Filter putzen

Alle Fragen zu Whirlpool und Technik...

Moderator: Amateur

Antworten
Soham Topham
Beiträge: 2
Registriert: 15.02.2005, 12:17
Wohnort: Köln

Filter putzen

Beitrag von Soham Topham »

Liebe Freunde,
Ich habe einen HotSpot Whirlpool mit 1300 Liter Wasser. Beim letzten durchspülen roch mein Filter richtig faulig. In der Anleitung steht, dass man den Filter mit dem Gartenschlauch durchspritzen soll. Jetzt im Winter gefällt mir die Idee nicht sehr gut und ich spritze ihn mit der Duschbrause ab. Ich glaube, dass genügt nicht. Hat jemand eine gute Idee oder auch einen stinkenden Filter.
Liebe Grüsse Soham, die Planscherin.
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3846
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo soham,
das ist das problem wenn du das wasser nicht regelmäßig nutzt. das ist nunmal so bei einem kartuschenfilter. - leider - aber intensives abspülen mit heißem wasser sollte das schon hinbekommen einfach nochmal dran schnüffeln bevor er eingebaut wird. oder gleich etwas chlor( sauerstoff ) in wasser in einem eimer und drin stehen lassen.
mit freundlichen grüßen
Axel
Doris
Beiträge: 1
Registriert: 17.04.2005, 10:09

Beitrag von Doris »

Ich habe ein ähnliches Problem. Diese Kartuschenfilter (nicht die mit Papierlamellen sondern so ein Gewebe) reinigen bei täglicher Benutzung des Whirlpools zwei Wochen gut, dann wird das Wasser leicht trübe. Wenn man einschaltet wird es total milchig und schaumig und auf dem Schaum gibt es so Fettrückstände. Außerdem riecht es beißend, aber nicht nach Chlor. Ist das Chlorabfallprodukt?
Das passiert trotz Pflege (Silberionen, Schockchlorierung, Chlorbeigaben, ph-Senker und Heber).
Wie bekomme ich das Fett aus dem Filter, so daß er wieder gut reinigt. Kaltes Wasser und Gartenschlauch bringen nichts.
Kann der in die Geschirrspülmaschine oder so (wie die Fettfilter bei der Dunstabzugshaube?)?
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3846
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

doris,

soviel chemie....?
sonst wie AW dener mail

Axel
Antworten