Unebene Betonfläche ausgleichen?

Fragen zu Technik (Filteranlagen etc.) und Becken-Aufstellung...

Moderator: Amateur

Antworten
jackson
Beiträge: 6
Registriert: 23.07.2007, 21:45

Unebene Betonfläche ausgleichen?

Beitrag von jackson »

Hallo,

der Untergrund für mein 3m Becken hat leider insgesamt ca. 5 cm Höhendifferenz von einer Seite zur anderen.

Kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich diese Unebenheit am besten ausgleiche? Möglichst mit "mobilen" Mitteln, sprich kein Sand oder dergleichen.

Gruß
jackson
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3847
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo jakson,

du sagst es ... sand.

mit freundlichen grüßen
Axel
RolandCP
Beiträge: 14
Registriert: 16.07.2007, 09:03

Beitrag von RolandCP »

Bei einem Freund von mir haben wir es mit Erde gemacht. Hat super funktioniert. Und es hält und hält und hält. :)

Übrigens, dort waren es ca. 6 cm von einer zur anderen Seite. Bevor der Pool draufkommt die Erde gut feststampfen.
jackson
Beiträge: 6
Registriert: 23.07.2007, 21:45

Beitrag von jackson »

Wie schon gesagt möchte ich keinen Sand o.ä. verwenden.
ItsMagicSteve
Beiträge: 75
Registriert: 07.07.2006, 12:59

Beitrag von ItsMagicSteve »

Dann kommt ja nur Beton wieder in Frage, wenn Sand und Erde ausfällt...

oder vielleicht mit einer stabilen Bretterunterkonstruktion, aber man bedenke das Gewicht.... ich habe das mit Sand gemacht und obwohl festgestampft, habe ich jezt noch fast 3 Monaten auch schon kleine Vertiefungen drinnen was kein Problem ist, aber halt seltsam zum drauflaufen.... der Sand hat halt nachgegegeben... what shall's :)
jackson
Beiträge: 6
Registriert: 23.07.2007, 21:45

Beitrag von jackson »

Ich hätte eher an dünne (1-2cm) Styroporplatten gedacht, die dann nach Bedarf auf der tieferen Seite verteilt werden... ganz schlecht? :roll:
Sledge Hammer
Beiträge: 45
Registriert: 06.07.2006, 07:48
Wohnort: Hauptstadt

Beitrag von Sledge Hammer »

Hallo,

1) Styropor drückt sich platt
2) Styrodur wäre geeigneter
3) Man sieht jede Ritze, bzw. es entsteht eine Treppe falls Du auf der einen Seite mit dickeren Platten anfängst.

Letzes Jahr sah man bei uns jede Rille im Boden, teilweise wurden die auch tiefer. Hier sammelt sich wunderbar der Schmutz.

Mfg S. Hammer
RolandCP
Beiträge: 14
Registriert: 16.07.2007, 09:03

Beitrag von RolandCP »

Erde hat aber bei weitem nicht die gleichen Eigenschaften wie Sand. Wie bereits gesagt, bei meinem Bekannten ist die Erdenkonstruktion mittlerweile steinhart.

Ansonsten würde ich mir vielleicht Betonplatten selber giessen (mit einer selbst gebastelten Verschallung), damit man diese unterlegen kann. Diese kann man dann immer schön im Herbst entfernen. Natürlich dürfen die Platten nicht zu gross sein.

Das Gewicht darf man wirklich nicht vernachlässigen. Da kommen schon ein paar SUVs zusammen. :D
jackson
Beiträge: 6
Registriert: 23.07.2007, 21:45

Beitrag von jackson »

Der Pool steht übrigens ohne Probleme, wenn auch ein wenig schief.
Und Styropor eigenet sich entgegen vieler Empfehlungen hier im Forum sehr wohl als Untergrund...
Antworten