Sandfilter spuckt den Sand zurück ins Becken

Beckeneinbauteile wie Düsen, Skimmer, Scheinwerfer, Überlaufrinnentechnik, Verrohrung, Filtertechnik, etc.

Moderatoren: Amateur, Axel Zdiarstek

Antworten
kobe
Beiträge: 2
Registriert: 01.05.2007, 12:38
Wohnort: Hamburg

Sandfilter spuckt den Sand zurück ins Becken

Beitrag von kobe »

Hallo, habe in dieser Saison plötzlich das Problem, dass mein Sandfilter während des Filtervorganges erhebliche Mengen Sandes zurück in den Pool befördert. Habe schon Sand gewechselt und auf richtigen Sitz geachtet. Der Mischer ( sechs-wege-Ventil) auf dem Sandbehälter sitzt auch richtig auf dem Standrohr innerhalb des Sandbehälters.
Keine Erklärung warum das nun so ist. (zuviel-zu wenig Sand ?) Kann mir jemand mit einem Tipp weiter helfen? Mit freundlichen Grüßen KOBE
Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.
Uwe Kreitmayr
Beiträge: 915
Registriert: 16.03.2005, 11:53
Wohnort: Iserlohn

Beitrag von Uwe Kreitmayr »

Hallo Kobe,

unten im Filter befinden sich "Wie die Dinge auch immer heißen". Diese Siebe halten den Sand zurück. Brechen schon mal ab oder reißen ein.

Also noch mal Sand raus und kontrollieren.

MfG
uwe
Zuletzt geändert von Uwe Kreitmayr am 01.05.2007, 17:28, insgesamt 1-mal geändert.
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3850
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo,

die dinger heißen im normaölfall filterfinger....

wieviel sand hast du in welche anlage ( typ ) hineigekippt ?

könnte auch zuviel gewesen sein..... und vorzugsweise nach dem rückspülen ins becken befördert.
oder hast du den neuen sand durch sofortiges rückspülen gereinigt ?

mit freundlichen grüßen
Axel
kobe
Beiträge: 2
Registriert: 01.05.2007, 12:38
Wohnort: Hamburg

Beitrag von kobe »

Habe einen Filter Monoblock von Wülfing & Hauck Modell SF 135. Habe Sand gespült und auch nachgespült. Habe dieses Anlage schon 5 Jahre und nie diese Probleme gehabt. MfG KOBE
Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.
Benutzeravatar
Düse
Beiträge: 160
Registriert: 21.05.2005, 20:34
Wohnort: NRW

Beitrag von Düse »

Hallo,
was braucht der Filter für eine Sandkörnung ?
Eventuell hast du ja anstatt 0,8 - 1,2 mm Sand, 0,4 - 0,8 mm Sand genommen?
Ansonsten bleibt ja eigendlich nur - zuviel Sand im Filter oder einer der Filterfinger ist defekt oder er sitzt nicht mehr fest am Kranz.
Was anderes fällt mir momentan auch nicht ein.
Gruß Düse
Antworten