Unterirdische "Verschlauchung" mit INTEX Pool

Fragen zu Technik (Filteranlagen etc.) und Becken-Aufstellung...

Moderator: Amateur

Antworten
Poolizeih
Beiträge: 74
Registriert: 11.02.2007, 11:39
Wohnort: Bonn

Unterirdische "Verschlauchung" mit INTEX Pool

Beitrag von Poolizeih »

Betr.: INTEX ULTRA FRAME POOL 5,49 x 1,32

Hallo,
möchte den Saug- und Pumpschlauch von und zur Sandfilteranlage demnächst unterirdisch in jeweils einem 10er Leerrohr verlegen. Der Abstand vom Becken zum errichteten Gerätehaus, als Pumpenhäusl umfunktioniert, beträgt ca. 2,50 m. Da dann der Schlauch vor dem Häuschen aus dem Boden kommt ergibt sich ja ein Gefälle. Jetzt habe ich aber bedenken, dass die Pumpe Luft saugen wird und ihre Funktion nicht aufnehmen kann. Bisher hat sie auch Luft gesaugt, jedoch habe ich den Saugschlauch etwas vom Boden angehoben und ihr so Wasser zugefügt.
Wer hat zu diesem Thema bereits Erfahrungen?? Danke im voraus für Eure Tipps.
Gruß Poolizeih

INTEX Metal FramePool 5,49x1,32m / 470er Filterbehälter und 8m³ Pumpe von Aquatechnix
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3854
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo,

eine kleine änderung ... schlauch zum unterirdischen 50er rohr zur pumpe.... also kein "schutzrohr" verwenden.

mit freundlichen grüßen
Axel
Poolizeih
Beiträge: 74
Registriert: 11.02.2007, 11:39
Wohnort: Bonn

Beitrag von Poolizeih »

Hallo Axel,
bin nicht so ganz schlau aus deiner Antwort geworden. Also von den Anschlüssen am Becken gehen 38mm Schläuche weg....... und dann?
Gruß Poolizeih

INTEX Metal FramePool 5,49x1,32m / 470er Filterbehälter und 8m³ Pumpe von Aquatechnix
Frank W.
Beiträge: 308
Registriert: 20.03.2007, 10:49
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von Frank W. »

Hast du eigentlich deine Schläuche jetzt unterirdisch verlegt bzw machst du es in diesem Jahr? Ich hatte nämlich für diese Saison die selbe Idee mit dem Häuschen.
Poolizeih
Beiträge: 74
Registriert: 11.02.2007, 11:39
Wohnort: Bonn

Beitrag von Poolizeih »

Hi Frank,
danke für deinen Beitrag und toll was von dir zu hören.
Schwer momentan an die Poolsaison zu denken, da es momentan draußen stürmt (Orkan Emma). Ob wir die unterirdische Verrohrung angehen werden steht noch nicht fest; halte dich aber auf dem Laufenden. Wir haben vor Kurzem sogar davon bereits im Familienkreis gesprochen. So Long und alles Gute bei den Vorbereitungen.
Gruß Poolizeih

INTEX Metal FramePool 5,49x1,32m / 470er Filterbehälter und 8m³ Pumpe von Aquatechnix
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3854
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo ,

ich würde dir nach wie vor davon abraten, zumindest wenn die blauen saugschläuche nicht in einem schutzrohr liegen.
der graue ND 50 schlauch hat auch seine tücken an den klebemuffen.

mit freundlichen grüßen
Axel
melpool hilfe
Beiträge: 1195
Registriert: 30.09.2005, 21:39
Wohnort: 31559 Hohnhorst
Kontaktdaten:

Beitrag von melpool hilfe »

Hallo Pooli,

ich habe die 38er Schläuche jeweils einzeln in 50er Rohren vom Pool zur Hauswand verlegt, so kann ich sie bei Bedarf einfach austauschen, ohne nochmals den Rasen aufzubuddeln (die 38er Schläuche halten ja nicht so lang wie die festen PVC-Rohre).

Seh' zu, dass Du die Ursache für den Lufteintritt beseitigst (oftmals genügt schon, die Rohrschelle anders / gerader zu positionieren), dann kann auch bei größeren Schlauchlängen nichts passieren!

Gruß Ulli K.
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3854
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

eigendlich gehts um das zusammendrücken des schlauches ohne schutzrohr ....

gleiches trifft für das "flexible rohr " zu.

mit freundlichen grüßen
Axel
Frank W.
Beiträge: 308
Registriert: 20.03.2007, 10:49
Wohnort: Niedersachsen

Beitrag von Frank W. »

Ich habe mir einen neuen Schlauch besorgt:
Bild

Diese Schlauch werde ich in ein 75er HT-Rohr (Das graue) ziehen. Die Schutzrohre muss ich noch eingraben und dann soll alles gut sein :D
Antworten