Ist meine Sanfilteranlage zu weit entfernt?

Beckeneinbauteile wie Düsen, Skimmer, Scheinwerfer, Überlaufrinnentechnik, Verrohrung, Filtertechnik, etc.

Moderatoren: Amateur, Axel Zdiarstek

Antworten
quabsi
Beiträge: 3
Registriert: 14.06.2007, 08:18
Wohnort: Zerbst

Ist meine Sanfilteranlage zu weit entfernt?

Beitrag von quabsi »

Hallo,
vielleicht weiß jemand Bescheid. Habe kürzlich mir ein Wochenendgrundstück angeschafft mit einem ovalen Pool drauf (3,7 x 5,5 x 1,2). Die Sandfilteranlage steht über 13 m entfernt in einem Keller. Die Schläuche sind unter dem Rasen verlegt worden. Das Becken und die Filteranlage ist über 10 Jahre alt.
Nun stellten wir beim Anschmeißen der Filteranlage fest, dass das Wasser ziehmlich langsam in den Skimmer eingesaugt wird und der Strahl in den Pool zurück vom Druck her nicht weltbewegend ist. Nun habe ich meine Zweifel, ob ich mit diesem Zustand noch meinen neu angeschafften Bodenreiniger an den Skimmer anschließen und betreiben kann.
Hat das vielleicht was mit der Länge der Schläuche zur Filteranlage zu tun? Oder könnte das am Sandfilter liegen?

Danke im Voraus für eine Antwort - quabsi
Benutzeravatar
Düse
Beiträge: 160
Registriert: 21.05.2005, 20:34
Wohnort: NRW

Beitrag von Düse »

Hallo,
das deine Pumpenleistung schwächelt kann verschiedene Ursachen haben.
1. Rohrdurchmesser zu gering.
2. Vorfilter-Pumpe veschmutzt.
3. Pumpe ( Schaufel ) defekt
4. Filteranlage bzw. Pumpe unterdimensioniert
5. Kugelhahn oder Schieber nicht richtig geöffnet.
Also mit dem alter der Anlage hat das nichts zu tun.
Gruß Düse
melpool hilfe
Beiträge: 1195
Registriert: 30.09.2005, 21:39
Wohnort: 31559 Hohnhorst
Kontaktdaten:

Beitrag von melpool hilfe »

Hallo,

nimmm doch einfach ein 200 Liter Faß und miß die Zeit, in der ein an den Skimmer angeschlossener Schlauch das Faß leersaugt. Das kannst Du dann auf die Stunde umrechnen, um so in etwa die Saugktaft Deiner Anlage abschätzen zu können.

Gruß Ulli K.
quabsi
Beiträge: 3
Registriert: 14.06.2007, 08:18
Wohnort: Zerbst

Beitrag von quabsi »

Vielen Dank für die Tipps. Ich werde mich am Wochenende mal über die Sandfilteranlage hermachen und einiges ausprobieren.
quabsi
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3850
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo ,

ich weiß nicht, was hier warum so alles geschrieben wurde ? - muss ich auch nicht.

also schläuche ( die blauen nehme ich an ) sind einfach zu klein im durchmesser, für ein bis zwei längen ( ca. 2 m ) mags gehen, aber nicht weiter.
10 m und dann noch unter dre erde ( vielleich noch zusammengedrückt ) geht absolut nicht !!!
bei verwendung von ND 50 pvc-rohr verändert sich die geasmte effizienz der filteranlage.

mit freudnlichen grüßen
Axel
quabsi
Beiträge: 3
Registriert: 14.06.2007, 08:18
Wohnort: Zerbst

Beitrag von quabsi »

Hallo miteinander,
habe mich am Sonnabend mit der Sandfilteranlage zu schaffen gemacht. Die gesamte Filteranlage stellten wir nun neben dem Pool, schlossen diese mit kürzeren Schläuchen an (wie vom Hersteller vorgeschrieben). Wir haben erst gar nicht angefangen,die alten Schläuche wieder auszubuddeln, denn diese steckten mind. 50 cm tief in der Erde. Und ich kann nun sagen - die Saugkraft ist bedeutend besser, auch der Einfluss zurück ins Becken ist nun super. Der gesamte Wasserkreislauf ist nun so in Ordnung. Das Wasser wird nun hoffentlich auch klarer werden.
Ob es letztendlich mit dem kürzeren Weg zur Filteranlage zu tun hat, können wir mit Bestimmtheit nicht sagen. Aber wir denken, dass auch der Druck der Erde sicherlich dazu beigetragen hat, dass die gesamte Filterleistung nicht akzeptabel war.

Eine schöne Woche wünscht
quabsi
Antworten