Sand und Schmutz im Becken, Rückspülen funktioniert nicht

Beckeneinbauteile wie Düsen, Skimmer, Scheinwerfer, Überlaufrinnentechnik, Verrohrung, Filtertechnik, etc.

Moderatoren: Amateur, Axel Zdiarstek

Antworten
Angie
Beiträge: 3
Registriert: 28.05.2005, 06:14

Sand und Schmutz im Becken, Rückspülen funktioniert nicht

Beitrag von Angie »

Hallo! Auch ich bin neu hier und habe ein grosses Problem. Wir haben unsere Filteranlage jetzt das vierte Jahr und bis jetzt war auch immer alles super in Ordnung. Nur leider will der Filter in diesem Jahr nicht so wie ich will. Beim ersten Einschalten nach der Winterpause hat er mir erstmal eine riesige Ladung Sand in das Becken geschleudert. So etwas hatten wir noch nie und ich kann mir nicht erklären warum das so ist. Nach einer Weile hatte es sich aber gegeben und die Anlage filterte. Ich habe Flockungsmittel eingefüllt, abgewartet und wieder eingeschaltet. So, die Anlage filterte und das Wasser wurde klarer. Hat aber ein paar Tage gedauert. Dann habe ich versucht den Boden abzusaugen. Also Deckel auf den Skimmer (Einbauskimmer) , Schlauch dran und absaugen. Nur leider kam ich da nicht weit weil der Filter wohl dann voll war. Also ausschalten, auf Rückspülen stellen und wieder einschalten. Aber - da passierte herzlich wenig. Es kam kaum Wasser (sonst haben wir immer grossen Druck) - plätscherte nur vor sich hin - und es war auch nicht dreckig sondern klar. Normalerweise kommt das ganze grüne Wasser da raus und wenn es wieder klar ist schalte ich um. Tja, also hab ich nach einer Weile wieder aufgegeben und den Filter ausgeschaltet, wieder auf Filtern gestellt und wieder eingeschaltet. Und dann ? Kam der ganze Dreck wieder ins Becken - toll ! Ich habe die Anschlüsse der Schläuche kontrolliert - ist alles okay. Aber was hat mein Filter, warum macht er nicht das was er soll ? Ich möchte doch bei dieser Hitze auch einen schönen klaren Pool haben so wie die letzten Jahre :( Ich hoffe es kann mir jemand helfen. Schicke auch gerne noch Fotos von der Anlage - falls das hilft.
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3847
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

halli angie,
nach 4 jahren solltest du den quarzsand erneuern....weil die filterleistung rapide abnimmt ( körner rund ). wenn du dabei bist, ( den sand raus hast ) schau mal auf die filterfinger ob die alle in ordnung sind...... mal zärtlich dran rütteln :) ob eines abgebrochen ist. kann passieren, wird aber nicht sein.
quarzsandkörnng 0,6 - 1,2 ist die beste größe.

mit freundlichen grüßen
Axel
Angie
Beiträge: 3
Registriert: 28.05.2005, 06:14

Hallo Axel

Beitrag von Angie »

Danke für die schnelle Reaktion. Dazu muss ich aber sagen das wir schon im letzten Frühjahr den Sand ausgetauscht haben und die Anlage danach den Sommer über ohne Probleme lief. Hast Du noch eine andere Idee woran es liegen könnte ?
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3847
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo angie,
nach nochmaligem lesen ....das deutet auf ein pumpenproblem hin.
was für eine pumpe hast du ?
entweder ist sie "ausgenuddelt" ( zu großes spaltmaß im pumpenteil ) oder es steckt irgendwas in der pumpe, das sie nicht voll drehen kann oder die pumpenschaufeln nicht das volle volumen bringen weil irgend was ( z.b. tannennadeln ) mitgeschleift wird.
bei pumpe auseinander oder wieder zusammen schrauben kann man(n) oder frau nicht viel falsch machen ( solange nichts übrigbleibt ).

mit freundlichen grüßen
Axel
Angie
Beiträge: 3
Registriert: 28.05.2005, 06:14

Antwort Sandfilteranlage

Beitrag von Angie »

Hallo Axel! Habe Dir gerade eine E-Mail mit Fotos vom Filter geschickt - vielleicht kannst Du ja daraus was ersehen ?
Antworten