Blutiger Anfänger braucht Hilfe

Wasserprobleme, Wasserchemie, Wasserpflegemittel, Desinfektion mit Chlor oder Brom, alternative Desinfektion z.B. mit Sauerstoffpräparaten etc.

Moderator: Amateur

Antworten
SteffiG.
Beiträge: 6
Registriert: 14.06.2007, 14:42

Blutiger Anfänger braucht Hilfe

Beitrag von SteffiG. »

Hallo lieb Foris,

auch ich brauche Hilfe, natürlich hab ich hier schon gelesen, aber irgendwie ist jedes Problem anderes als bei mir. Wenn es nicht so ist, dann bitte nicht böse sein das ich gefragt habe.

Also nun zum Problem.

Wir haben einen Pool mit ca.30000 liter. Den haben wir am am Sonntag mit Grundwasser gefüllt. Der Vorbesitzer sagte das man Salzsäure reingeben soll, damit sich das Eisen löst und der Pool nicht mehr grün sondern klar wird.
Haben wir gemacht. Wie unsere pumpe heisst weiss ich nicht, aber wir Filter mit Kieselgur und haben so einen langen Sackfilter.
Wir haben nunr also gefiltert was das Zeug hält, alle halbe Stunde am Anfang den Filter ausgewaschen und gestern abend war das Wasser klar. Allerdings kein Chlor mehr drin und der PH wert steht auf 8. Jetzt war ich heute unterwegs um ph Senker zu holen und GRanulat zur Schockchlorirung und dann auch noch Chlortabletten, von denen sollen 15 !! Stück in das Becken, jeden Tag !!
Naja, das Wasser verfärbt sich so langsam wieder grün, ist zwar noch klar, also man kann auf den Grund sehen aber es bekommt eben wieder Farbe.

So, was mache ich nun als erstes? PH wert senken, oder chloren? Was muss ich noch beachten?

Lg Steffi
Gerd N.
Beiträge: 29
Registriert: 17.10.2006, 23:15
Wohnort: E-03720 Benissa

Beitrag von Gerd N. »

nana steffig...
erstmal den phwert runter damit das chlor auch seine wirkung entfalten kann.

das lässt nämlich mit steigendem ph ordentlich nach und bei ph8 wirkts wirklich nimmer gut!!

also pehawert runter, chlorwert rauf... und selbst von hier glaub ich sagen zu dürfen sind tägliche 15 :shock: :shock: :shock: :shock: :shock:
tabs, seien sie auch noch so klein doch eher zum bleichen von badebekleidung und das einkommen des hautarztes zuträglich als das es dem badespass dienlich wäre.

bei 30m3 solltest du nochmal gaaaaanz genau lesen, was auf der verpackung steht...

liebe grüße

gerd n.
SteffiG.
Beiträge: 6
Registriert: 14.06.2007, 14:42

Beitrag von SteffiG. »

Ja genau das meine ich auch, viel zu viel, wer soll das auch alles bezahlen. Aber das hat mir die "Fachverkäuferin" gesagt. Ich hab ja zweimal nachgefragt,w eil ich das selbst zu hoch fand. naja, bin nicht so der Rechenkünstler, aber lass ich dann doch nochmal nachrechnen, vom Taschenrechner :lol:

Wir fangen also erstmal mit dem PH wert an, alles klar, ist dieser dann normal, also so wie er sein soll, dann wird gechlort. Ok, und dann eben immer kontrollieren.

Ach, Freibad ist da ja schon fast billiger, das hat heute echt viel Geld gekostet, aber ich war ja auch bei Krülland. Vielleicht sollte man sich dann mal informieren wo es das billiger gibt

Habe mir eben, nach einigen beiträgen lesen, doch mal einen kleinen Vorat an Vitamin C geholt. ( Für alle Fälle, falls der PH und Chlorwert stimmt, das wasser aber dennoch grün ist. Denn bei uns ist das egal wie lange sich das Wasser hält, das Wasser kommt im Herbst eh raus also wir überwintern nicht

LG Steffi
Benutzeravatar
Andy1212
Beiträge: 370
Registriert: 04.02.2006, 14:12
Wohnort: 99848

Beitrag von Andy1212 »

Hallo

Was war das für ein Fachverkäuferin sicher die von der Fleisch und Wurst Abteilung. :shock:
Senke den Ph Wert auf 7,0 Chlor Dein Wasser und ich würde nicht zu lange warten damit sonst hast Du schon Algen im Wasser bevor es losgeht. Und so wie ich das sehe hast Du schon Algen im Pool. Von Sonntag bis Donnerstag ohne Chlor das geht nicht gut bei dem Wetter. :shock:
Das Dein Wasser Grün ist liegt nicht am Eisen kann ich mir nicht vorstellen.
Hat man Eisen im Wasser sieht man es erst nicht nur durch Sauerstoff oder Chlor kommt es zur Oxidation.
Und wir alle wissen Eisenoxid ist nicht Grün sondern Braun.
Um das zu vermeiden kann man nur Wasser aus dem Netz nehmen.
Oder man hat viel Geduld und eine gute Sandfilteranlage.
Aber bei jedem Auffüllen kommt wieder Eisen ins Wasser und das Spiel beginnt von vorne.


