unserem Garten wollen wir ein 35-40 cm tiefes "Loch" ausheben. Darin wird eine etwa 10-15 cm tiefe Bodenplatte betoniert, darauf dann Vlies und schliesslich das Becken. Das Becken wäre dann so etwa 20-25 cm tief eingegraben und würde folglich 95-100 cm "oberirdisch" frei stehen. Dies auch deshalb, weil es neben einer etwa 100 cm hohen Gartenmauer steht und wir von dieser Mauer eine Art Rampe oder Steg in bzw. über den Pool bauen wollen. Ursprünglich wollten wir mit dem Bodenaushub das Becken zur zusätzlichen Stabillisierung ringsum auf- bzw. anschütten. Wie ich aber gelesen habe, ist das nicht ratsam bzw. sogar kontraproduktiv, da es den Pool u.U. sogar eindrücken kann. Stimmt das? Wenn ja, gibt es noch andere Alternativen, wie man den freistehenden Beckenbereich auf der Aussenseite etwas "verschönern" kann und bestenfalls dadurch noch stabilisiert? (ausser einer Stützwand mauern, natürlich..)

Für eure Hilfe danke ich euch bereits vorab und sende allen Poolianern die besten Wünschen aus dem sonnigen Baden...
Uwe Kreitmayr
Beiträge: 915
Registriert: 16.03.2005, 11:53
Wohnort: Iserlohn

Beitrag von Uwe Kreitmayr »

Hallo Tom,

du bist zu ungeduldig, bzw. hast du doch schon eine Antwort.
Stimmt das?
Ja
Das Problem ist, loses Erdreich, wenn es nass ist besonders, ist nicht stabil. Lose an das Blech gefüllt wird es nicht ausmachen solange Wasser im Pool ist. Wenn nun kein Wasser im Pool ist wird das Erdreich das Blech nach innen drücken.
Selbst mit Wasser im Pool wird das Erdreich das Blech nach innen drücken sobald eine Person dicht am Beckenrand stehen.

Also baue dir eine Wanderschalung z.B. aus Blech.
Nimm einen Blechstreifen 2m lang 30cm hoch und stelle ihn ca. 10cm neben des Pool. In den 10 cm Spalt füllst du Magerbeton, außen Erdreich. Wenn fertig zieh den Blechstreifen raus und baue in 2m weiter wieder auf. Bis du um das Becken bis. Am nächsten Tag nimmst du die nächste Lage in Angriff, usw.
Wenn dabei etwas Erdreich in den Magebbeton kommt ist nicht so schlimm.
Wenn ja, gibt es noch andere Alternativen, wie man den freistehenden Beckenbereich auf der Aussenseite etwas "verschönern" kann.
Ja, massenhaft.
Man könnte z.B. tapezieren, oder mit Grafitti besprühen, ein Rankgitter mit Efeu bepflanzen, einen Jägerzaun aufstellen, eine gehäkelte Bordüre anbringen.
Die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt. Hängt sehr stark vom eigenen Geschmack ab :wink:

MfG
uwe
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3850
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo tom,

was erwartest du ? die die hier antworten gehen auch irgendwann arbeiten und können nicht nur auf fragen warten.
eine antwort abends sollte doch schnell genug sein.

Axel
Tom Balou
Beiträge: 3
Registriert: 16.06.2005, 12:38
Wohnort: Raum KA

Beitrag von Tom Balou »

Ja stimmt, bin leider von Natur aus etwas ungeduldig, sorry...Erst Recht, wenn ich von einem bestimmten Virus infiziert bin, so wie jetzt dem Poolvirus...Ich hab mich aber auch etwas falsch ausgedrückt. Dass ich mein Anliegen in zwei Foren geposted habe, lag primär daran, dass ich mir dadurch eine größere Anzahl an Tips und Ideen erhoffe, da ja mehr Leute angesprochen werde. Auf jeden Fall mal Danke für eure Hilfe.

Mfg

Tom
Antworten