Farbe oder Spachtel mit keramischen Anteil für Isolierung?

Beratung, Planung, Projektierung, Bauablauf, Kosten, etc.

Moderator: Amateur

Antworten
Schwimmbadlaie
Beiträge: 4
Registriert: 15.02.2005, 19:34

Farbe oder Spachtel mit keramischen Anteil für Isolierung?

Beitrag von Schwimmbadlaie »

Hallo, habt Ihr schon von einer Farbe oder Spachtelung mit keramischen Anteil gehört?

Gibts sowas?
Hab ein Angebot da von einem Putzer, der mir Farbe mit keramischen Anteil als Dampfsperre anbietet.
Habe mich auch schon über andere Wandaufbauten informiert- bei denen ist immer eine Abdichtung auf 2K-Epoxi Anstrich vorgesehen.
Was für eine Innenfarbe nehm ich dann da drauf?

Gruß
Michael :?:
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3846
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo michael,

du willst nur farbe ( in welcher form auch immer ? )
ich schließemal chlor-kautschuk aus..... dann bleibt dir nur was zweikomponentiges...epoxyd - basis.
eine farbe aus dem fachhandel ( maler ) ist mir nicht bekannt ( kann auch nicht alles kennen ) , aber eine "zumischung" von keramik macht eine farbe nicht wasser und diffusionsdicht !
wobei eine dampfdichte farbe nicht gleichzeitig wasserdicht sein muss !!
spachtelmassen ziehen in der regel wasser( nehmen wasser auf ) ausgenommen epoxyd und polyester mit quarzsand tixotropiert.

sowie du das schilderst würde ich sehr skeptisch sein.

mit freundlichen grüßen
Axel
Schwimmbadlaie
Beiträge: 4
Registriert: 15.02.2005, 19:34

Beitrag von Schwimmbadlaie »

Habe das Angebot zwei-dreimal dúrchgelesen.
Da stand ein Anstrich mit Farbe mit keramischen Anteil zur Isolierung.
Hatte auch einen stolzen Preis - für ca 90 m² etwa 3800€ .
Habe bei Firmen nachgefragt, die kennen ein solches Produkt garnicht.
Von denen wurde mir ein anderer Wandaufbau vorgeschlagen.
Wand von alter Farbe befreien mit einem Sandstahlgerät, 2-maliger kreuzweiser Anstrich mit 2K-Epoxi , 2. Anstrich mit Quarzsand abwerfen und dann zementäre Spachtelung aufbringen.
Anschliesend mit Wandfarbe, Spachteltechnik oder Wandbekleidung.

Ist das so richtig?

Gruß
Michael
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3846
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo michael,

das mit dem anderen schichtaufbau ist murx.
warum zuerst die 2 k epoxy und dann eine zementäre spachtelung ( hält nicht ! ) und was für eine wandfarbe ? halte den vorschlag für nich durchdacht, oder ist da schon erfahrung über 2 saisons.......?
grundsätzlich hält auf epoxy nur klebender weiteraufbau. die sandabstreuung bringt da keinen wirklicher erfolg.
lasse mich aber gerne eines besseren belehren !
es gibt einen keramikähnlichen aufbau bei fertigteil GFKschwimmbecken, aber das material wird nicht anderweitig verkauft.

mit freundlichen grüßen
Axel
Antworten