MfG Andy
SteffiG.
Beiträge: 6
Registriert: 14.06.2007, 14:42

Beitrag von SteffiG. »

Hi Andy,

also, wir haben gestern noch eine Chlorschockun oder wie das heisst gemahct und OH rot zugegeben. Also so wie es unser Messgerät nazeigt, es ist eins wo man Wasser zufügt mit Tabletten. ist der Chlor sowie auch der PH wert in Ordnung. Allerdings, finde ich, das bei unserem Messegerät die Ablesung eher einem Ratespiel gleichkommt. Also ich könnte keine genauen Zahlen nennen, da wir ja nur anhand der Farbe vergleichen können.

Wir hatten ja braunes Wasser, das ich während der gesamten letzen Woche in unermüdlicher Arbeit gefiltert habe. Ich denke einfach, das es der Rest des Eisens ist und vielleicht auch etwas algenbefall. Wir haben schon am letzen WE Chlor und so dazugegeben, aber durch das Filtern ist es weg gewesen.

Ich muss ja zugeben, das ich gestern losgestiefelt bin und Vitamin C gekuaft habe. Super Idee, wenn auch geschummelt, wir haben jetzt klares Wasser. Ich denke das diese Schummelei nicht so tragisch ist, da wir das Wasser im herbst sowieso abpumpen. ODer erwarten mich jetzt noch eine böse Überraschung?
Uwe Kreitmayr
Beiträge: 915
Registriert: 16.03.2005, 11:53
Wohnort: Iserlohn

Beitrag von Uwe Kreitmayr »

:wink:
SteffiG.
Beiträge: 6
Registriert: 14.06.2007, 14:42

Beitrag von SteffiG. »

Soooo, da haben wir doch schon die Rache für das Vitamin C bekommen.

Das Wasser ist trübe, milchig, man kann nicht mehr bis auf die Bodenfliesen sehen:-(

und nu?? Filtern? mit oder ohne Kieselgur? Chloren? Gibt es noch ein Zaubermittel wie Vitamin C?
Benutzeravatar
Andy1212
Beiträge: 370
Registriert: 04.02.2006, 14:12
Wohnort: 99848

Beitrag von Andy1212 »

Hallo

Ja so ist das eben wenn man Sachen in den Pool macht die man lieber selber einnehmen sollte. :P
Glaube das ganze mit dem Vitamin C wurde hier schon mal behandelt einfach mal suchen. :?:
Wozu gibt es Chlor und die anderen schönen Sachen für den Pool. Das es ein bisschen kostet sollte jedem klar sein der sich einen Pool baut. Wenn man dann anfängt und noch an den Pflegemitteln spart bekommt man die Quittung. :shock:
Das Trübe sollte mit filtern und flocken wieder raus gehen ist nur eine Frage der Zeit.
Die Pflege ist doch nicht schwer wenn das Wasser wieder klar ist regelmäßig Chlor und Ph Wert überprüfen und wenn nötig Koregieren. Ein wenig Algenex und mehr nicht. Keine Säure keine Vitamine oder was sonst noch so einer in seinen Pool kippt weil es ja billiger ist wie die Poolchemie. :?
Und auch nicht denken das wenn das Wasser mal klar ist das es auch so bleibt ist kein Chlor mehr im Wasser kann es bei günstiger Witterung innerhalb von Stunden trüb werden und das Ganze fängt von vorne an.
Stimmt der Ph Wert nicht kann man Chloren was das Zeug hält damit es klar bleibt. :twisted:
Aber das wird schon das Lehrgeld haben wir alle mal bezahlt. :P

MfG Andy
SteffiG.
Beiträge: 6
Registriert: 14.06.2007, 14:42

Beitrag von SteffiG. »

Na dann bin ich ja beruhigt, wenn das schon wieder wird :lol:

Naja, diese Flocken habeich nicht, aber reicht das wenn ich filter? Dann mit oder ohne Kieselgur?

Und irgendwie lösen sich diese doofen Chlortabletten nicht auf. Ich habe siein so einem Schwimmsäcken, 7 Stück, aber die lösen sich nicht auf


LG steffi
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3850
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo steffi,

nach so viel hilfe nur noch einige anmerkungen ...
ich gehe hier von chlorgranulat aus. davon gibts mind. 2 dosierangaben....
als schockchlorung solltest du bei 30 m³ 30 gr. bzw 15 gr. nehmen zum ständigen nachdosieren wöchendlich 15 gr. bzw 8 gr.
beim ph - senker ist es auch nicht besser ... 150 gr. bzw 80 gr. senken den ph-wert um 0,1 punkt.

mit freundlichen grüßen
Axel

PS: dosierung nach packung 1 kg zu 100 m³ = 0,2 ph-punkte = 80 gr.
1 kg zu 100 m³ = 0,1 ph-punkt = 150 gr.
SteffiG.
Beiträge: 6
Registriert: 14.06.2007, 14:42

Beitrag von SteffiG. »

HI,

also dann habe ich das vielleicht nicht gesagt, wir haben Chlortabletten. Und die lösen sihc irgendwie nicht auf.

Naja, dann gehe ich jetzt mal filtern, mal mit mal ohne Kieselgur, mal sehen was es bringt.


ABer bitte nicht böse sein mit mir, ich hab echt keine Ahnung und habe den Pool erst seit diesem Jahr, und eigentlich hätte ich niemals gedacht das es solche arbeit ist.. Mein Nachbar, dem gehört der Pool auch, der kümmert sich nicht wirklich, aber nun gut was soll man machen, müssen eben wieder die Frauen ran.


LG Steffi
Antworten