Fragen über Fragen eines Neulings

Beckenkörper, Bauweise, Abdichtung (Folie Polyester etc.), Fliesen, Beton-Sanierung, etc.

Moderatoren: Amateur, Axel Zdiarstek

Antworten
misches
Beiträge: 2
Registriert: 11.06.2007, 13:01
Wohnort: 71549

Fragen über Fragen eines Neulings

Beitrag von misches »

Hallo!
Wir haben uns ein Stahlwandbecken bestellt, Durchmesser 4 m, 1,20 m tief. Wandstärke 0,6 mm, Folie 0,6 mm. Nun ist unser Garten nicht ganz eben, wir haben ein leichtes Gefälle. Wir müssen also auf jeden Fall eine gerade Fläche schaffen, dabei sind wir am Überlegen, ob wir das Becken teilversenken ( 50 cm) oder ober wir es frei aufstellen und nur so versenken dass es eben steht. Wie stabil ist denn so ein Becken, derzeit haben wir so ein Quick Up Pool, wenn sich da eines der Kinder drauflehnt, haben wir immer gleich grosse Überschwemmung, kann sowas bei einem Stahlwandpool auch passieren?
Wird es stabiler ,wenn man es teilversenkt?
Wir sind am Überlegen ob wir aus Gründen der Stabilität den Pool dann noch in Holz "einpacken" (wie die "Holzpools" die es ja auch zu kaufen gibt), ist das nötig oder nur der Optik wegen?

Danke mal
Misches
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3850
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo misches,

auf eine ebene fläche aufstellen hat was für sich ... läuft weniger wasser aus.

bei einem tritt ( o.ä. ) gegen das becken ist die wirkung nicht ganz so wie bein quick up ... aber kann ähnlich sein.
optisch ist holz nicht nötig ... können deine kinder ja anmalen ....

mit freundlichen grüßen
Axel

PS: wenn du wirklich mehr stabilität haben willst, es gint dioe symphonieserie mit ca. 20 cm breitem handlauf und stützen an den seiten.
Antworten