druck zu hoch

Beckeneinbauteile wie Düsen, Skimmer, Scheinwerfer, Überlaufrinnentechnik, Verrohrung, Filtertechnik, etc.

Moderatoren: Amateur, Axel Zdiarstek

Antworten
klausmohr
Beiträge: 5
Registriert: 07.05.2006, 14:33

druck zu hoch

Beitrag von klausmohr »

hallo
vielleicht kann mir jemand weiterhelfen
der druck im sandfilter ist meines erachtens mit 1 bar oder darüber zu hoch. ich merke ist das der durchfluss wenig ist. nach dem rückspülen wird es dann besser. aber doch nicht ganz so wie es sein sollte.
was könnte die ursache sein. der sand ist jetzt ca 2 jahre im filter
Mosch1
Beiträge: 317
Registriert: 06.07.2005, 21:25

Beitrag von Mosch1 »

-Sand zu fein
-Kugeln an den Düsen vergrößern
-Leitungen zu klein bzw. zu lang
-zuviel Sand drin
-ein Kugelhahn net richtig auf


aber mal abgesehen davon, was ist denn normal? 1 bar vorm Rückspülen ist doch eigentlich noch im Rahmen. Was hast Du nach dem Rückspülen? Ich denke 0,5-0,8 bar ist im grünen Bereich. Von Anlage zu Anlage verschieden.
Die große Frage ist, war es denn immer so??

MFG
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3855
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo klaus,

"normal" ist irgendwas um 0,5 bar ( bei saubrem filter ).
zu lange leitung ist es eher nicht.
zu feiner sand 0,1 - 0,2 ist es deffinitiv .... "normale" / beste körnung 0,6 - 1,2 mm.
oder wie schon geschrieben düsenlöcher vergrößern.
dazu mal testen ... eine kugel herausnehmen. wenn sich dann nix ändert wirds wohl der quarzsand sein.
oder wann hast du das letzte mal "rückgespült" ?
auch filterdurchmesser zu pumpenleistung kann ursache sein.

mit freundlichen grüßen
Axel
twowheel
Beiträge: 1
Registriert: 03.10.2007, 13:54

Beitrag von twowheel »

0,4 bis 0,7 0,8 mm ist so ein Standard für eine "normale" Sandfilteranlage.

Feiner wäre mitunter ein Problem, da die Rückhaltesysteme (Stern, Kerzen) diesen nicht mehr zurückhalten würden und ins Becken spülen.

Wichtig wäre ein Vergleichswert, wie alles "neu" war ......

Lg
klausmohr
Beiträge: 5
Registriert: 07.05.2006, 14:33

Beitrag von klausmohr »

hallo und vielen dank für die infos. mein pc war defekt daher melde ich mich erst jetzt. wo sind denn die kugeln die ich herausnehmen kann? spüle eigentlich immer so alle 1-2 wochen weil mit der zeit wie gesagt der druck hoch geht und die leistung abnimmt. wenn frisch zurückgespült ist sehe ich an der strömung im pool das richtig was abgeht nach paar tagen kommt dann nur noch ein lauer strom
Axel Zdiarstek
Beiträge: 3855
Registriert: 16.02.2004, 19:31
Wohnort: D-14612 Falkensee
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Zdiarstek »

hallo klaus,

dann ist deffinitiv der quarzsand zu fein.
wie schon gesagt 0,6 - 1,2 ist bei kleinfilteranlagen meistens die richtige wahl.

mit freundlichen grüßen
Axel
Antworten