Salz anstatt Chlor?

Fragen zu Technik (Filteranlagen etc.) und Becken-Aufstellung...

Moderator: Amateur

Antworten
Claudia1
Beiträge: 3
Registriert: 24.04.2007, 09:57

Salz anstatt Chlor?

Beitrag von Claudia1 »

Hallo,

wir informieren uns gerade über die Easy-Pool´s und wollen uns evtl. einen mit der Größe 477x122 anschaffen. Meine Frage: wenn ich das richtig verstanden habe, kann man alternativ zum "Chlor einstreuen" auch so eine Salzanlage kaufen, in pro Tag 1 kg Natursalz "verbraucht". Hat jemand Erfahrung damit? Ist das "manuelle Chlor einstreuen" leichter oder billiger?

Vielen Dank
tinchen1910
Beiträge: 56
Registriert: 14.07.2006, 18:25

Beitrag von tinchen1910 »

Mojen,

wir haben 975 x 366 und haben das erste Jahr nur so gechlort (90kg Salz).
Hat auch ganz gut funktioniert. Letztes Jahr habe ich auch damit
angefangen, aber nachdem es recht heiß war und unser Wasser
sich veränderte(es lebte zeitweise) habe ich dann normal gechlort. Dieses Jahr chlore ich wieder mit Chlortabletten.

Gruß
tinchen
Claudia1
Beiträge: 3
Registriert: 24.04.2007, 09:57

Beitrag von Claudia1 »

vielen Dank!

Und was kostet so ein kg Salz? Lt. dem Verkäufer müsste ich mit einem Verbrauch von einem kg pro Tag rechnen...

Die ganzen Zusätze, die beim Starterset dabei sind, werden von Hand in den Pool gestreut, oder?
Dann könnte ich´s ja erst mal mit dem Starterset probieren und dann evtl. auf das "Salz-Gerät" umstellen....

Gruß
Claudia
tinchen1910
Beiträge: 56
Registriert: 14.07.2006, 18:25

Beitrag von tinchen1910 »

Verstehe ich jetzt nicht, was du meinst.

Möchtest du erst mit herkömmlichen STarterset chloren und erst
später mit Salzgenerator???

Also ich habe das Salz bei der Metro/Fegro gekauft. in 25 kg-Säcken.
War nicht sonderlich teuer. Ich brauchte ja 90 Kilo.

Nach ca. 4 Monaten hat sich dann der Salzgenerator gemeldet und
wollte noch mal Salz und das war es eigentlich.

Das Salz wird einfach in den Pool geschüttet. Ich habe dann mit einem
Besen das Salz verteilt.
Claudia1
Beiträge: 3
Registriert: 24.04.2007, 09:57

Beitrag von Claudia1 »

bei dem Pool-Angebot ist ein Starterset mit dabei, das ich dann natürlich erst "verbrauchen" möchte. Alternativ wird als Zubehör so eine Salzanlage angeboten. Ich hab nicht gewußt, daß man das Salz auch mit der Hand in den Pool streuen kann, hab gedacht, daß das nur über diese Anlage geht....
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3852
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo claudia,

salz ( NaCl ) ist auch chlor ....
aber 1 kg streusalz pro tag .... vergiss dieses teil. normalerweise sind das gramm´s pro tag die das elektrolytisch aufbereitet werden.

mit freundlichen grüßen
Axel
mkrabi
Beiträge: 2
Registriert: 16.05.2007, 12:25

selber getestet

Beitrag von mkrabi »

hallo habe pool mit 50m3 wasser. letztes jahr wollte ich diesen auch nur mit salz betreiben aber das salzgerät hat immer wieder zu pipsen angefangen = salzgehalt nicht ideal deshalb hab ich wieder auf chlor umgestellt. ich glaube ist viel einfacher im händling! salz wird ja auch zu chlor aufgespalten dann hab ich ja das gleiche und ich brauche für dieses gerät das einige stunden läuft zusätzlich strom! wenn du so ein getät willst hab es fast neu um 150 euro kannst du es haben.
8)
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3852
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo mkrabi,

na ja eine vernünftige salzanlage ist nicht für 150 € zu bekommen. diese funktionieren auch etwas aufwendiger und sicherer ....

mit freundlichen grüßen
Axel
Schnugel
Beiträge: 2
Registriert: 04.07.2007, 09:51

Beitrag von Schnugel »

Hallo Ihr Lieben!!!

