Einbau Schwimmbadleiter

Beckenkörper, Bauweise, Abdichtung (Folie Polyester etc.), Fliesen, Beton-Sanierung, etc.

Moderatoren: Amateur, Axel Zdiarstek

Antworten
Gast

Einbau Schwimmbadleiter

Beitrag von Gast »

Hallo,
habe leider schon wieder eine Frage.
Stehe kurz davor die Leiter einzubauen (Verankerungen einbetonieren).
An den Verankerungen habe ich Schraubanschlüsse gesehen. Muß hier "Erde" angeschlossen werden?
Habe ein Stahlbecken, dieses ist geerdet. Habe in der Bodenplatte (rundherum) Erdband gelegt und diese außen am Stahlbecken angeschlossen.
Muß ich von hier wiederrum ein Kabel an die Leiter verlegen?????

Gruß
PeBe
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3850
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo ,

alles umsonst .... im privatbad muss das alles nicht sein.

mit freundlichen grüßen
Axel

PS: schrittspannungsschleifen sind bei "öffendlichen " bädern vorgeschrieben.
roger
Beiträge: 130
Registriert: 17.04.2006, 11:33
Wohnort: zuhause

Beitrag von roger »

Moin Moin

Jetzt hab ich auch noch mal ne wahrscheinlich blöde Frage, und zwar:
Letzten Samstag haben wir schön gemütlich auf meinem Podest gelegen und dem kommenden Gewitter zugeschaut(was ich ja richtig geil finde).Was würde denn theoretisch passieren wenn der Blitz volles Rohr in den Pool haut?Hab ich dann warmes Wasser ? :D
Mfg Roger
Nein danke ich muß noch fahren....
Uwe Kreitmayr
Beiträge: 915
Registriert: 16.03.2005, 11:53
Wohnort: Iserlohn

Beitrag von Uwe Kreitmayr »

Hallo roger,

ja, aber nicht im Pool, (glaube ich.)

Die partiell eingeleitete Energie wird das Wasser zum Verdampfen bringen. Der Dampf wird das Becken schlagartig verlassen. :evil:
Warmes Wasser wirst du dann höchsten in Form von einem Nebelwölkchen im Garten haben.

Wenn Blitze in Bäume einschlagen, so soll der Dampfdruck Ursache für das Spalten von Bäumen sein.

Galuben heißt nichts wissen. :roll:

MfG
uwe
Uwe Kreitmayr
Beiträge: 915
Registriert: 16.03.2005, 11:53
Wohnort: Iserlohn

Beitrag von Uwe Kreitmayr »

Benutzeravatar
Düse
Beiträge: 160
Registriert: 21.05.2005, 20:34
Wohnort: NRW

Beitrag von Düse »

Hallo,
ja woll ja,das gibt ein schönes großes heißes Dampfbad :D
Der Restwasserbestand in deinem Pool wird wird warscheinlich so heiß sein wie die Sonne 8) 8) :wink: also ergotz dich dran wird warscheinlich nicht wieder so schnell vorkommen wenn überhaupt. :D :D
Gruß Düse :wink:
surfer
Beiträge: 39
Registriert: 13.07.2006, 06:46

Beitrag von surfer »

insofern du dann noch sehen kannst bzw. umwelteinflüsse wahrnimmst

gruß Guido
roger
Beiträge: 130
Registriert: 17.04.2006, 11:33
Wohnort: zuhause

Beitrag von roger »

Ach klar das wird schon gehen...2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen sach ich nur...Dampfbad und die Wieber haben endlich mal warmes Wasser...(oh, 27 grad sind mir aber zu kalt....) :D
Mfg Roger
Nein danke ich muß noch fahren....
roger
Beiträge: 130
Registriert: 17.04.2006, 11:33
Wohnort: zuhause

Beitrag von roger »

Weiber meinte ich natürlich...
Mfg Roger
Nein danke ich muß noch fahren....
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3850
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

nichts desdo trotz ....

zum theme zurück ... die in der VDE beschriebenen dinge sind meines wissens für öffendiche bäder zwingend.
privat ... nöö.

von den el. teilen im technikbereich geht meiner meinung keine gafahr aus, weil deise über einen FI-schalter abgesichert sein müssen.
sobald ein bisschen spannung auf den schutzkontakt trifft schaltet der FI ab - und schluss.

mit freundlichen grüßen
Axel

PS: blitzschlag .... ich möchte da nicht im wasserr sein.
abgesehen von den temperaturen des eigendlichen blitzes ist das eine oder andere strömiling tötlich.
Antworten