Pool freistehend - machbar bzw. was ist zu beachten?

Beckenkörper, Bauweise, Abdichtung (Folie Polyester etc.), Fliesen, Beton-Sanierung, etc.

Moderatoren: Amateur, Axel Zdiarstek

Antworten
Dr.Q
Beiträge: 4
Registriert: 30.04.2007, 09:20

Pool freistehend - machbar bzw. was ist zu beachten?

Beitrag von Dr.Q »

Wir haben uns gestern gegen einen Intex-Pool entschieden und wollen uns jetzt für unsere zur Verfügung stehende Fläche einen passenden, freistehenden Pool "bauen". Wir haben keine Möglichkeit den Pool einzulassen.

Jetzt haben wir aufgrund null Ahnung eine Menge Fragen...

Der Pool soll 5x3m und 1,20m hoch werden. Kann man diesen Mauern? Oder wird der Druck auf den Längsseiten zu hoch? Wäre Beton mit Schalung besser? Hat jemand Erfahrung damit? Ist das überhaupt machbar?

Vielen Dank für eure Antworten :)

Gruß
Andreas
Benutzeravatar
Andy1212
Beiträge: 370
Registriert: 04.02.2006, 14:12
Wohnort: 99848

Beitrag von Andy1212 »

Hallo

Machbar ist alles. Ist nur eine Frage von Zeit und Geld. Aber mal ehrlich wie sieht das aus ein Betonklotz von 5x3m und 1,20m im Garten wollt Ihr euch das wirklich antun? :shock:
Alleine der Beton und die Bewährungen kosten dafür ein kleines Vermögen.
Die Wände müssten in einen Stück gegossen werden mit der richtigen Bewährung. Das geht auch nicht ohne Fachfirma und eventuell noch einen Statiker.
Lasst es doch mal von einer Firma durchrechnen.


MfG Andy
Dr.Q
Beiträge: 4
Registriert: 30.04.2007, 09:20

Beitrag von Dr.Q »

Hallo Andy,

der Pool wird äußerlich ziemlich mediterran gestaltet werden (Ausbaustufe 2 sobald wieder Geld in der Kasse ist;)) und ist auch nur von einer Seite zu sehen (steht mit der Längsseite vor der Rückwand unserer Garagen - die Stirnseiten werden durch Bambuspflanzen verdeckt bzw. unseren Gartenzaun).
Ein Freund von mir hat mal vor Jahren als Stahlbetonbauer gearbeitet und er hat gestern mal Beton und Holz für die Schalung ausgerechnet und kam auf roundabout 650€ (Bewährungseisen waren da allerdings noch nicht berücksichtigt). Er würde auch die Schalung und das Gießen übernehmen.

Gruß
Andreas
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3850
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo andreas,

irgendwas stimmt ad nicht ....

intex frame hat einen metallrahmen .... ist langform....

wenn kein intex, dann geht nur eine 8-form ( fertigteilstahlwandschwimmbecken ). zu diesem mehr auf meiner HP../ tips zum bauen oder schlagwörter

mit freudnlichen grüßen
Axel
Dr.Q
Beiträge: 4
Registriert: 30.04.2007, 09:20

Beitrag von Dr.Q »

Hallo Axel,

nein nein, wir sind von einem Fertigpool ab und möchten jetzt einen Pool komplett selber bauen :)

Gruß
Andreas
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3850
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

dann viel spass....

mit freundlicehn grüßen
Axel
Benutzeravatar
Andy1212
Beiträge: 370
Registriert: 04.02.2006, 14:12
Wohnort: 99848

Beitrag von Andy1212 »

Hallo

Nur mal so am Rande 1m3 c25 (darunter auf keinen Fal)l Beton der ist noch nicht mal WU kommt so um die 80€. Nun kann man mal selber rechnen was man so an Beton brauchen würde für Bodenplatte und Wände.
So mal über den Daumen je nachdem wie stark der Boden und die Wände sein müssen.
Sage ich mal locker 12-15m3 Beton. Dazu kommt noch die Bewährung, Frostzschutz, Technik, Folienauskleidung und was weiß ich noch.

Wie Axel schon sagt viel SPASS

MfG Andy
Antworten