Pumpe für Intex 366 x 91 springt nicht mehr an

Fragen zu Technik (Filteranlagen etc.) und Becken-Aufstellung...

Moderator: Amateur

Antworten
pej
Beiträge: 4
Registriert: 01.07.2007, 07:07

Pumpe für Intex 366 x 91 springt nicht mehr an

Beitrag von pej »

Hallo, auch wir sind Neulinge und haben seit einer Woche einen Intexpool. Nach dem DAuerregen die Tage haben wir gestern die Pumpe ca 10 Std laufen lassen. Dann reinigten wir den Filter, nachdem wiedereinsetzen, sprang die Pumpe nicht mehr an :cry: . Ich dachte Überhitzung, aber auch heute springt sie nicht mehr an, Sie sagt kein Mucks. Fi und Strom überprüft alles i.o. . Bitte helft mir Ich glaube ich muß mir morgen einen Neue kaufen, Den Reklamation dauert zu lange, viieleicht haben wir ja auch einen FEhler gemacht beim wechseln :oops:
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3850
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo pej,

dreht sich die pumpe nicht ? kannst du sie per hand drehen ?
wenn fest, dann ev. verschmutzt - dann ev. kurz linksrum drehen.
oder anlaufkondensator kaputt ( bunt ).
wenn richtig fest ( drehen nicht möglich ) - schrott.

versuchs mal.

mit freundlichen grüßen
Axel

PS: oder kommst du an die pumpe garnicht ran ?
pej
Beiträge: 4
Registriert: 01.07.2007, 07:07

brauch Nachhilfe was wo drehen???

Beitrag von pej »

ich nehme den Kartuschenfilter heraus, da sehe ich so ein Teil welches wie eingerastet an der Seite ist :?: , kann man da was drehen? Die Pumpe macht gar kein Geräusch! :(

Dreht sich aber immernoch kein Geräusch, werde jetzt mit Phasenprüfer sehen ob Strom ankommt?!
juchu
Beiträge: 9
Registriert: 30.06.2007, 20:18

Beitrag von juchu »

Hallo Pej

Mann sollte von den pumpen nicht sehr viel erwarten,
Wenn du dich umschaust kostet ein intex pool mit filter und plane gerade mal 50 euro je nach größe.

Einen guten Kartuschenfilter bekommt mann schon ab 80 Euro im Baumarkt,wenn du dir überlegst einen neuen zu kaufen solltest du eventuell etwas mehr investieren um auch in geraumer zeit noch davon zu provitieren...
pej
Beiträge: 4
Registriert: 01.07.2007, 07:07

Beitrag von pej »

die Pupe ist erst eine Woche alt !!! Wie ist das bei einer neuen Pumpe dann mit den Anschlüssen?? Der Nachbar hat die gleiche Pumpe und die läuft seit April ohne Probleme.

Habe alles durchgemessen, Tranformator defekt, vom Nachbarn den Transformator angeschlossen und die Pumpe läuft. Danke für die schn ellen Auskünfte, jetzt muß ich sehen das ich auf Garatie den Transformator umgetauscht bekomme
Zuletzt geändert von pej am 01.07.2007, 09:57, insgesamt 1-mal geändert.
juchu
Beiträge: 9
Registriert: 30.06.2007, 20:18

Beitrag von juchu »

hi
nimm am besten einen schlauch von deiner alten pumpe mit in den baumarkt und lass dich dann dem entsprechend beraten,ich weiß nämlich nich ob bei den Kartuschen filtern die größen einheitlich sind!
jochen1208
Beiträge: 1
Registriert: 01.07.2007, 10:19
Wohnort: Marl

Trafos taugen nicht viel

Beitrag von jochen1208 »

Hallo,
bei mir hat der Trafo 45min geschafft. Dann war er durchgeschmort. Reklamtion geht nur über die Steinbach Vertriebs Gmbh in Österreich. Man braucht nur den Deckel der Pumpe nach Kontaktaufnahme und E-Mail-Zusendung eines Rücklieferscheines dort hinzuschicken.
Habe aber erst nach 2 Wochen eine neue bekommen. , jedoch in der Zwischenzeit eine gebrauchte bei E-bay ersteigert, die tadellos 10h am Stück läuft. Diese hat allerdings einen 230V Direktanschluss. Ist aber sonst baugleich.
Auf lange Sicht ist wohl ein Sandfilter besser angebracht.
Schaun mer mal!

Gruß Jochen
pej
Beiträge: 4
Registriert: 01.07.2007, 07:07

hab ne neue Pumpe gekauft

Beitrag von pej »

Ich habe eine etwas stärkere Pumpe gekauft, da ich bis jetzt das ersatzteil nicht bekommen hab. Mal sehen wie lange es noch dauert. Jetzt haben wir das nächste Problem, der Kranz verliert Luft und wir finden das Loch nicht. Werde mal schauen was ich hier für Tipps finde.
Antworten