Verfärbung der Beckenwände

Beckenkörper, Bauweise, Abdichtung (Folie Polyester etc.), Fliesen, Beton-Sanierung, etc.

Moderatoren: Amateur, Axel Zdiarstek

Antworten
Garrymoritz
Beiträge: 6
Registriert: 12.05.2005, 09:55

Verfärbung der Beckenwände

Beitrag von Garrymoritz »

Wir besitzen einen Monoblock Pool (Kunststoff) seit 3 4 Jahren. In diesem Frühjahr ist folgendes passiert:
1. Überwinterung des Pools mit Überwinterungsmittel Wasser klar Wände o.k
2. Auffüllen des Wasserspiegels im Frühjahr. Alles o.k.
3. Wasserufbereitung, Chlorzugabe, Heizung an: In Höhe der Einlaufdüsen entsteht an den Beckenwänden und auf dem Boden ein brauner Belag.
Die Treppenstufen oberhalb der Düsen sind tip top.

Die Verfärbung geht nicht ab. Im letzten Jahr hatten wir ein ähnliches Problem, hatten aber in der Winterzeit viele Blätter im Pool, so daß sich auch das Wasserverfärbt hat. Haben "Eisenkiller"(teuer) reingetan danach war es o.k. Aber in diesem Jahr das gleiche Dilema.
Wer weiß woher die Verfärbung kommt?

Danke für die Hilfe
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3847
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo,
das kommt aus dem wasser ( vom wasser ) hast du brunnenwasser genommen ?
eisen im brunnenwasser..... diesen eisenkiller verwenden oder stadtwasser...
mit freundlichen grüßen
Axel
Garrymoritz
Beiträge: 6
Registriert: 12.05.2005, 09:55

Verfärbung beckenwände

Beitrag von Garrymoritz »

Ich habe kein Brunnenwasser genommen und sowiet ich weiß ist unser Stadtwasser( eigentlich Landwasser) ohne Eisen. Die Frage wäre dann auch noch, wieso die Verfärbung erst mit Inbetriebnahme des Filters und der Heizung aufgetreten ist.
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3847
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo ,
ich würde da aufs überwinterungsmittel tippen.....in verbindung mit dem quarzsandfilter. aber die urasche ....???
wasser mit überwinterungsmittel sollte im frühjahr abgelassen werden.

mit freundlichen grüßen
axel
Garrymoritz
Beiträge: 6
Registriert: 12.05.2005, 09:55

Überwinterungsmittel

Beitrag von Garrymoritz »

Kein schlechter Ansatz. Sollte man das Filtermaterial auch austeuschen? Ist es wahr, das eine Haarnadel im Wasser zu einer Braunfärbung der kompletten Beckenwände führen kann. Haben mittlerweile Eisenkiller reingetan. Hilft schon. Ist aber teuer!!!!! und keine Behung der Ursache.
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3847
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo,
das mit der haarnadel kommt etwa hin...würde aber eher zu einer schraube tendieren.... :)
der quarzsand sollte etwa alle 4 jahre gewechselt werden.

mit freundlichen grüßen
Axel
Garrymoritz
Beiträge: 6
Registriert: 12.05.2005, 09:55

Nett

Beitrag von Garrymoritz »

Wollte nur mal sagen, daß ich dieses Forum ganz toll finde und mich für die prompte Beantwortung der Fragen bedanke.
Auch wenn vielleicht keine Endlösungen dabei herauskommen, helfen tut es allemal
Antworten