Reihenfolge der Einbauteile ??

Beckeneinbauteile wie Düsen, Skimmer, Scheinwerfer, Überlaufrinnentechnik, Verrohrung, Filtertechnik, etc.

Moderatoren: Amateur, Axel Zdiarstek

Antworten
Sledge Hammer
Beiträge: 45
Registriert: 06.07.2006, 07:48
Wohnort: Hauptstadt

Reihenfolge der Einbauteile ??

Beitrag von Sledge Hammer »

Wertes Forum,

ich habe bei einem Betonbecken mit späterer Folienauskleidung (vorkonfektioniert) die Wanddurchführungen , Skimmer, Lampe usw . schon mit eingegossen. Bei einigen Einbauteilen sind 2 Dichtungen, aber bei den Einlaufdüsen nur 1 Gummidichtung dabei.

Wie ist die Reihenfolge :

Wanddurchführung / gummi / Folie / Flanschverschraubung / Grundelement / Düseneinsatz ???

Sollten bei den Teilen mit 2 Dichtungen, beide genommen werden:

Einbausatz Lampe / gummi / folie / gummi / Flanschverschraubung / Lampeneinsatz / Abdeckblende

Mit freundlichen Grüßen und einem Dank vorab..

S. Hammer
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3850
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

yepp ist richtig so.

mit freundlichen grüßen
Axel
Sledge Hammer
Beiträge: 45
Registriert: 06.07.2006, 07:48
Wohnort: Hauptstadt

@ Axel,

Beitrag von Sledge Hammer »

Hallo Axel , erst mal besten Dank.

gestatte noch eine kleine Nachfrage, bevor das Wasser rausläuft.

Auf Deiner HP unter Einströmdüsen im Foto das mittlere Teil (weiß) hatte ich als Grundelement und das rechte als Düseneinsatz bezeichnet.

Gestern wurde mir im Poolfachhandel gesagt, das das mittlere Teil (Foto HP) als erstes eingeschraubt wird, dann die Gummidichtung, dann Folie dann flansch usw.

Dies erschien mir nicht logisch, da dieses Weiße Teil mit innen und Außengewinde ca. 1 cm aus der Wand vorstehen würde (Wanddurchführung bündig eingegossen) und im falle einer Undichtigkeit nur nach Ausbau der Folie gewechselt werden könnte.


Erst den Flansch bündig festschrauben( Folie festklemmen) und dann die zu schraubenden Teile eindrehen erscheint mir sinnvoller.

Sorry, für die wirre Wortwahl, aber wenn man die genaue Bezeichnung nicht kennt....

Bitte nochmal kurz prüfen ob wir über die gleichenTeile gesprochen haben.

THX S. Hammer
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3850
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo sledge,

nö. nö ....das ist eine düse zum durchstecken ( durch die stahlwand .. )
da ist der aufbau anders .... das mittlere teil / dichtung / folie / stahlwand / dichtung / mutter ....

das teil rechts ist die düsenkugel, das teil links besagte mutter.

hinterbaudüsen sehen anders aus..... sollte auch auf meiner hp sein ( gezeichnet ).

mit freundlichen grüßen
Axel
Antworten