Dampfsperre bei Hallenbad mit Betonwänden?

Beratung, Planung, Projektierung, Bauablauf, Kosten, etc.

Moderator: Amateur

Antworten
emsi
Beiträge: 2
Registriert: 18.09.2007, 14:51

Dampfsperre bei Hallenbad mit Betonwänden?

Beitrag von emsi »

Wir planen ein Hallenbad im Keller, das bis auf eine Ziegel- und eine Glas-Wand nur von Dichtbetonwänden umschlossen ist. Die Decke ist ebenso Dichtbeton, worauf sich oben eine Terrasse befindet.

Die Wärmedämmung ist überall außen, daher bräuchten wir im Hallenbad innen keine zusätzliche Dämmung mehr.

Meine Frage ist nun, ob trotzdem eine Dampfsperre erforderlich ist und wenn ja, welche Möglichkeiten es da gibt?

Gibt es funktionierende Dampfsperr-Anstriche für Innen?

Was macht man bei einer Ziegelwand zu beheizten Wohnräumen?
Emsi
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3847
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo emsi,

sind deine betonfugen / übergänge dampfdicht ? eher nicht.
ich würde in jedem fall eine umlaufende dampfsperre einbringen.
ein anstrich ist in den x-eln auch das problem ( bauwerksbewegungen ).

mit freundlichen grüßen
Axel
emsi
Beiträge: 2
Registriert: 18.09.2007, 14:51

Beitrag von emsi »

Meinst du mit umlaufende Dampfsperre eine Folienauskleidung der gesamten Schwimmhalle?

Welche Folien sind dazu geeignet und wie werden diese auf Beton befestigt?

Ich kenne die Dämmplatten-Systeme mit aufkaschierten Alu-Folien, aber eine weitere Dämmung innen halte ich für überflüssig, da wir durch die Außendämmung mit PU-Platten bereits bei einem U-Wert von 0,16 sind.
Emsi
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3847
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo emsi,

genau die platten meine ich für innen ....
weil normalerweise wird halt innen gedämmt.

mit freundlichen grüßen
Axel

PS: maile mal uwe keitmeyr ( sorry uwe ) ... an.
Uwe Kreitmayr
Beiträge: 915
Registriert: 16.03.2005, 11:53
Wohnort: Iserlohn

Beitrag von Uwe Kreitmayr »

Hallo Axel,

ich halte Andreas für wesentlich geeigneter um diese Frage zu beantworten. :cry:

MfG
uwe
Amateur
Beiträge: 333
Registriert: 02.07.2004, 10:14

Beitrag von Amateur »

Hallo,

rein rechnerisch kann es ohne Dampfsperre gehen. Für die Berechnung muss man aber den genauen Wandaufbau und die bauphysikalischen Werte der eingesetzten Materialien genau kennen. Außerdem muss man den Aufbau anschließend noch überzeugen, sich an die Rechnung zu halten :)
Ich würde es eher nicht machen.

Irgendwelche Anstriche oder Flüssigfolien, deren sd-Wert auch nur annähernd an den einer echten Dampfsperre heranreicht, kenne ich nicht.

viele Grüße,
Andreas
Antworten