Bin auch ein kompletter Pool Neuling. :oops:
Wir haben uns ein 7,32*3,66 Pool gekauft. Da meine Schwetser Neurodermitis hat, würde Salzwasser ihrer Haut sogar gut tun.

Wir haben diesen Salzwassergenerator bei ebay entdeckt und waren von der Idee recht angetan, da laut Beschreibung kein Chlor und keine Algicide benötigt werden.

Ich habe jetzt gelesen, das der Generator das Salz lediglich in Chlor umwandelt. Da kam mir einige Fragen:
1. wie kann es sein, das kein Algicid benötigt wird, wenn das ja letztendlich das gleiche ist?
2. Für die Menge Wasser unseres Pools würden wir ca 60 kilo Salz benötigen, die passen bestimmt nicht auf einmal in den generator, kann ich den rest dann direkt ins Pool kippen, oder immer nach und nach in den generator?

Oder würdet ihr mir generell von einem Salzwasserpool abraten, wenn ja warum?

Vielen Dank im Voraus!!!
Viele Liebe Grüße
Meike
Elvira
Beiträge: 8
Registriert: 03.06.2007, 19:51

Beitrag von Elvira »

Hallo,
Erst hatte ich den Chlorinator Modell 2007 von Intex. Bei meiner Poolgroesse (19m3) musste ich auch jeden Tag 1kg Salz in den Behälter füllen, danach den Behälter mittels Hebel mit Wasser fuellen. Hat alles ganz gut geklappt, Wasserwerte waren OK. Bis im Gerät etwas defekt war und ich das Wasser nicht mehr abstellen konnte, Wasserbehälter lief über. Intex hat mir dann einen neuen Chlorinator geschickt. Auch beim zweiten direkt das gleiche Problem. Nach Ruecksprache mit Intex bekam ich das alte bewährte Modell zugeschickt. Bei desem musste das gesamte Salz (55kg) direkt in den Pool gegeben werden. Das Gerät schaltet sich automatisch alle 24 Stunden ein. Damit bin ich jetzt sehr zufrieden. Die Pumpe schaltet sich auch automatisch ein, mittels Zeitschaltuhr. Das einzige was noch bleibt ist taeglich das Wasser zu testen. Das Salz kostete 8,25 im Supermarkt.
Schnugel
Beiträge: 2
Registriert: 04.07.2007, 09:51

Beitrag von Schnugel »

Hallo Elvira!
Ich habe keine website von intex gefunden wo ich mich über die verschiedenen chlorinator modelle informieren kann. Könntest du mir sagen wie du an das gerät gekommen bist? Oder meinst du ich kann es mit dem 2007er Modell probieren?

Liebe Grüße
Meike
Elvira
Beiträge: 8
Registriert: 03.06.2007, 19:51

Beitrag von Elvira »

Hallo,
Die Intex-Website ist www.intexcorp.de
Meine Erfahrung mit dem 2007 Modell waren nicht so gut, da die Wasserbefuellung 2 mal defekt war. Hier im Forum hatte auch jemand das gleiche Problem. Aber es wird wohl sicherlich Geräte geben, die gut funktionieren. Von Intex bekam ich auch problemos ein neues System. Bei dem 2007 Modell musste ich jeden Tag Salz nachfüllen, das haengt von der Poolgroesse ab. Bei dem aelteren Modell ist das nicht der Fall da die gesamte Salzmenge direkt in den Pool kommt. Alles laeuft automatisch. Ich fahre jetzt bald für 4 Wochen in Urlaub, lasse dann auch alles automatisch so weiterlaufen. Eine Freundin kontrolliert dann 2 mal in der Woche. Hoffe es gibt keine Komplikationen.

Gruss
Elvira
RomanL
Beiträge: 38
Registriert: 02.04.2008, 19:40

Beitrag von RomanL »

Bei ebay werden ja die Modelle von 2005 angeboten ...

Schmeckt es nach Salz?

Bleibt das Wasser klar?
melpool hilfe
Beiträge: 1195
Registriert: 30.09.2005, 21:39
Wohnort: 31559 Hohnhorst
Kontaktdaten:

Beitrag von melpool hilfe »

zu 1.) nö!
zu 2.) mit viel Glück: ja!

Gruß Ulli K.
RomanL
Beiträge: 38
Registriert: 02.04.2008, 19:40

Beitrag von RomanL »

Ist da die übliche Chlorvariante und vllt ein Sandfilter die bessere Lösung?

Danke schonmal!
Antworten