desinfektion mit Brom

Wasserprobleme, Wasserchemie, Wasserpflegemittel, Desinfektion mit Chlor oder Brom, alternative Desinfektion z.B. mit Sauerstoffpräparaten etc.

Moderator: Amateur

Antworten
poolfan

desinfektion mit Brom

Beitrag von poolfan »

Nach weniger guten Erfahrungen mit Aktivsauerstoff wollen wir jetzt auf Aquabrome umsteigen. Leider weiss ich nicht genau wieviele Aquabrome-Tabs ich für meinen 40 cbm Pool brauche. Das Becken wurde gerade neu befüllt. Von einer Dosierschleuse haben wir erstmal abgeshen, weil wir erst testen müssen ob vorhandene Chlorallergien auch auf Brom ansprechen. Wer hat Erfahrung mit der Dosierung von Aquabrome und kann mir z.B. sagen wie lange ein 5Kg-Eimer für unser Aussenbecken reicht ( 2 Personen, mittlere Verschmutzung durch Staub, Blüten, Pollen aus der Umgebung).
Danke für Eure Antworten !
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3846
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

brom

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo ....

leider kenne ich mich mit brom nicht aus.
eine dosierungsanweisung sollte auf dem behälter stehen.
oder fragen sie ihren händler.

es gibt aber noch andere methoden der wasserpflege um f a s t chlorfrei zu baden.

mit freundlichen grüßen
Axel Zdiarstek
poolfan

brom

Beitrag von poolfan »

Hallo.. leider steht auf der Verpackung eben keine Dosierungsanleitung, ausser dem Hinweis, dass der Bromgehalt zwischen 2,0-4,0 mg/l liegen sollte. Bayrol empfiehlt auf Nachfrage die Bromschleuse und mein Schwimmbad-Händler kann mir auch keine genauen Angaben machen. Wir haben jetzt den Bromgehalt einer Tablette nach den Herstellerangaben geschätzt (70/30/10) und erstmal 7 Tabs in den Skimmer gegeben. Sie sind ca. 30 % aufgelöst, aber der Teststreifen (Bromtester) zeigt Null an. Ich glaube nicht, dass ich den ganzen Eimer da rein schmeissen sollte:-) ... deshalb meine Frage.
Weitere Hinweise/Infos sind willkommen.

mit freundlichen Grüßen

PS: ausser Aktivsauerstoff (NIE WIEDER !!) und Biguanid (nach verschiedenen Anwenderberichten nicht ganz unproblematisch) sind mir keine chlorfreien Desinfektionsmethoden bekannt, die bezahlbar sind (Ozon- und UV-Anlagen scheiden wegen des Preises für die Steuerungselektronik usw. für uns aus..).
>>es gibt aber noch andere methoden der wasserpflege um f a s t chlorfrei zu baden. << Welche meinst Du denn ?
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3846
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

leider kann man dir keine PN schicken.
schau mal auf meine HP unter wasserpflege ( steht in der mitgliederliste )
mit freundlichen grüßen
Axel Zdiarstek
melpool hilfe
Beiträge: 1195
Registriert: 30.09.2005, 21:39
Wohnort: 31559 Hohnhorst
Kontaktdaten:

Beitrag von melpool hilfe »

Hallo,
im Folgenden einige Dosier-Hinweise:

Anwendungs-Informationen:
Brom-Sticks / Brom-Tabs werden vor allem zur Desinfektion von Innenbädern und Whirlpools verwendet. Dosierung über den Skimmer oder über eine Bromschleuse.

Dosierungsempfehlungen:
Der Verbrauch kann je nach Schmutzeintrag und Nutzungsintensität schwanken.
Um eine ausreichende Desinfektionskraft zu gewährleisten, sollte der DPD 1- Messwertbe-reich 2 - 3 mg/l eingehalten werden.
Idealer pH-Wert-Bereich für Brom: 7,5 – 7,8

Zur Orientierung im folgenden einige mittlere Werte für den wöchentlichen Verbrauch:
Innenschwimmbäder : 10 gr/m3
Außenschwimmbäder : 13 gr/m3
Whirlpools : 14 gr/m3

Zusätzlich empfehlen wir eine Stoßdesinfektion ca. alle 2 Wochen, um Bromide zu regenerieren: bei weichem Wasser: Calciumhypochlorit, bei hartem Wasser: Aktivsauerstoff-Granulat

Viele Grüße
Ulli K.
:)
weitere Informationen:
www.melpool.com (deutsche Flagge anklicken) und
www.melkam.de
Amateur
Beiträge: 333
Registriert: 02.07.2004, 10:14

Beitrag von Amateur »

Laut MSDS enthalten Aquabrome Tabs 90% Bromochlorodimethylhydantoin (tolles Wort) als Wirksubstanz. Chem. Summenformel ist C5H6BrClN2O2. Demnach enthält es ca 33% Brom (und 14,5% Chlor). Da die Tabletten nur 90% Wirksubstanz enthalten sind es ca. 30 Gramm Brom pro 100 Gramm Tabletten. Ein empfohlener Bromgehalt von 2-4 mg/l (sagen wir mal 3 mg/l) entspricht 3 Gramm Brom pro m³ oder 10 Gramm Tabletten. Macht bei 40m³ 400 Gramm Tabletten.

So toll ist das Zeug übrigens nicht, siehe http://www.alisonosinski.com/pdf/pool_tip_2.pdf (leider nur in Englisch).

viel Erfolg,
Andreas
Antworten