Wohin gehört der Bodenablauf

Beckenkörper, Bauweise, Abdichtung (Folie Polyester etc.), Fliesen, Beton-Sanierung, etc.

Moderatoren: Amateur, Axel Zdiarstek

Antworten
Aexel_1
Beiträge: 2
Registriert: 15.05.2007, 12:38
Wohnort: bei Magdeburg

Wohin gehört der Bodenablauf

Beitrag von Aexel_1 »

Hallo,
bin hier ganz neu und möchte erstmal loswerden, wie toll ich das finde, dass es solche Foren gibt.
Nun zu meinen Fragen:
Habe mir einen Stahlwand-Pool gekauft. Diesen möchte ich komplett in der Erde versenken. Bevor ich die Betonplatte giesse, wollte ich die Rohre für den Bodenablauf einlassen. Wo platziere ich diesen am Besten (Mitte,Seite)?

Dann wollte ich neben dem Becken eine Art kleinen Arbeitsschacht anlegen, in dem ich einen 3-Wegehahn hinein bringe, um zwischen Absaugung Skimmer - Bodenablauf wählen zu können. Muss ich da etwas beachten?

Beim Giessen der Bodenplatte empfiehlt es sich diese eben zu machen oder mit leichtem Gefälle zum Bodenablauf?

Für die beiden Stützwände wurden mir Betonschalungssteine empfohlen.
Bewehrung bringe ich selbstverständlich mit ein. Ist diese Entscheidung die richtige oder gibt es Alternativen?

Abschließend zur Erklärung: es ist ein Langformbecken mit den Maßen 5,7 m x 3 m x 1,5 m

Gruss Aexel_1
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3847
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo ,

bodenablauf ... mittig oder unter dem skimmer ... würde unter dem skimmer wählen .... ein leichtes gefälle 2 - 3 cm aber nicht unter der stahlwand.

3 wegehuhn ... es gibt welche die nur ein abgang des T sperren und nicht die untere säule ( also den senkrechten strich von T ).

betonschalsteine mit stahl ... kS - steine reichen auch.

mit freundlichen grüßen
Axel
Aexel_1
Beiträge: 2
Registriert: 15.05.2007, 12:38
Wohnort: bei Magdeburg

Beitrag von Aexel_1 »

Hallo Axel,
danke für die schnelle Erledigung meiner Fragen.Da hab ich gleich noch welche:
Für die Stützmauern reichen also KS-Steine, aber diese dann auch mit Bewehrung? Und in der 10 cm Betonplatte kommt auch Bewehrung mit rein?
Zwischen der Stützwand und der Stahlwand kommt auch noch etwas (Styropor, Filz oder so) ?
Hinter den KS-Steinen zum Erdreich hin wird mit Kies aufgefüllt oder Magerbeton oder noch eine Feuchtigkeitssperre?
Und den Skimmer mache ich mittig oder an einer runden Seite an?

Ja so ist das beim ersten Mal, da stellen sich Fragen, Fragen, Fragen.
Auch finde ich, dass die vom Fachhandel zur Verfügung gestellte Bauanleitung mehr als ungenügend ist.

Mit freundlichen Grüssen Aexel_1
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3847
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo aexel,

oh, oh ....

warum stahl in der KS-wand ? braucht nicht.
beton hinter KS-wand - warum ? die wand kippt nicht um.
bodenplatte mit stahl - warum ? ach ja wasser ist ja soooo schwer ....
1 m³ erdreich wiegt > 1,8 t. 1 m³ wasser 1 t.
styro ... vergiss das ganz schnell. warum auch ? fliz ( unterlegvließ ) auch nicht.
skimmer möglichst mittig.

aufbauanleitung auf meiner HP.../ tips zum bauen

mit freundliche grüßen
Axel
Antworten