Wibre Scheinwerfer

Beckeneinbauteile wie Düsen, Skimmer, Scheinwerfer, Überlaufrinnentechnik, Verrohrung, Filtertechnik, etc.

Moderatoren: Amateur, Axel Zdiarstek

Antworten
osel
Beiträge: 2
Registriert: 22.07.2007, 18:06

Wibre Scheinwerfer

Beitrag von osel »

Hallo;
Habe in der letzten woche meinen Pool gereinigt und bei der Kontrolle der Scheinwerfer festgestellt, dass die Birnen gesprungen waren. Diese haben jetzt stolze 18 Jahre ihre Dienste geleistet und nun müssen neue her. Bei der Bestellung neuer Birnen dann der Schock! Pro Leuchtmittel 129 Euro! Macht dann bei 2 Leuchtmitteln 258 Euro. Trotz der langen Haltbarkeit ist mir dieser Preis jedoch viel zu hoch, nur um 2-3 wochen des deutschen Sommers abends die lichter an zu haben. Grund für den Preis ist wohl die geringe Nachfrage und der besondere Lichtkegel der dem einer Beamerbirne ähnelt. Mir ist die Helligkeit etc. nicht Besonders wichtig, will nur das ein wenig Licht drin ist. Meine Frage ist daher, ob es unbedingt nötig ist ein Unterwasserleuchtmittel (QT16) einzusetzen, oder ob es ein besseres aus dem Baumarkt auch bringt und vor allem ob dann dabei evtl die sicherheit gefährdet ist, obwohl ja kein Wasser mit dem Leuchtmittel in berührung gelangt.
Die Daten der Scheinwerfer sind folgende: 2 x Wibre 42267 12V 175 Watt
Fassung GY6,35

Bei weiteren Fragen einfach Fragen
LG Osel
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3850
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo osel,

tja das ist ja auch ein WIBRE spezial .... aber trotzdem ganz schön haarig !

im baumarkt wirst du die dinger nicht bekommen, eher im fachgeschäft.
heißt halogen-lampe mit kurzer litze 12 V 175 W

mit freundlichen grüßen
Axel
osel
Beiträge: 2
Registriert: 22.07.2007, 18:06

Beitrag von osel »

Dachte bei den Ersatzbirnen an Osram Xenophot HLX 100 Watt, 12 volt oder ähnliches. Nur weiß ich nicht genau, ob ich diese einfach so reinsetzen kann oder ob es da Probleme geben könnte mit Wärmeentwicklung oder ähnlichem.
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3850
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo osel,

100 W sind weniger wie 175 W also weniger wärme ...
mal ausprobieren ...

mit freundlichen grüßen
Axel
Antworten