Fungizid - Welches und wie richtig einsetzen???

Beckenkörper, Bauweise, Abdichtung (Folie Polyester etc.), Fliesen, Beton-Sanierung, etc.

Moderatoren: Amateur, Axel Zdiarstek

Antworten
touringfan73
Beiträge: 15
Registriert: 13.06.2007, 23:01

Fungizid - Welches und wie richtig einsetzen???

Beitrag von touringfan73 »

Hallo!

Ich befinde mich gerade in der Wartephase. Bestellt ist alles, nur leider lässt der Pool noch etwas auf sich warten.
Ich habe jetzt hier mehrfach von diesem Pilzproblem gelesen und will mich da vorher mal etwas schlau machen. Bei uns hier in der Gegend kenne ich keinen, der vorher dieses Fungizid benutzt hat und es hat auch merkwürdiger Weise keiner Probleme mit irgendwelchen schwarzen Flecken aber ich will auch nicht am falschen Ende sparen.
Also kurz und gut: Bekomme ich so ein Fungizid nur im Fachhandel oder auch bei OBI? Was kostet der Spass? Was ist das? Eine Flüssigkeit, die in so eine Gartenspritze rein muss und dann wird alles eingesprüht? Was muss eingesprüht werden? Das Fließ wenn es drin liegt, dann kurz trocknen lassen und dann den Pool drauf? Oder die Platte und die Wand? Aber die Wand ist wie in der Einbaubeschreibung schon fertig mit 15 mm Styropor beklebt. Und: Einmal einsprühen hält "ein Leben lang"?
Freue mich auf Eure Tipps.

Danke und Gruß
touringfan73
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3850
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo ,

ja im fachhandel irgendwas über 30 € / ltr. reicht für ca. 70 m².
ev. auch aus dem bauernbedarf ( reifeisen o.ä. ), da werden auch fungizide verwendet ( angeboten ?).

mit freundlicehn grüßen
Axel
touringfan73
Beiträge: 15
Registriert: 13.06.2007, 23:01

Beitrag von touringfan73 »

Hallo!

Na gut, dass verkrafte ich noch.
Aber was alles einsrühen? Nur das Fließ oder die Betonplatte? Was ist mit den Wänden? Nee, die sicher nicht, die haben ja nur Kontakt mit dem Stahlmantel.

Danke und Gruß
touringfan73
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3850
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo tuning,

wenn dann das komplette bauwerk.
obwohl bei stahlwandschwimmbwckwn ist das sehr selten, ads sich in der bauphase pilzsporen irgendwo ablagern, weil der aufbau eben sehr schnell geht.

mit freundlichen grüßen
Axel
touringfan73
Beiträge: 15
Registriert: 13.06.2007, 23:01

Beitrag von touringfan73 »

Hallo!

Momentan ist allerdings die Betonplatte wetterbedingt sehr nass....um nicht zu sagen, es steht schon 1 cm Wasser drin. Ich brauche mal 3-4 Tage 30°C im Schatten...
Bei Feuchtigkeit haben es doch die Pilzsporen immer leicht, oder? Ich will jetzt allerdings auch nicht abpumpen um noch mehr Oberflächenwasser anzuziehen.
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3850
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

ich würd nioch ein paar tage warten.

mit freundlichen grüßen
Axel
Antworten