Kugelventil mit Löchern ?

Beckeneinbauteile wie Düsen, Skimmer, Scheinwerfer, Überlaufrinnentechnik, Verrohrung, Filtertechnik, etc.

Moderatoren: Amateur, Axel Zdiarstek

Antworten
michaelchewy
Beiträge: 21
Registriert: 30.01.2004, 11:21
Wohnort: Mainz

Kugelventil mit Löchern ?

Beitrag von michaelchewy »

Hallo Gemeinde,
ich heize solar und mir ist nach 6 Jahren Betrieb der Filter aufgeplatzt, weil er immer beim Umschalten für kurze Zeit sehr hohen Druck aushalten mußte.
Gestern erzählte mir ein Händler, daß es ein spezielles Zweiwegeventil gibt, das beim reglergesteuerten automatischen Umschalten (180°) von normalem Umwälzen auf Wärmetauscherbetrieb eingesetzt wird. Die Kugel im Innern des Ventils hätte Löcher, damit der Sandfilter beim Schaltvorgang keinen Druck bekommt. Gibt es solches Ventil ?
Gruß Michael
Gruß Michael
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3846
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo michael,

das kommt davon....grundsätzlich ist beim umschalten des mehrwegeventiles die pumpe auszuschalten !
normalerweise vermindert sich der druck....da alle wege offen sind.
dein händler will dir einen vom pferd erzählen und geld an dir verdienen ( macht er ja schon beim 2. kessel ) da hat er dich nicht richtig eingewiesen ! ( ich will keine absicht unterstellen )
lass das teure ventil beim händler....
mit freundlichen grüßen
Axel
Uwe Kreitmayr
Beiträge: 915
Registriert: 16.03.2005, 11:53
Wohnort: Iserlohn

Beitrag von Uwe Kreitmayr »

Hallo Michael,
mir ist nicht ganz klar, warum es beim automatischen Umschalten zu Druckspitzen im Filter kommen soll.
Wie Axel ausführte kommt es noemalerweise nicht zu einem Überdruck im Filter.

Befindet sich das Ventil in Strömungsrichtung hinter dem Filter?

Wenn du hier keine Antwort bekommst, stell die Frage doch mal bei
http://www.haustechnikdialog.de/forum.asp
Entweder bei Schwimmbadtechnik oder bei Heizung. Beschreibe den Aufbau der Anlage genauer, Pumpenleistung, Ventiltyp, Standartbauteil oder selbstentwickelte Anlage ggf. von einem Heizungsbauer.

Je umfangreicher deine Angaben sind um so besser sind die Antworten.

MfG
uwe
Antworten